Anzeige
Anzeige
Anzeige
"John Wick" trifft "Dante’s Inferno"

Knallhart: Anthony Mackie im Netflix-Actionthriller "The Ogun"

Knallhart: Anthony Mackie im Netflix-Actionthriller "The Ogun"
0 Kommentare - Mi, 25.11.2020 von R. Lukas
Dank "Point Blank" und "IO" ist Anthony Mackie im Hause Netflix kein Unbekannter mehr. Nun schlägt er sich durch die Unterwelt Nigerias, denn das Leben seiner Tochter steht auf dem Spiel.

Nachdem sie für Netflix schon das postapokalyptische Sci-Fi-Drama IO produziert haben, produzieren Anthony Mackie und Jason Michael Berman von Mandalay Pictures für Netflix jetzt auch den Actionthriller The Ogun. Überhaupt hat Berman einen guten Draht zu dem Streamingdienst, war er doch auch bei Burning Sands und The Last Days of American Crime Produzent. Was Mackie angeht, so war er zuvor auch schon im Netflix-Actionthriller Point Blank zu sehen.

Einen Regisseur gibt es noch nicht, aber Madison Turner (6 Below - Verschollen im Schnee) setzt sich ans Drehbuch. The Ogun wird als Kreuzung aus John Wick und Dante’s Inferno beschrieben, und wie in IO spielt Mackie selbst die männliche Hauptrolle: einen Mann namens Xavier Rhodes, der seine jugendliche Tochter nach Nigeria bringt, um ein Heilmittel für die seltene genetische Krankheit zu finden, die er ihr vererbt hat. Als seine Tochter jedoch entführt wird, begibt er sich auf einen Amoklauf durch die kriminelle Unterwelt, um sie zu retten, bevor es zu spät ist, was seine mächtigen Fähigkeiten bis zum Äußersten auf die Probe stellt.

DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige