AnzeigeN
AnzeigeN

Homeland

News Details Reviews Trailer Galerie
Homeland

Rückblick auf Staffel 3: "Homeland"-Tod eigentlich ganz anders geplant

Rückblick auf Staffel 3: "Homeland"-Tod eigentlich ganz anders geplant
1 Kommentar - Mo, 05.05.2014 von R. Lukas
Showrunner Alex Gansa und Claire Danes klären über die schockierende Schlüsselszene im Staffel 3-Finale von "Homeland" auf.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Das Homeland Staffel 3-Finale war ein herber Schlag, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt - oder etwa nicht? Falls ihr die Spoiler-Warnung oben übersehen habt, hier noch eine letzte Warnung, bevor Klartext geredet wird.

Bei einem Panel am Freitag gab Showrunner Alex Gansa eine endgültige Antwort auf die Frage, die viele Homeland-Fans nach wie vor beschäftigt: Nicholas Brody (Damian Lewis) ist tot und bleibt es auch. Schließlich habe man schon seit Staffel 1 versucht, ihn loszuwerden, scherzte Gansa. Trotzdem wird er immer noch mit E-Mails über eine reale Geschichte bombardiert, bei der ein Mann im Iran gehängt wurde, aber überlebt und im Leichenschauhaus wieder angefangen hat, mit den Zehen zu wackeln. Das habe die Spekulationen angeheizt, dass man die Zuschauer nur an der Nase herumführe.

Dem ist aber nicht so, für Brody gibt es wirklich kein Zurück mehr. Dabei hätte sein Abgang fast ganz anders ausgesehen: Laut Gansa wollte man ihn ursprünglich von Saul (Mandy Patinkin) töten lassen. Dann sei jedoch immer deutlicher geworden, dass Carrie (Claire Danes) ihren Seelenverwandten an einen Ort schicken muss, von dem er nicht zurückkommt. Die einzige Möglichkeit, Lewis bei Homeland zu behalten, wäre gewesen, Brody im Iran politisches Asyl suchen zu lassen. Obwohl er zeitweise mit dieser Idee gespielt hat, entschied sich Gansa letztlich aber dagegen.

Die 4. Staffel wird so zu einer Art Neustart. Danes, die ebenfalls anwesend war, tappt zwar selbst noch größtenteils im Dunkeln, räumt aber ein, dass sich der Verlust von Co-Star Lewis auch in ihrer Performance widerspiegeln könnte. Wahrscheinlich werde sie es erst richtig begreifen, wenn ab Sommer wieder gedreht wird und er nicht da ist, um sich in der Maske über sie lustig zu machen. Carrie habe viele Gefühle verdrängt, die sie die ganze Staffel hindurch verfolgen werden. Realistisch gesehen sei Brody aber auf eine Weise "kaputt" gewesen, dass man ihn nicht mehr hätte reparieren können.

Die deutsche Erstausstrahlung von Staffel 3 ist noch in vollem Gange. Bei Sat.1 laufen die neuen Homeland-Folgen immer sonntags um 23.10 Uhr.

Erfahre mehr: #Drama, #Agenten, #Thriller
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
05.05.2014 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 29
Ja, das war wirklich heftig. Ich musste danach auch erst mal google fragen, obs das jetzt wirklich mit ihm war...

wie dem auch sei, ich hoffe auf einen gelungen Neustart, wenn ich mich recht erinnere solls ja in der Türkei weitergehen

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Forum Neues Thema
AnzeigeN