Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Auch in Zukunft möchten wir auf MJ Gas geben und Spaß haben, nicht nur fast, sondern auch furious! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Für die Familie! >>

Add a Friend

News Details Reviews Trailer Galerie
Add a Friend

Stecker gezogen: Aus für TNT Series "Add a Friend" nach Staffel 3

Stecker gezogen: Aus für TNT Series "Add a Friend" nach Staffel 3
0 Kommentare - Do, 23.01.2014 von S. Spichala
Der Dreh für "Add a Friend" ist gestartet, läutet aber auch das Ende ein - denn für die preisgekrönte Social Media-Serie soll nach drei Staffeln Schluss sein.
Stecker gezogen: Aus für TNT Series "Add a Friend" nach Staffel 3

TNT Series erste Eigenproduktion Add a Friend, und damit auch überhaupt die erste Eigenproduktion eines deutschen Pay-TV-Senders, räumte den Grimme-Preis ab, zurecht, denn das Konzept, die Handlung hauptsächlich per Laptop über Social Media-Kanäle wie Skype und Facebook ablaufen zu lassen, ist innovativ und spiegelt unsere Zeit der Social Media-Kommunikation wieder.

Ob das jedoch lange genug fesseln kann, war schnell die Frage, darum zogen schon in Add a Friend Staffel 2 mehr Handlungsbögen in die Dramedy ein, die sich nicht sitzend vor dem Monitor abspielten, neue Figuren und Schauplätze wurden eingeführt. In der dritten Runde wird die Geschichte von Tom (Friedrich Mücke, Russendisko) und seinem am Beginn der Serie ans Krankenhausbett gefesselten Freund Felix (Ken Duken, Inglourious Basterds) zu Ende erzählt - Executive Producerin Anke Greifeneder verspricht den Fans ein fulminantes Finale.

Neben dem Hauptcast von Add a Friend punktete die Serie zudem mit bekannten Gesichtern als Gaststars, das wird auch in der finalen Runde wieder der Fall sein: Heiner Lauterbach, Axel Stein, Max und Friedrich von Thun, Hannes Jaenicke, Marisa Leonie Bach und Devid Striesow sollen mit Gastauftritten dabei sein. Das Finale soll dann im Herbst bei TNT Serie zu sehen sein.

Add a Friend wurde mit kleinem Budget produziert, beweist aber, dass Budget nicht alles ist. Dennoch hofft Greifeneder, dass das TV die Angst vor hohen Kosten überwindet und in Zukunft auch Pay-TV-Serien mit größerem Budget in Deutschland möglich werden. TNT Serie kann als Vorreiter stolz auf das Ergebnis sein, nun darf man auf die Zukunft gespannt sein. Sky will immerhin mit der Crimeserie 100 Code sich an eine internationale Koproduktion wagen.

Add a Friend nach drei Staffeln zu beenden statt das sehr spezielle Format mit noch mehr Staffeln zu überdehnen ist eine gute Entscheidung, wenn die finale Runde den Fans einen gelungenen runden Abschluss beschert, wird man Add a Friend als sehenswertes Vorreiterprojekt sicher in guter Erinnerung behalten.

Über die Story von Add a Friend Staffel 3 verrieten die Macher noch nichts, für alle die die Serie noch nicht kennen, unten der Trailer zur ersten Runde.


Quelle: DWDL
Erfahre mehr: #Drama, #Comedy
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema