Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 15.03.2020 - Bloodshot in den Fuß!

Die US-Kinocharts vom 15.03.2020 - Bloodshot in den Fuß!
6 Kommentare - So, 15.03.2020 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts vom Wochenende. "Bloodshot" wollte es wissen, doch miese Kritiken und ein Virus verhinderten den Durchmarsch.
Die US-Kinocharts vom 15.03.2020 - Bloodshot in den Fuß!

In der letzten Woche konnte sich Onward - Keine halben Sachen ohne große Schwierigkeiten an die Spitze der US-Kinocharts katapultieren und halten, und das obwohl bereits die ersten Coronawolken in den USA am Horizont auftauchten. Davon ließen sich die Zuschauer erst einmal nicht aus der Ruhe bringen, doch nur eine Woche später sieht die ganze Situation ganz anders aus. In den letzten Tagen kassierten etliche Filmstudios die Kinostarts ihrer Filme ein, wohl wissend, dass dies sonst finanziell in einer Katastrophe münden würde. Eine Entwicklung, die vermutlich noch eine ganze Weile anhalten wird.

Doch nicht alle Studios entschieden so. Während Bloodshot bereits letzte Woche in Deutschland startete und im europäischen Umland gerade kassiert wird, schickte man den neuen Streifen von Vin Diesel in den USA trotzdem in die Kinos. Ob diese Entscheidung jetzt nun so klug war, darüber kann man streiten. Zuschauer fanden sich durchaus, doch dürften die Zahlen verglichen mit anderen Comicverfilmungen eher lachhaft sein. Liegt dies nun an Corona oder doch an der Qualität von Bloodshot?

In den USA waren die Kritiker jedenfalls alles, aber ganz sicher nicht angetan von diesem Werk und auch wenn gelobt wurde, dass Diesel wieder stärker zu seinen schauspielerischen Wurzeln zurückkehrt, so kann die Story nun gar nicht überzeugen. Ein Fazit, welches wir ebenfalls unterstreichen müssen, leider. Es kam also wie es kommen musste, Krise und miese Kritiken ergeben ein Chartbild, welches Bloodshot nicht gut tut und entsprechend schwach fielen dann auch die Einnahmen aus.

Damit konnte Onward - Keine halben Sachen dieses Wochenende, wie schon die gesamte Woche über, erneut bei den Zuschauern punkten und dennoch muss auch dieser Film im Rahmen der aktuellen Situation Federn lassen. Der Einbruch für das Traditonsstudio gravierend. Finanziell dürfte Onward damit unverdient zum finanziell schwächsten Pixar-Film aller Zeiten werden. An ein schwaches Box Office werden wir uns vorerst wohl auch gewöhnen müssen, denn in den kommenden Wochen dürfte sich das Chartbild massiv eintrüben und die beginnende Blockbusterzeit wird direkt abgewürgt. Falls überhaupt ab jetzt noch Filme starten. Bis sich die Lage beruhigt, wird noch einiges an Zeit vergehen.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Onward 10,53 Mio. $ 60,29 Mio. $
2 I Still Believe 9,5 Mio. $ 9,5 Mio. $
3 Bloodshot 9,3 Mio. $ 9,3 Mio. $
4 Der Unsichtbare 6 Mio. $ 64,42 Mio. $
5 The Hunt 5,32 Mio. $ 5,32 Mio. $
6 Sonic The Hedgehog 2,58 Mio. $ 145,81 Mio. $
7 The Way Back 2,42 Mio. $ 13,44 Mio. $
8 Ruf der Wildnis 2,24 Mio. $ 62,11 Mio. $
9 Emma 1,37 Mio. $ 10,01 Mio. $
10 Bad Boys For Life 1,1 Mio. $ 204,29 Mio. $
Quelle: The Numbers
Erfahre mehr: #Charts
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
16.03.2020 00:00 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 246 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Bloodshot wirkt auf mich nicht wie ein Kinofilm, sondern viel mehr wie eine dieser billigen direct to DVD/Bluray Produktion, wo ein oder zwei bekanntere Darsteller mitspielen und der Rest aus 0815 Schauspielern besteht, das Drehbuch nur 2 Din A4 Seiten hat und die Handlung eine Actionszene mit Unterbrechungen ist, gepaart mit Effekten auf Niveau von Serienproduktionen.

Meine Ansprühe an einen Film mit Diesel sind gering, denn bis auf xXx und Riddick, hat er bis jetzt jeden Solo Film wahrlich verkackt, weil er zu dem Typ Schauspielern gehört, welche nur eine einzige Rolle verköpern können und bei sämtlichen Filmen die von dieser Rolle abweichen gänzlich versagen, Diesel kann halt nur die Rolle eines Machos samt Angebers verkörpern, für alles andere fehlt es im einfach an Mimick und Ernsthaftigkeit, weswegen er in Rollen wie xXx und vor allem Fast so gut rüberkommt, aber in Rollen wie Bloodshot, With Hunter, Babylon AD und ...... auf ganzer Linie verkackt, vor allem wenn er das einzige Zugpferd des Filmes ist.

Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
15.03.2020 21:34 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Die Story war wirklich nicht das gelbe vom Ei..Aber das ganze Drumherum war schon sehenswert..Obwohl MJ eine Wertung von 2,5 gegeben hat,bin ich trotzdem ins Kino gegangen. ( zu 90% der Wertungen von MJ die so niedrig sind,gehe ich eigentlich nicht bins Kino)

Ich bereue es auch nicht-Würde mich freuen wenn es einen zweiten Teil geben würde..

Avatar
kingdiamond : : Moviejones-Fan
15.03.2020 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.03.20 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das BLOODSHOT abkackt war doch von vorneherein klar. Keine Werbung für den Film, Vin Diesel als Hauptdarsteller, der außerhalb von FAST & FURIOUS nicht zieht, und PG-13 bei einer Comicvorlage, die eher was für Erwachsene ist.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Haustier
15.03.2020 19:25 Uhr | Editiert am 15.03.2020 - 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.440 | Reviews: 16 | Hüte: 42

Dafür, dass mehr und mehr Kinos komplett dicht gemacht haben, sind die Ergebnisse von Bloodshot und I Still Believe ganz in Ordnung. Für Bloodshot hab ich bei boxoffice.com mal 13 Mio. gesehen, aber das war vor den Kritiken.
Ich hab Glück gehabt, denn ich hab als Vorbild The Last Witch Hunter genommen und bin versehentlich von 12,4 Mio. ausgegangen (in echt 10,8 Mio.). Und weil ich den Trailer zu Bloodshot nichtssagend fand, hab ich ein- bis zwei Mio. abgezogen und für Corona nochmal. Also eigentlich hätte ich mehr daneben gelegen wink.
Die Holds sind dafür ätzend. TIM hält sich für sein Genre immer noch ganz gut, aber Onward, oje. Wobei ich nicht glaube, dass nur der Virus schuld ist, denn die Erwartungen waren auch vorher schon höher.

In Deutschland ist das Kino (auch) ganz schön gestutzt worden, leider leider. Ich könnte mir vorstellen, dass das phantastische Wetter auch nicht ganz unschuldig ist. Ich war Fr und Sa im Allgäu und ohne Radio hätte ich nichts gemerkt von Corona: Volle Straßen Richtung Süden, geöffnete und hochfrequentierte Eisstände, Cafés etc. Vielleicht denken sich einige Leute, dass die frische Luft immer noch besser ist als ein geschlossener Raum. Aber ich hoffe, dass sich die gebeutelte deutsche Kinolandschaft insgesamt erholen kann, so langsam wird es kritisch.
Sehr optimistisch gesehen könnte es vielleicht passieren, dass die Fußball-EM verschoben wird (Bundesliga muss nachgeholt werden) und die Leute dann wieder kinohungrig sind. Falls die Sonne nicht zu viel scheint...

Mal sehen, wieviele Kinos in D und den USA nächste Woche überhaupt noch geöffnet sind. Verständlich, aber ja, das wird sooo langweilig.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
15.03.2020 18:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.179 | Reviews: 2 | Hüte: 74

Hm, für Bloodshot habe ich mit 9,6 Mio ja ziemlich gut getippt. Leider wieder nicht gut genug...

Ansonsten kann ich FlyingKerbecs nur zustimmen, was für ein beschissenes Jahr. Die Situation allgemein ist schlimm genug, da sind Filmstarts nur eine Nebensache. Trotzdem schade für Filmbegeisterte, die gerne die neuesten Filme sehen und sich ggf auch für das Box Office interessieren. Hoffentlich werden TENET und Dune nicht auch noch verschoben.

Gratulation an Sonic für die 300 Mio weltweit. Sollte der Film auch noch irgendwann in China starten, kommt sicherlich auch noch einiges hinzu. Freut mich für diese Gaming Ikone, die ein wichtiger Teil meiner Kindheit war, und für Paramount, welches diesen Erfolg bitter nötig hat.

One does not simply walk into Mordor.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
15.03.2020 18:39 Uhr | Editiert am 15.03.2020 - 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.355 | Reviews: 29 | Hüte: 176

Nun hat das Virus aber zugeschlagen…Kaum ein Film hatte einen guten Drop dieses WE.

Onward ist zu Tode gefallen. Ein Rückgang von 73% ist fatal. Disney hätte den Film auch verschieben müssen. Es ist echt schade, dass es ausgerechnet so einen Film treffen muss…Weltweit steht er erstmal bei 102 Mio Dollar. Womöglich wird er am Ende nicht mal die 200 Mio erreichen…

Mieser Start für Bloodshot. I still believed in it, weswegen ich beim BOT auch nicht weniger als 10 Mio tippen wollte. (@Legolas Da hast du deinen Sieg. Gratuliere wink) International ist er mit 15 Mio gestartet…

Sonic hat weltweit die 300 Mio überschritten. Invisible Man steht bei sehr guten 123 Mio Dollar weltweit.

Aufgrund der ganzen Verschiebungen wird es die nächsten Monate echt langweilig werden…es ist zum Kotzen. Vor allem als Box-Office-Fan… Dieses Jahr wäre so oder so schon nicht so spannend gewesen, aber nun ist ja komplett tote Hose…

In den nächsten 3 Wochen startet kein Wide-Release. Erst mit Trolls 2 in 4 Wochen wieder einer.

Da vergeht mir echt die Lust, hier noch groß was zu schreiben. Viel Interessantes gibt es eh nicht zu berichten…dann werd ich mir wohl was einfallen lassen müssen für die lahmen Sonntage in den nächsten Wochen.^^

Forum Neues Thema