Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Gemeinsam haben wir Thanos besiegt, jetzt müssen wir uns Corona stellen! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Avengers, assemble! >>

Bloodshot

Kritik Details Trailer Galerie News
Über den Tod hinaus

Bloodshot Kritik

Bloodshot Kritik
24 Kommentare - 04.03.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Bloodshot" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Bloodshot

Bewertung: 2.5 / 5

Vin Diesel ist wieder in seinem Element und darf einen toughen, kernigen Helden, nein, Superhelden spielen. Die Filmrolle, in der er sich scheinbar auch in seinem wahren Leben sieht, ist ihm dabei durchaus auf den Leib geschrieben. Einige Ideen erinnern an Universal Soldier, dennoch bietet  Bloodshot noch genug eigenständiges Potential, welches aber leider beim Versuch, einen Actionfilm für alle zu machen, nicht mal ansatzweise genutzt wird. So bleibt am Ende eine passable Comicverfilmung, die es aber in dem überfüllten Markt zu keinem Zeitpunkt schafft, eigene prägende Akzente zu setzen. Nur was für Fans.

Bloodshot Kritik

Ray Garrison (Vin Diesel) ist Soldat wie er im Buche steht, doch in seinem letzten Gefecht musste er den Löffel abgeben. Dank der RST Corporation kann er erneut durchstarten, denn die verwandelt seinen leblosen Körper in den Superhelden Bloodshot: Nanotechnologie und andere Wundertechniken machen es möglich und Ray zu einer unaufhaltsamen Kampfmaschine. Doch gibt es einen Haken an der Sache, denn so ganz ohne Hintergedanken wurde diese Reanimation nicht vollzogen. Und so hat es die RST ganz beiläufig eingerichtet, Rays Verstand, seine Erinnerungen und seinen Körper fremdsteuern zu können. Beim Versuch, den Tod seiner Frau zu rächen, muss Ray sehr schnell herausfinden, dass er nicht allem, was er glaubt zu wissen, trauen kann - und möglicherweise nicht einmal sich selbst...

Trailer zu Bloodshot

Basierend auf der in den frühen 90ern zum ersten Mal aufgetauchten Comicreihe, erinnert der Plot von Bloodshot auf den ersten Blick frappierend an einen Actionfilm von Roland Emmerich. Ein toter Soldat, der ins Leben zurückgeholt wird und dank der Wunderwelt der Technik erneut seinem Handwerk nachgehen kann? Klingt nicht nur ein wenig nach Universal Soldier. Wer nun in den frühen 90ern bei wem geklaut hat, sei erst einmal dahingestellt und wer heute zu diesem Film gehyped ins Kino rennt, dürfte sowieso wenig Berührungspunkte mit dem zitierten Actionfilm gehabt haben. Dennoch wäre ein wenig mehr Kreativität bei der Auswahl des Stoffes wünschenswert gewesen, vor allem wenn man schon in einen solch übersättigten Markt wie den der Comicverfilmungen vorstößt.

Und noch eine Sache stößt bei Bloodshot ein wenig sauer auf. Nach dem jüngsten Erfolg von härteren Actionfilmen wie der John Wick-Reihe, Angel Has Fallen und Bad Boys for Life war die Hoffnung da, erneut eine Comicverfilmung härterer Gangart zu erleben und damit auch Vin Diesel in einem kernigeren Film, so wie einst in seinen frühen Schauspieltagen. Doch an Superhelden für Erwachsene traut man sich nicht so recht ran und will wohl auch nicht Diesels Hauptfangruppe von pubertierenden Fans mit so einem Film annihilieren. Gewalt daher ja, aber nur bis zu einem gewissen und in Anbetracht des Titels und der Möglichkeiten zu geringen Härtegrads. Somit bleibt im Kern erst einmal wieder nur eine Superheldenoriginstory, die auf bekannten Motiven versucht, einen Helden abseits von Marvel und DC zu etablieren.

Vin Diesel ist dabei durchaus gut gewählt für die Hauptrolle und er konnte sich seinen Wunsch erfüllen, endlich auch mal ein echter Superheld zu sein. Zwar macht es inzwischen keinen Unterschied mehr, denn selbst seine erfolgreichste Rolle als Dom Toretto ist schon längst über das Superheldendasein hinaus und nähert sich bereits Sphären an, die selbst Captain America und Co. fremd sind. Doch dies nur am Rande, was zählt ist die passende Besetzung, die dann nur an einer mangelhaften Umsetzung scheitert. Zu oft erlebt das Ganze, und das liegt eben nicht nur daran, dass der Ausgangspunkt irgendwie vertraut klingt. Ähnlich wie beim Remake von RoboCop wird zu wenig aus der Grundidee gemacht. Gerade die Fremdkontrolle ist ein Thema, welches extrem interessanten Spielraum bietet, aber nur als Plottreiber benutzt wird, ohne sich tiefer mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dabei ist gerade die Frage, ob man sich selbst und seiner Wahrnehmung trauen kann, ein irre spannendes Pflaster.

Auch das magere Budget von unter 50 Mio. $ sieht man dem Film letztlich an, nicht zuletzt deswegen ist es unverständlich, warum nicht versucht wurde, über eine härtere Gangart und interessantere Themen sich aus der Masse an Comicverfilmungen abzuheben. Gleichzeitig hat das Budget aber auch den netten Nebeneffekt, dass eben nicht jede Szene wie aus dem Computer entsprungen wirkt und damit die Künstlichkeit, mit denen moderne Blockbuster zu kämpfen haben, begrenzt wird.

Der Versuch, allein auf Diesel zu setzen, könnte nach hinten losgehen, denn im Gegensatz zu seinem inzwischen nicht mehr ganz so buddymäßigen Schauspielkollegen Dwayne Johnson hat es Diesel seit Jahren nicht geschafft, mit Filmen abseits der Fast & Furious-Reihe erfolgreich zu sein. Und so bleibt abzuwarten, ob Bloodshot trotz seiner moderaten Unkosten ein Erfolg wird, denn letztlich ist es nur ein weiterer Superheldenfilm, der seine unterhaltsamen Momente hat, aber den Zuschauer auch nicht wirklich zufriedenstellt. Zu groß ist inzwischen die Vielfalt und zu wenig Neues wird geboten.

Bloodshot Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Marie Curie - Elemente des Lebens Kritik (Redaktion)

Eine große Frau

Poster Bild
Kritik vom 18.03.2020 von Moviejones - 0 Kommentare
Die Frau mit der zerzausten Hochsteckfrisur. So kennt man Marie Curie (1867 - 1934) von zeitgenössischen Aufnahmen. Ihr Name ist uns allen ein Begriff aus dem Physikunterricht und mit Marie Curie - Elemente des Lebens setzte Marjane Satrapi der Wissenschaftlerin ein (weiteres) filmisches Denkmal. E...
Kritik lesen »

Der Fall Richard Jewell Kritik (Redaktion)

Der Held ist müde

Poster Bild
Kritik vom 14.03.2020 von Moviejones - 2 Kommentare
Clint Eastwoods neuer Film widmet sich einer tragischen Episode in den 90ern Jahren während der Olympischen Sommerspiele in Atlanta. Ein aufmerksamer Wachmann, der vom Retter zum Killer mutiert, gnadenlos inszeniert von einer aufmerksamkeitsheischenden Presse. Klingt fies? Ist es auch. Der Film...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
24 Kommentare
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
29.03.2020 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 399 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Gestern hab ich ihn mir endlich angeschaut, also ich finde ihn schon richtig Geil. Vor allem wen man bedenkt das das Budget gerade mal 45 Millionen war, ist es tatsechlich sehr überraschend wie hochwertig er rüberkommt. Lweider hat der Trailer schon alles im grossen und ganzen veraten, aber andererseits denke ich das jeder weiss das man hier Universal Soldier 2.0 vor sich hat. Ich kann nur hoffen das der Film eine fortsetzug bekommt, den verdient hätte er es schon.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
05.03.2020 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.322 | Reviews: 176 | Hüte: 538

Ich sitz im Kino, 19:50 gehts los. Also ich freu mich drauf. Aber ich bin auch seit 20 Jahren Vin Diesel Fan ^^ Also bin ich da eh nicht objektiv

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
TiiN : : Pirat
05.03.2020 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.265 | Reviews: 126 | Hüte: 256

Klingt wie ein typischer Vin Diesel-Film. Eher was für zuhause

Avatar
filmfan01 : : Moviejones-Fan
04.03.2020 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.14 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 2

...und als ob Diesel xXx 4 noch hinkriegen würde..

Besonders nach dem Ende vom noch-respektablen (eig sehr guten) 3. Teil!

Spoiler! (Obwohl.. lach..) Als ob die sich NOCH MAL von der Reg. verarschen lassen würden.. Spoiler Ende.

Avatar
filmfan01 : : Moviejones-Fan
04.03.2020 23:17 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.14 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Waaas? Der da wurde NICHT gecancelt? Obwohl gerade die letzten 1-2 W. soviel dicht gemacht wurde?

D8 D8 D8 unerhört! Als ob die Infekt-Wahrscheinlichkeit vorerst Pause machen würde...

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
04.03.2020 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.397 | Reviews: 0 | Hüte: 75

Der Trailer und die Bilder wirken schon eher für Gameplays-Previews kommender PS4/XBoxOne Spiele. 2 bis 2,5 Hüte waren das Ergebnis mit dem ich bereits gerechnet habe.

Und der Vin hat leider kein Diesel mehr im Blut. Nicht nur wirkte er damals cooler, er war es eigentlich streng genommen nie. Denn mittlerweile ist es eher eine gewissen Arroganz die Diesel mit sich trägt, und wenn er keine millionen Follower hätte, würde kaum ein Studio ihn noch für Hauptrollen besetzen. Und je merh Kontakte er hat, desto wirtschaftlich interessanter ist er für die Studios.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.03.2020 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.647 | Reviews: 184 | Hüte: 432

@SpiralEyes
"Aber..aber..Vin Diesel hat uns doch versprochen, dass der Film uns umhauen wird"

Vielleicht meinte er damit ja die miese Qualität =)

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Moviejones : : Das Original
04.03.2020 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.048 | Reviews: 956 | Hüte: 121

@Winter

Sag bloß, du stehst auf den Glatzkopf! Wir eigentlich auch, aber früher war er nun mal cooler.

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
04.03.2020 15:52 Uhr
1
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 854 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Eine Kritik von @MJ zu einem Diesel-Film ist als wenn man einen Veganer ein Steak Restaurant testen lässt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.03.2020 15:43 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 897 | Reviews: 9 | Hüte: 23

Wobei ich trotzdem glaube, das der Film mit seinen Kosten von unter 50 Mille, dann sicherlich mit Diesel als Zugpferd, eine gute Chance hat sogar Gewinn einzuspielen.

Avatar
RonZo : : Last Jedi
04.03.2020 15:39 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 896 | Reviews: 4 | Hüte: 63

@DrStrange

Sag bescheid wenn Du ne harte Version findest.

Der Worst-case wäre ja eh wenn der Streifen dann irgendwann mal beim Home-Release als Extended / Directors Cut mit R-Rating kommt und sich als brauchbar entpuppt.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.03.2020 15:39 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

Tja, Satz mit X, war wohl nix. undecided

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.03.2020 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.677 | Reviews: 4 | Hüte: 307

Aber..aber..Vin Diesel hat uns doch versprochen, dass der Film uns umhauen wird

@ SpiralEyes:

So wie er uns Damals mit F9 versprochen hat, das der Film ein Oscar bekommen wird. Weil der Regisseur F. Gay Gay die Regie führt ? Ja, klar ... der labber doch nur, wenn seinen Diesel nicht abziehen tongue-out

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.03.2020 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 897 | Reviews: 9 | Hüte: 23

@RonZo:

Jaha, das scheint wohl ein Fehler unseres Kinos zu sein. Aber vielleicht finde ich ja doch noch irgendwo ne ab-Mitternacht-Vorstellung, wo die harte Version gezeigt wird. wink

Avatar
RonZo : : Last Jedi
04.03.2020 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 896 | Reviews: 4 | Hüte: 63

@DrStrange

Spätvorstellung mit Ende des Films nach 0000 Uhr? Dann ist ja eh alles Ab 18.

Aber Bloodshoot selbst hat eine FSK 16 Freigabe in Deutschland (Ab 14 in Österreich).

Forum Neues Thema