Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Friends

News Details Reviews Trailer Galerie
Virtuell kommt nicht in Frage

Weiter gehts: "Friends"-Reunion für HBO Max filmt gegen Sommerende (Update)

Weiter gehts: "Friends"-Reunion für HBO Max filmt gegen Sommerende (Update)
0 Kommentare - Mi, 13.05.2020 von N. Sälzle
Die "Friends"-Reunion sollte rechtzeitig zum Start von HBO Max fertig sein, doch daraus wurde wegen des Lockdowns nichts. Immerhin erfahren Fans nun, wann es weitergeht mit der Produktion.

++ Update vom 13.05.2020: Zum Launch von HBO Max am 27. Mai kann der Streamer nun zwar nicht die Fans mit dem eigentlich dafür geplanten Friends-Reunion-Special beglücken, doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Und nun ist auch klar, wann weiter daran gedreht werden kann: Ende Sommer will man die Produktion wieder aufnehmen, verriet Bob Greenblatt von WarnerMedia Entertainment gegenüber Variety.

Man habe keine virtuelle Reunion in Küchen und Schlafzimmern in sechs Splitbildern mit den Stars drehen wollen, dann doch lieber warten und eine richtige Reunion-Party in persona feiern. Na, da warten die Fans sicher gern drauf, oder?

++ News vom 14.04.2020: Corona würfelt derzeit viele Pläne neu. Auch bei Friends sieht das nicht anders aus. Die große Friends-Reunion-Party muss zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird es zum Start von HBO Max mit der Friends-Reunion nichts werden. Ursprünglich sollte das Friends-Special mit dem noch nicht näher datierten Start im Mai online gehen. Doch daraus wird aufgrund der Corona-Krise nichts.

Wie viele weitere Produktionen wurde auch die Friends-Reunion auf Eis gelegt. Entsprechend können die sechs Hauptdarsteller, die dem Special zugesagt haben, und die Serienschöpfer nicht zusammenkommen, um die Aufnahmen zu tätigen. Wie das Portal außerdem erfahren haben will, möchten die Teilnehmer sich nicht virtuell zusammenfinden. Die Reunion solle in Person stattfinden.

Zugesagt hatten Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer. Ebenso sollen die Serienschöpfer David Crane und Marta Kauffman mit von der Partie sein.

Erfahre mehr: #Comedy, #Streaming
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema