Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ausgebucht wegen "Wednesday" Staffel 2

"Scream 7": "Happy Deathday"-Regisseur ohne Ortega & Barrera + Sidneys Rückkehr? (Update)

"Scream 7": "Happy Deathday"-Regisseur ohne Ortega & Barrera + Sidneys Rückkehr? (Update)
7 Kommentare - Do, 23.11.2023 von A. Seifferth
"Scream 7" wird unter Leitung von Horror-Experte Christopher Landon realisiert. Das Team von Radio Silence beaufsichtigt den Dreh nunmehr. Jenna Ortega und Melissa Barrera gehen und womöglich kommt Neve Campbell zurück.

++ Update 2 vom 23.11.2023: Variety hat mal wieder seine Ohren gespitzt, denn wie es scheint, ist die Produktionsriege von Scream 7 längst am Werk, um Neve Campbell zu einem Comeback als Screamqueen Sidney Prescott zu bewegen. Darüber hinaus soll man auch an Patrick Dempsey interssiert sein, der bereits in Scream 3 eine Horror-Show hinlegte.

Wie schnell sich doch in Hollywood der Marktwert steigern lässt, sieht man wunderbar an diesem Beispiel: Campbell hatte nicht bei Scream VI mitgemischt, weil man die von ihr geforderte Gage als deutlich zu hoch eingeschätzt hatte. Nun überlegt man wohl doch, ob man nicht das Scheckbuch im Zuge der Reorientierung für den nächsten Horrorstreifen zücken mag.

++ Update 1 vom 23.11.2023: Nachdem kürzlich Melissa Barrera Scream 7 verlassen musste, folgt nun die nächste unerwünschte Dezimierung für den Slasher-Film, denn auch Jenna Ortega wird nicht länger dabei sein!

Der Dreh von Staffel 2 der Netflix-Serie Wednesday nimmt den Terminkalender der beliebten Darstellerin zu sehr in Beschlag. Gegenüber Deadline betont man, dass dieser Terminkonflikt ausschlaggebend ist. Spyglass Media hatte die bisherige Scream 7-Actress nach kontroversen Instagram-Botschaften gefeuert, die anti-semitische Inhalte und Hatespeech zum Ausdruck brächten (siehe Variety).

Vor diesem Hintergrund ist klar, dass wir noch lange auf einen neuen Teil der beliebten Horror-Reihe um den bzw. die Ghostface-Killer warten müssen, denn die Casting-Weggänge sind wahrhaftig einschneidend. Barrera und Ortega gelten als derzeitige Aushängeschilder des Franchises.

++ News vom 05.08.2023: Das kommt deutlich überraschender als die Enthüllung des Mörders am Ende eines Teils der Reihe: Wie der Hollywood Reporter verifiziert hat, begrüßt man für Scream 7 eine neue Person auf dem Regiestuhl. Regisseur Christopher Landon (Happy Deathday, Freaky) soll nun den Staffel-"Stab" von Radio Silence übernehmen.

Wir erinnern uns: die beiden letzten Filme, die 2022 und 2023 in die Kinos kamen, wurden von Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett angeführt. Die beiden Männer werden aber bei Scream 7 gemeinsam mit ihrem Team-Kollegen Chad Villella als ausführende Produzenten fungieren.

Zwar gibt es noch keine feste Absprache für eine Rückkehr von Leuten wie Jenna Ortega, Melissa Barrera und Mason Gooding, doch sobald die Streiksituation in Hollywood gelichtet ist, dürfte man erfahren, ob es eine Franchise-Zukunft für sie gibt. Besonders im Falle von Wednesday-Darstellerin Ortega dürften die mutmaßlichen Verhandlungen aber knifflig werden, denn ihr Marktwert ist dank des Netflix-Hits ordentlich in die Höhe geschossen.

Ähnlich unklar sieht es für die Frage danach aus, ob James Vanderbilt und Guy Busick ein drittes Drehbuch für die Reihe abliefern. Gefährlich könnte ihnen womöglich Christopher Landon selbst sein, der bislang ebenfalls ein glückliches Händchen beim Schreiben von Horrorstoffen bewiesen hat. Immerhin weiß man schon einmal, dass erneut Paramount als Studio hinter dem schnittigen Horroreintrag stehen soll.

Die große Frage ist, ob Scream 7 seine beiden direkten Vorgänger überflügeln kann, denn diese haben gemeinsam über 300 Mio. US-Dollar an den internationalen Kinokassen eingenommen und konnten damit Teil 1 bis 4 überflügeln.

Erfahre mehr: #Horror, #Comedy
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
27.11.2023 05:53 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.677 | Reviews: 28 | Hüte: 299

Okay, die Aussage habe ich nicht gefunden, aber wieso finde ich den Original Kommentar auf Instagram nicht dazu? Naja vlt. bin ich zu alt dafür.

Aber man sollte so was nicht einfach von einer Seite kopieren und so stehe lassen. Ich bin der Meinung man sollte sich trotzdem damit auseinandersetzen.

So wie ich deinen Kommentar lese hat sie einen Artikel der Jewish Current geteilt und diese ist eine linke jüdische Redaktion.

Also kann man es schon "nur" eine Meinung nennen wenn scheinbar sogar Juden teilweise der Meinung sind.

Aber lass uns nicht darüber diskutieren, für mich bleibt der Grossteil eine Hexenjagd

Avatar
MJ-AndreSeifferth : : Moviejones-Fan
25.11.2023 00:58 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.22 | Posts: 161 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@jerichocane

Um aufzuzeigen, dass es nicht bloß um ein Aufwiegen beider Perspektiven in Barreras Aussagen auf Instagram geht, zitiere ich folglich den Passus von Variety:

"Nach den Hamas-Terroranschlägen vom 7. Oktober und Israels darauffolgenden Angriffen auf den Gazastreifen hat Barrera auf Instagram über den Konflikt gepostet und einen Beitrag geteilt, in dem sie Israel "Völkermord und ethnische Säuberung" vorwirft, sowie einen Beitrag des Jewish Currents Magazine, in dem es darum geht, "den Holocaust zu verdrehen, um die israelische Waffenindustrie anzukurbeln". Spyglass trennte sich nach diesen Beiträgen schnell von der "In the Heights"-Darstellerin."

Das lasse ich jetzt einfach mal so stehen, denn im Kern soll es an dieser Stelle nicht um eine politische Debatte dieser Größenordnung gehen, da dies unmöglich der geeignete Ort für eine solch hochkomplexe Gemengelage sein kann.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
25.11.2023 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.677 | Reviews: 28 | Hüte: 299

@MJ

Bereits bei Scream VI gab es ja Gerüchte, dass die gescheiterten Verhandlungen bezüglich Neve Campbells Gage nur eine Finte sind. Was aus dieser These geworden ist, wissen wir alle ...

Genau, sie kommt in Teil 7 wieder wink

Aber im Ernst was hat sie gesagt? Bei dem was ich fand sehe ich tatsächlich eine Meinung und kein Antisemitismus. Klar ich muss die Meinung der Dame nicht mögen, aber jemanden wegen seiner Meinung zu bestrafen, finde ich echt zu wieder. Bei dem was ich fand, äusserte sie sich nur dazu, dass die westlichen Medien nur die israelische Seite zeigt und nicht auch die palästinensiche Seite. Dies ist mehrfach leider auch war. Es ist wie beim Ukrainekrieg und auch wie bei der Corona Pandemie man sieht und hört nur eine Seite und lässt andere Aussagen (wodurch man in eine Diskussion treten kann) nicht mehr zu. Es ist schon ein Unterschied ob man sagt, was Israel macht ist falsch und die Medien sind proisraelisch oder man wünscht, wie auf manchen deutschen propalästinensichen Demos, allen Juden den Tod. Letzteres ist ganz klar antisemtisch und gehört bestraft, aber das Erste ist nur eine Meinung die man nicht teilen muss, aber akzeptieren sollte. Auf solch eine Basis kann man diskutieren und versuchen eine Lösung zu erarbeiten, aber dies scheint der Grossteil der heutigen Bevölkerungen nicht mehr zu können oder zu wollen.

Die heutige Zeit, das rauswerfen von Leuten, deren Meinung man nicht mag erinnert mich an die kommunistische "Hexenjagd" der McCarthy Ära.

Es ist echt schade und erschreckend das man sich nicht mehr an einen Tisch setzen kann und zivilisiert diskutieren kann. Denn trotz verschiedener Meinungen muss man sich nicht hassen.

Aber ich gebe euch recht , als Marketing Strategie wäre das schon zu krass; Ich bezog mich bei meiner Aussage eher auf den "Ausstieg" von Ortega

Aber zurück zum Thema
Ich denke, wenn man nun Sidney zurück holt und beide Carpenter Schwestern rausschreibt, kann dies die Reihe kaputt machen, wie will man logisch erklären, weshalb die Heldinnen, welche man in Teil 5 und 6 reingebracht hat in Teil 7 nich mehr auftauchen lässt.

Vorallem als sie am Ende von Teil 6 selber ein wenig Irre wirkten, dies hatte eigentlich Potential

Naja letztendlich werden wir sehen, was passiert

Avatar
MJ-AndreSeifferth : : Moviejones-Fan
24.11.2023 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.22 | Posts: 161 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@jerichocane

Es ist genau wie @Duck-Anch-Amun sagt: Ein Marketing-Stunt vor diesem Hintergrund wäre eine irrsinnige Strategie, die mehr Schaden als Nutzen mit sich brächte.

Bedenken sollten wir auch, dass sich das Zielpublikum in Sachen Marketing zwar viele clevere Konstellationen und Szenarien für dieses selbstreflexive Franchise ausdenken kann, es letztlich aber doch zumeist recht konventionell bei der Bewerbung des jeweils nächsten Films zugeht.

Bereits bei Scream VI gab es ja Gerüchte, dass die gescheiterten Verhandlungen bezüglich Neve Campbells Gage nur eine Finte sind. Was aus dieser These geworden ist, wissen wir alle ...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.11.2023 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.466 | Reviews: 45 | Hüte: 771

@jerichocane
Melissa Barrera wurde wegen antisemitische Äußerungen gefeuert. Ohne zu wissen was sie genau gepostet hat, könnte dieser Vorwurf hier definitiv zunächst die Karriere zerstören. Da von einem Trick zu reden, wo es solche Vorwürfe gibt, halte ich dann doch für sehr optimistisch ;)

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
23.11.2023 21:12 Uhr
1
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.677 | Reviews: 28 | Hüte: 299

Nach dem Ende des letzten Films, könnte ich mir auch vorstellen das dies ein Trick ist. Alle denken dqnn die zwei Spielen nicht mit und in Wirklichkeit sind sie dann Ghostface

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
23.11.2023 15:03 Uhr | Editiert am 23.11.2023 - 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 660 | Reviews: 4 | Hüte: 42

Nun gut... Die Hauptrollen fallen weg. Entweder sie machen "Nebenrollen" zu Hauptrollen oder, was ich mir wünschen würde, sie bringen Sydney und ihre Familie zurück als die Hauptrollen.

Ich würde sehr gerne Patrick Dempsey in Scream 7 als Syndeys Ehemann sehen. Dazu haben die zwei ja Kinder wie in Scream 5 gesagt wurde. Da sehe ich eine gute Alternative

Forum Neues Thema
AnzeigeY