Anzeige
Anzeige
Anzeige
James Mangolds nächstes Projekt?

Zuerst Indy: Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet auf Eis

Zuerst Indy: Bob-Dylan-Biopic mit Timothée Chalamet auf Eis
0 Kommentare - Mo, 02.11.2020 von R. Lukas
"Le Mans 66"-Kameramann Phedon Papamichael arbeitet auch bei "Indiana Jones 5" mit James Mangold zusammen, ihr Film über den jungen Bob Dylan, "Going Electric", wurde dagegen zurückgestellt.

Eigentlich wollte James Mangold vor Indiana Jones 5 noch sein zweites Musik-Biopic drehen und sich nach Johnny Cash in Walk the Line dem nicht minder berühmten Bob Dylan widmen. Going Electric (der Arbeitstitel) soll von Dylans Aufstieg zur Leitfigur der Folkmusik und seinem plötzlichen Übergang zum Rock ’n’ Roll erzählen, und Timothée Chalamet soll ihn spielen. Doch daraus wird fürs Erste nichts, wie der griechische Kameramann Phedon Papamichael sagt.

Man habe Bob Dylan mit Mangold und Chalamet machen wollen, es wäre sein dritter 60er-Jahre-Film hintereinander gewesen (nach Mangolds Le Mans 66 - Gegen jede Chance und Aaron Sorkins The Trial of the Chicago 7), erklärt er. Dazu sei es nicht gekommen, und dazu werde es jetzt auch erst mal nicht mehr kommen. Er glaube zwar nicht, dass der Film gestorben sei, aber in der COVID-Ära sei er schwer zu realisieren, da alles in kleinen Klubs mit vielen Statisten in historischen Kostümen stattfinde - also viel Arbeit für die Frisuren- und Make-up-Abteilung. Sein nächstes Projekt sei deshalb Indiana Jones 5, auch mit Mangold.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige