Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Scream VI gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Scream VI (2023)

Ein Film von Matt Bettinelli-Olpin mit Courteney Cox und Hayden Panettiere

Kinostart: 09. März 2023118 Min.FSK18Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (22)
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

Scream VI Inhalt

Neue Stadt, neue Regeln: Im neuesten Teil des legendären Horror-Franchise lassen die vier Überlebenden der jüngsten Mordserie des berüchtigten Ghostface-Killers ihre Heimatstadt Woodsboro hinter sich, um in New York ein neues Kapitel aufzuschlagen. Doch zu ihrem Entsetzen gibt es kein Entrinnen vor der Vergangenheit. Ghostface ist fest entschlossen, sich ein besonders blutiges Stück aus dem Big Apple zu schneiden.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Scream VI und wer spielt mit?

OV-Titel
Scream 6
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Zur Filmreihe Scream gehören ebenfalls Scream - Schrei! (1996), Scream 2 (1997), Scream 3 (2000) und Scream 4 (2011).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
Nochetriste : : Moviejones-Fan
22.08.2023 17:12 Uhr | Editiert am 22.08.2023 - 17:13 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.23 | Posts: 119 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 21. August 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ich mag die (Film)Serie und war sehr gespannt wie sich GF in der Großstadt so anstellt. Gelungen zum Teil, unterhaltsam ja, wenn auch mit einigen Szenen zum Haare raufen. Es ist halt ein Slasher ... Reizvoll fand ich aber wieder wer hinter der Maske steckt, das hat Gefallen.

Meine Bewertung
Bewertung

Gentleman, heben wir unsere Gläser auf unsere Ehefrauen ... und die Geliebten - mögen sie sich nie begegnen!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
06.06.2023 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.418 | Reviews: 54 | Hüte: 290

Naja, nur in einem von beiden Filmen bekommt jemand den Schädel mit einer Gitarre abgeschlagen. Ich weiß, welchem ich das scheitern weniger Übel nehme...

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.06.2023 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.422 | Reviews: 180 | Hüte: 636

Es ist schon amüsant, dass in "Scream VI" eine Referenz an "Friday the 13th Part VIII: Jason Takes Manhattan" eingebaut wird. Der bekam in seiner eigenen Slasher-Reihe als Ausflug in die Großstadt auch nicht so viel zustande, wie dieser "Scream"-Teil anscheinend.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
06.06.2023 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.364 | Reviews: 17 | Hüte: 264

Das war nix. Die aufgestellten Regeln sind dieses Mal so beliebig und unkonkret wie nie zuvor, dementsprechend gibt es hier kaum Aha-Effekte. Was die Macher zum Franchise-Wahn zu sagen haben, erschöpft sich hauptsächlich in Easter Eggs.

Nachdem der letzte Teil durch die grandios-komische Motivation der Killer gerettet wurde, ist die dieses Mal so generisch ausgefallen, dass die Enthüllung den Film noch weiter runterzieht. Wo Ersterer toxische Fankultur genüsslich durch den Kakao zog, macht dieser hier aus seiner Verschwörungstheorie-Thematik so gut wie nichts.

Die Filmreihe richtet sich jetzt offenbar mehr an Gore-Fans als an Filmkenner, was das noch mit "Scream" zu tun hat wissen die Macher wohl selbst nicht. Aber vermutlich klopfen sie sich dafür auf die Schulter, die Erwartungen unterlaufen zu haben. Dummerweise aber eben auch die Erwartungen an einen guten Film.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
04.06.2023 07:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.418 | Reviews: 54 | Hüte: 290

"Das hier ist ein Franchise, Sequel-Regeln gelten nicht mehr!" - ist dann doch nur ein lahmes Remake des zweiten Teils...

Obwohl die Macher ja immer wieder betonen, wie sehr sie Wes Craven ehren wollen, verstehen sie ziemlich wenig, wie und warum seine Filme funktioniert haben. Voll mit leeren Referenzen, die euer nervigstes Freund lieben wird ("Da, der Babadook... aus Der Babadook!"), aber ohne jeglichen Kommentar. Die U-Bahn-Sequenz könnte man wohlwollend als Kommentar auf die Referenzen-Fime der letzten Jahre ("Ready Player One" oder dieses "Space Jam"-Sequel) lesen, aber "Scream 6" versäumt es, einen größeren Kontext zu etablieren, der der Sequenz irgendeine Bedeutung verschaffen könnte.

Das wäre alles okay, wenn der Film wenigstens IRGENDWAS versuchen würde, wie zum Beispiel die Charaktere in eine interessante Richtung zu entwickeln. Dieses Halluzinationen-Ding aus fünf scheint bis zu Hälfte des Films fast vergessen und wenn es dann doch nochmal ausgepackt wird, bleibt es oberflächlich und belanglos - und wiederholt nur den vorigen Film.

"Scream 6" ist marginal besser als Teil Fünf, Team Radio Silence sollte aber wieder eigene Stoffe entwickeln, das steht denen besser.

Meine Bewertung
Bewertung

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
22.05.2023 13:01 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 138 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 22. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Fand ich leider nicht mehr so stark wie Teil 4 und 5.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
18.03.2023 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 682 | Reviews: 4 | Hüte: 42

Scream 6 ist für mich ein unglaublich guter Scream-Film und Slasher-Film. Fangen wir erstmal mit den positiven Sachen an, welche eindeutig überwiegen: Ich liebe das Setting in New York. Es bekommt einen neuen Flair. Ich mag die Geschichte, welche sehr gut an Scream 5 ansetzt und gleichzeitig wieder neue Elemente einsetzt. Ich mag die Spannung und die Morde, wenn Ghostface auftaucht. Die Inszenierung ist tolle. Scream hat es in meinen Augen geschafft wie keine andere Filmreihe, die Reihe gut fortzusetzen mit klassischen Elementen und neuen. Die einzigen zwei Kritikpunkte an den Film ist u.a., dass die Mörder in meinen Augen sehr offensichtlich waren und das Sidney nicht dabei war. Ich hoffe, dass sie eventuell in Scream 7 wieder eine Hauptrolle spielt und auch das Patrick Dempsey zurückkehrt. Das fände ich unglaublich spannend. Der Cast war aber auch hier super, vorallem die Schwestern finde ich extrem gut und auch die Auftritte von den "Legacy"-Charaktern fande ich gut gelungen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
11.03.2023 20:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.012 | Reviews: 56 | Hüte: 425

Hat "Spaß" gemacht, war durchgehend unterhaltsam, spannend, gruselig, Ghostface war diesmal sehr brutal und hat selbst in der Öffentlichkeit einfach Leute abgeschlachtet, was ich geil fand.

Ich mag den Cast und die Charaktere, wobei ich (ausgerechnet) Hauptdarstellerin Melissa Barrera nicht so stark finde.

Wer der bzw. die Killer sind, hab ich wieder nicht erraten können. Ihre Motive waren aber auch diesmal lächerlich.

Und wie auch beim Vorgänger ist es hier extrem unrealistisch, dass Charaktere mehrere Stichverletzungen teils ohne Wimpernzucken wegstecken und überleben. Ganz besonders schlimm war es am Ende. Tara wurde in den Bauch und Rücken gestochen, aber das haben die Filmemacher wohl vergessen, denn sie hatte am Ende gerade mal einen Verband am Arm!!! Ich hab zwar ne Toleranzgrenze, aber das hat sie sowas von gesprengt.

Punktabzug gibt es auch dafür, dass Samara Weaving gecastet, aber gleich am Anfang getötet wurde , das ist echt unverzeilich. Und wäre Gale gestorben , hätte es noch mehr Punktabzug gegeben.

Nun ja insgesamt ein unterhaltsamer und nervenaufreibender Film, die knapp 2 Stunden gingen schnell rum. Gab sogar noch ne lustige Post-Credit-Szene.

Ich würde ja wieder hoffen, dass es keine Fortsetzung gibt und die Charaktere ein Happy End haben, aber bei den Kritiken und Erfolg brauche ich mit dem Hoffen gar nicht erst anzufangen.^^

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
10.03.2023 16:57 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 893 | Reviews: 5 | Hüte: 36

Ich habe mir den Film am 09. März 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Jo, das war noch besser als erwartet. Auch im sechsten Aufguss schafft es "Scream" mit Spannung, Schrecken, einer Prise Humor und viel Brutalität extrem gut zu unterhalten. New York tut dem Franchise gut, absolut empfehlenswert.

Meine Bewertung
Bewertung

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Sideswape : : Moviejones-Fan
09.03.2023 23:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.01.12 | Posts: 141 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 09. März 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Mega Starke Fortsetzung

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
08.03.2023 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.074 | Reviews: 173 | Hüte: 609

Ach der Film ist schon raus?


Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
08.03.2023 06:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.458 | Reviews: 0 | Hüte: 126

Ich habe mir den Film am 08. März 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hat mega Spaß gemacht! Definitiv der härteste und wahrscheinlich beste Scream Teil!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
01.02.2023 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.458 | Reviews: 0 | Hüte: 126

Laut Synopsis sind es drei Killer im neuesten Teil.

Ich wette ein Telefon, dass Neve Campbell doch dabei ist und diesmal die Killerin. Warum? Sie will sich rächen an Billy Lomis Tochter, da er für ihr versautes Leben verantwortlich ist und sie es ein für allemal beenden will ;)

Das wäre ein guter Kniff im Sinne von Scream. Wenn auch ziemlich düster

Forum Neues Thema
AnzeigeY