AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Malignant gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Malignant (2021)

Ein Film von James Wan mit Annabelle Wallis und George Young

Kinostart: 02. September 2021111 Min.FSK16Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (9)
Mein Filmtagebuch
Malignant Bewertung
Alle 3 Trailer

Malignant Inhalt

Madison wird von mörderischen Visionen heimgesucht - und muss schon bald entdecken, dass ihre finsteren Wachträume mehr als nur Albträume sind...

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Malignant und wer spielt mit?

OV-Titel
Malignant
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
03.02.2022 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 318 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 02. Februar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Malignant ist so ein Film, bei dem ich im Anschluss nicht so richtig weiß, ob ich ihn nun genial finden soll oder eher nicht. Die erste Hälfte ist wirklich richtig spannend inszeniert und treibt den Puls das ein oder andere Mal in die Höhe. Irgendwann gibt es dann diesen bemerkenswerten Twist und der Film entwickelt sich zu einem etwas grotesken Machwerk. Gefühlt verändert sich mit dem Twist auch das Genre und gerade hier weiß ich nicht so hundertprozentig, was ich davon halten soll. Würde jetzt trotzdem mit 4 Sternen werten, denn in seiner Gesamtheit hat der Streifen von James Wan mich schon gut abgeholt und wird mich vor allem auch im Nachhinein noch ’ne Weile beschäftigen. Werde mir Malignant definitiv noch ein weiteres Mal angucken.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
31.01.2022 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

@eli4s

Wäre besser tongue-out, auch wenn es natürlich nie schaden kann, sich selbst ein Bild zu machen, es kann ja dennoch sein, dass einem der Film gefällt. smile

My dog stepped on a beeee

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
31.01.2022 09:17 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.623 | Reviews: 31 | Hüte: 108

@Flyingkerbecs

Nächstes Mal konsultiere ich dich vorher laughing. Naja... einen Versuch war es wert, schätze ich.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
30.01.2022 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

@eli4s

Dass der Film dir nicht gefällt wundert mich nicht.^^ Dein Geschmack ist ganz anders. Hättest du mich gefragt, ob ich ihn dir empfehle, hätte ich nein gesagt.^^

My dog stepped on a beeee

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
30.01.2022 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.623 | Reviews: 31 | Hüte: 108

Da wollte ich mal den Rufen folgen, die ich hier und anderswo gehört habe... aber konnte leider nichts sehr aufregendes finden.

Beginnt direkt mit was ich als 08/15 horror beschreiben würde. Düstere Klinik, ein paar aufgezeichnete Sitzungen mit einem noch unbekannten Problemfall (die nachher natürlich zur Erklärung des Plots herangezogen werden), ein paar Jumpscares, ein paar Morde... flache Figuren... teilweise echt Platte Dialoge...

Also wer viel Horror schaut, dem wird das alles bekannt vorkommen, da hilft auch die verkümstelte Inszenierung nicht viel. Spannung gleich Null.

Hat mich in gewisser Hinsicht an den erst zuvor gesehenen Last night in soho erinnert, der natürlich eine Klasse drüber spielt.

Die Auflösung hat mich entsprechend kalt gelassen. Ob nun Schizophrenie oder im wahrsten Sinne des Wortes eine gespaltene Persönlichkeit... macht dann auch keinen großen Unterschied. Sehe da keinen besonderen Twist.

Irgendwo hätte man da sicher einen Film über Traumabewältigung machen können, wenn man nicht so an der Oberfläche geblieben wäre. Jetzt muss man einen Horrorfilm auch noch mit choreografierter Action mischen. Sieht ja bestimmt "cool" aus.

Verstehe den Hype wirklich nicht. Ich fands seicht bis dämlich und auch optisch irgendwie zu glatt und bisweilen sehr künstlich. Schade.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
30.01.2022 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

@Raven13

Jop, der Film ist sehr unterhaltsam, zudem waren meine Erwartungen nicht so hoch, umso überraschter war ich dann vom Film. smile

Ich empfehle dir, ihn zeitnah anzuschauen, denn falls du den größten Twist vorab erfahren solltest, macht der Film bestimmt weitaus weniger Spaß.^^

Habe im Moment zu viel zum Schauen und komme nicht hinterher.

Das kenne ich.^^

Z.B. für You Staffel 3 hatte ich bisher immer noch keine Zeit, stattdessen hab ich mit Daredevil und The Seven Deadly Sins angefangen.^^

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.01.2022 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.160 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ FlyingKerbecs

Wow, das klingt ja wirklich super! Du bist ja echt begeistert! smile

Dann werde ich ihn mir vielleicht noch ausleihen, aber evtl. warte ich noch, bis er mal frei verfügbar ist. Habe im Moment zu viel zum Schauen und komme nicht hinterher. laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
28.01.2022 22:11 Uhr | Editiert am 28.01.2022 - 23:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

Wow...wow wow wow! WTF! James fcking Wan...sein erster Film seit Aquaman und auch mit Malignant hat er mich überwältigt. Mit seinen Filmen trifft er einfach überwiegend meinen Geschmack, mittlerweile macht ihn das wohl automatisch zu einem meiner absoluten Lieblingsregisseuren.

Ich hab mich mit Malignant nie beschäftigt, ich wusste, dass Wan der Regisseur ist, weswegen ich schon genug Interesse am Film hatte, daher hatte ich mir auch keine Trailer oder sonstiges angesehen. Zum Start letztes Jahr haben mich die gemischten Kritiken und Zuschauerreaktionen etwas ernüchtert, sodass ich ihn u.a. deswegen nicht im Kino gesehen habe...und das war ein Fehler!!

Malignant hat mir richtig gut gefallen, nach einem etwas komischen Start ging es gleich ins Eingemachte, der Horror hat begonnen, die Atmosphäre war da, die Spannung war da und das bis zum Ende. Ein furchterregender Film, sehr gruselig, blutig und brutal. Ich bin froh, keine Trailer gesehen zu haben, so konnten mich alle Twists überraschen, keinen konnte ich vorhersehen, wobei sowas hätte ich generell nie vorhersehen können, weil ich gar nicht wusste, dass so etwas existieren kann (ich weiß nicht, ob das in Echt überhaupt möglich ist, aber das ist mir auch egal, ist ja ein Film). Als klar wurde, wer oder was Gabriel ist , saß ich mit offenem Mund da und das ein paar Minuten lang. Insgesamt hab ich bestimmt ein Fünftel des Films mit offenem Mund dagesessen, so krass waren die Twists!

Also das war schon echt eine abgefckte Story, aber wirklich gut und spannend erzählt.

Der Cast war sehr gut, die Charaktere sympathisch. Das Schauspiel von Annabelle Wallis war klasse, das von Maddie Hasson bzw. Florence Pugh 2.0 hat mir auch sehr gefallen. Ach ja und 3 Mal dürft ihr raten, wer die junge Madison gespielt hat...natürlich Mckenna Grace lol.^^

Der Soundtrack war ebenso klasse, sowohl der gruselige Soundtrack, als auch der restliche. Teilweise komische Wahl für einen Horrorfilm und hätte die Spannung bzw. Atmosphäre zerstören können, aber für mich nicht, ich fand ihn geil und es war eine gute Abwechslung.

Der Sound war auch geil, ich hatte zum Glück meine Soundbar an, hat sich echt gelohnt. Disney muss da endlich mal nachziehen!

Die Kamera war wie bei Wan üblich hervorragend und kreativ, hätte man nicht gewusst, wer der Regisseur ist, hätte man es anhand der Kamera sehr schnell erraten.

Die Effekte waren auch sehr gut, vor allem die Transitions von einem Raum zu einem anderen sahen cool aus.

Die Laufzeit war ausreichend, vlt. ein bisschen zu lang, aber das ist nicht schlimm.

Die Bewegungen von Gabriel waren echt gut und creepy gemacht und seine Kämpfe bzw. Morde sahen krass aus.

Das Finale fand ich toll, auch dass die Hauptfiguren überlebt haben.

Das Ende kam ziemlich plötzlich, das hat mir nicht so gefallen, weil es mich interessiert hätte, was nun mit Madison passiert, also ob sie ins Gefängnis kommt oder nicht und ob die beiden Detectives überleben (wobei ich mir sicher bin, dass sie überleben).

Was ich schade fand war, dass nicht aufgeklärt wurde, wieso Gabriel übernatürliche Kräfte hat. Aber wirklich stören tut es mich jetzt nicht und es ist halt ein Horrorfilm, da gehört sowas quasi mit dazu.^^

Insgesamt aber hat mir Malignant richtig gut gefallen, ein sehr spannender, gruseliger Film mit krassen Twists, tollen Darstellern, Soundtrack und Kamera.

Ich schwanke bei der Bewertung zwischen 4 und 4,5 Hüten, gebe ihm aber 4,5 Hüte, weil mich der Film positiv überrascht hat. Hätte ihn echt im Kino sehen sollen, da wäre er noch geiler rübergekommen. Die vielen negativen bzw. gemischten Reaktionen kann ich nicht nachvollziehen.

@Raven13

Du hast den Film noch nicht gesehen oder? Bei Prime kann man ihn ich glaube noch bis Sonntag für 99 Cent ausleihen. Bin gespannt, ob er dir auch so gefällt. smile

Meine Bewertung
Bewertung

My dog stepped on a beeee

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
23.09.2021 20:38 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.648 | Reviews: 176 | Hüte: 583

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Malignant" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
29.08.2021 14:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.154 | Reviews: 0 | Hüte: 120

Ich habe mir den Film am 29. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Teufel auch, was war das?! Visuell und atmosphärisch im Kino absolut beeindruckend! Kann mit Slasher wenig anfangen, und mit Giallo Filmen erst Recht nicht. Wenn Slasher, dann abgehoben wie Freitag der 13 der eigentlich nur deshalb angeschafft t wurde,aufgrund meiner Verbindung zu ihm. Oder Scream 1 und 2. Aber was Wan hier abliefert ist allererste Sahne! Leider hatte ich bereits im Trailer erahnt in welche Richtung es geht, und wusste spätestens im Film wer oder was dahinter steckt. Genrekenner wird es wohl immer so gehen, da kommt nicht viel neues. Aber wenn du nichts neues machen kannst, mach es einfach anders..und das macht Wan mit jedem Film! Wenn der Film keine Fortsetzung bekommt oder ein neues Franchise einläutet,Fresse ich die Wahlplakate. Pflichtfilm für Fans die mit Horrorfilmen vor den 1990ern aufgewachsen sind! Allein an der Auflösung werden sich. Ende genau jene später eingestiegene stören,wie ich erlebt habe

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN