Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Marvels What If...? gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Marvels What If...? (2021 - ????)

Eine Serie von: Ashley Bradley mit Jeffrey Wright und Hayley Atwell

USA2 StaffelnDisney+Action, Abenteuer, Fantasy, Animation, Comics
Alle 3 Trailer

Marvels What If...? Inhalt

Anthologische Marvel-Animationsserie, die logischerweise nicht zum Kanon des Marvel Cinematic Universe (MCU) gehört, da sie erzählt, was wäre, wenn bestimmte Kanon-Schlüsselmomente der Marvel-Superhelden, Avengers und X-Men nicht passiert wären.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Marvels What If...? und wer spielt mit?

Originaltitel
Marvel’s What If...?
Genre
Action, Abenteuer, Fantasy, Animation, Comics
Staffeln
2 (18 Episoden)
Streaming
Disney+
Land
USA
TV-Sender
Disney+
Premiere
11.08.2021
Start-DE
11.08.2021

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
38 Kommentare
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
15.10.2021 23:28 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 219 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir die Serie am 15. Oktober 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Hier ist meine Bewertung:

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
08.10.2021 08:48 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.871 | Reviews: 17 | Hüte: 51

@MobyDick:

Also die Zombie Folge fand ich sogar eine der schwächsten Folgen. Gerade wenn man die Zombie Stories aus den Comics kennt, ist das nur kalter Kaffee.

Mir ist bewusst das sie in den Comics natürlich mehr Figuren zu Verfügung haben und das wahrscheinlich auch den Reiz ausmacht. Daher drück ich noch ein Auge zu. Aber ich kenne halt um Längen bessere Geschichten, als hier geliefert wurde... wenn ich nur daran denke... Wolverine trifft Conan.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
08.10.2021 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.871 | Reviews: 17 | Hüte: 51

Kann man sich eigentlich anschauen und die meisten Folgen gehen in Ordnung, ohne jetzt der Oberknaller zu sein. Leider auch mit mit mind. einer Folge als Totalausfall. Richtig rausgerissen hat es meines Erachtens erst das Doppelfolgen-Finale.

Punkte: 7/10

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
07.10.2021 10:27 Uhr | Editiert am 07.10.2021 - 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.718 | Reviews: 0 | Hüte: 61

Ich habe mir die Serie am 06. Oktober 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Zum Glück war am Ende doch fast alles connected und zum Glück kamen die Ultron Folgen

Die einzelnen Folgen bewerte ich wie folgt:
Folge 1: 3 von 5 Sternen
Folge 2: 2 von 5 Sternen
Folge 3: 4 von 5 Sternen
Folge 4: 5 von 5 Sternen
Folge 5: 3,5 von 5 Sternen
Folge 6: 2,5 von 5 Sternen
Folge 7: 2 von 5 Sternen
Folge 8: 5 von 5 Sternen
Folge 9: 4,5 von 5 Sternen

Im Durchschnitt also 3,5 von 5 Sternen

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.10.2021 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

Folge 9 bestätigt dann tatsächlich meine ersten Theorien und es ist wie immer bei Marvel: "Everything is connected". Umgekehrt konnten meine Theorien, welche ich im passenden Thread thematisierte (dass die Folgen in gleichen Universen spielen) widerlegt werden https://www.moviejones.de/news/news-all-connected-was-wenn-what-if-nicht-rein-anthologisch-ist_43272.html?2#commentstop
Das Finale spielte sich dann genauso ab wie von mir im gleichen Thread vermutet - leider war dies dann doch unterwältigend. Erstmals hatte ich tatsächlich das Gefühl, dass die Folge deutlich länger hätte sein müssen. Denn ohne zu spoilern brauchte es halt ein Team um die Bedrohung zu stoppen. Ignorieren wir mal den Fakt, dass eine Folge (wegen Corona) nicht mal Platz in Staffel 1 fand und somit ein komplett neuer Charakter ohne Erklärungen vorkommt. Nein, auch sonst fehlt einfach die Chemie unter den Figuren, die wir bisher kennenlernen durften, auch weil Teamdynamik nicht thematisiert wird. Zwar ergibt es durch Erklärungen durchaus Sinn, dass die jeweiligen Figuren gewählt wurden, aber trotzdem stellt man sich die Frage warum nicht noch weitere Helden oder warum nicht UNSERE Helden? So läuft das Finale dann wenig ereignisreich ab, vor allem da aus Plotgründen der Schurke plötzlich klassische Bond-Bösewicht-Fehler macht. Da gefiel mir die Bedrohung in Folge 8 noch besser. Trotzdem sicherlich eine der besseren Folgen, da alle Folgen nochmals thematisiert werden, fühlt sich die Serie nun auch rund an. Trotzdem fragt man sich am Ende des Tages, ob es nicht sogar besser gewesen wäre die offenen Enden von Folge 2, 3, 5 und 6 richtig zu thematisieren, bevor man vielleicht am Ende mehrerer Folgen ein Crossover startet.

Meine Staffel-Review wird noch folgen, ich bin trotzdem angenehm überrascht, auch weil die Erwartungen gering waren und ich das gesamte Konzept als lustigen Spaß für Zwischendurch verstehe.

@MobyDick
Ich habe es eher so verstanden, als dass der Watcher der Beobachter des Multiversums ist. Er lässt gleich in mehreren Szenarios unterschiedliche Welten zu Grunde gehen. Erst als ein Szenario außer Kontrolle gerät, bricht er seinen Schwur und greift ein.
Natürlich widerspricht dies den Begebenheiten aus Loki, aber inwiefern wissen wir ja nicht. Gut möglich, dass der Watcher erst nach dem multiversalen Krieg der Kang-Varianten begann das Multiversum zu beobachten. Gut möglich, dass er jetzt auch erst eingriff, nachdem TVA und Kang halt innerhalb von Loki außer Gefecht gerieten. Ich würde ja mal behaupten, dass die Serie nach Loki spielt, wobei sie auch nach Folge 2 spielen könnte. Uatu hat ja nun erstmals seinen Schwur gebrochen, womöglich hat dies ja auch in Zukunft noch Konsequenzen - immerhin nahm er seinen Job bei BW zum Beispiel nicht so ernst wie es auch die TVA mit Cap nicht machte.
Da die Watcher schon in GotG 2 auftauchten, mache ich mir jetzt noch keine Gedanken inwiefern dies für die Zukunft relevant ist. Wir haben mittlerweile 3 Serien wo gleichzeitig im Multiversum rumgepfuscht wurde, dazu dann noch den Trailer von Spidey - es bleibt spannend.

MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
06.10.2021 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 238 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich habe mir die Serie am 06. Oktober 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Season 1 - Disney+

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.10.2021 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.792 | Reviews: 9 | Hüte: 359

Wird man hier nicht die Fragen, zwischen Uatu v the eternal ... alles in einem? Wenn das so ist? Dann hab die ja in MCU nur zugesehen, wie das Universum. Zu Grunde geht.. hoffen MCU Fine, liefert paar Antwort hier ...

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.10.2021 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.357 | Reviews: 165 | Hüte: 495

Hmm hmm, bin etwas unschlüssig bzgl. der Gesamtserie und der letzten Folge.

Alles in allem war alles deutlich stärker zusammenhängend als anfangs gedacht. Mein persönlicher Favorit war die Dr Strange Folge. Auch die letzte Doppelfolge war schon ziemlich gut, aber leider nicht mehr.

Dennoch, ich weiss nicht genau, was ich mit der Serie allgemein anfangen soll, ab jetzt Spoiler:

Der Watcher ist also der Beschützer des Multiverse? Das würde ihn wahrscheinlich in direkte Konfrontation mit Kang bringen. Das würde bedeuten, dass wir den Watcher tatsächlich demnächst in den Live MCU Verfilmungen zu Gesicht bekommen könnten. Das würde bedeuten, dass diese Serie sehr wohl von Relevanz für das MCU gewesen sein könnte.

Dafür spricht auch, dass Kang bisher eben in keiner What If Folge aufgetaucht ist.

Aber so genau kann ich das halt nicht abschätzen, da wir in der Loki Serie noch keinerlei Anzeichen für den Watcher gesehen haben und mit Kang (oder der der Übrig blieb oder wie er da nochmal hiess), eine ähnliche, aber viel kontrollierendere Funktion inne habende, Figur auftauchte.

Das ist schon etwas rätselhaft.

Auch finde ich es schade, dass der Watcher jetzt schon auf diese Weise eingeführt wurde, da er sich ja wirklich dafür geeignet hätte, die Fanta 4 einzuläuten.

Daher: So ganz schlau werde ich aus dem Gesehenen nicht wirklich, und weiss auch nicht, ob da noch irgendeine Relevanz zu später gegeben sein wird.

Alles in allem zur Serie selbst wieder:

Ich fand eigentlich jede Folge mindestens brauchbar, und keine hat mich enttäuscht, die meisten sogar positiv überrascht, vor allem die Zombie Folge fand ich überraschend gelungen. Die Wer tötet die Avengers Folge fand ich am Schwächsten. und Dr Strange war eine Mega-Folge, da wird es der nächste Film für mich wirklich schwer haben, damit mitzuhalten.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.10.2021 12:48 Uhr | Editiert am 06.10.2021 - 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.030 | Reviews: 38 | Hüte: 315

Review Folge 9 und Staffelreview

Bis letzte Woche dachte ich noch, dass Staffel 1 18 Folgen hat und nicht 9. Tja, umso überraschter war ich dann zu erfahren, dass diesen Mittwoch schon das Staffelfinale erscheint.

Kommen wir zum Finale:

Ein wirklich geiles Finale, der Episodentitel und Inhalt war so, wie es manche vermutet hatten. Der Watcher bricht seinen Schwur, holt die Helden der vergangenen Folgen zusammen (womit auch die jeweils offenen Enden geklärt werden) und alle gemeinsam besiegen UltraVision. Enttäuscht war ich nur, dass der Watcher selbst diesmal nicht am Kampf beteiligt war.

Folge 8 bleibt allerdings mein Favorit der Stafffel, aber dazu weiter unten mehr.

Bewertung Folge 9: 4,5 Hüte

Serienreview

Nach einem mMn schwachen Start konnte sich die Serie stark steigern und hat mich sehr oft überrascht. Es gab überwiegend interessante und tolle Geschichten, die sogar alle zusammengehangen haben , womit ich nie gerechnet hätte. Es gab eine übergreifende Story , das hat mir sehr gut gefallen. Der Watcher hat immer mehr von sich preis gegeben , fand ich cool.

Die Serie hat, meiner Empfindung nach, vor allem die Charaktere T’Challa und Black Widow geehrt, was ich sehr schön fand.

Die Animationen sind zwar gewöhnungsbedürftig, haben mir aber gut gefallen. Auch der Soundtrack war gut. Es gab Anspielungen, Eastereggs usw., das war aber zu erwarten.

Es sind 9 Folgen, 4 davon fand ich gut bis sehr gut, 3 fand ich ganz solide, 1 fand ich ok und 1 war mittelmäßig. Wenn ich den Durchschnitt meiner Bewertungen ausrechne, komme ich auf rund 4 Hüte. Damit bin ich sehr zufrieden.

Staffel 1 bekommt also insgesamt 4 Hüte von mir.

Hier nun mein Episodenranking (Die Titel hab ich mal als Spoiler markiert, da sie ja quasi auch Spoiler sind^^):

  1. Folge 8 - Ultron gewinnt - 4,75 Hüte
  2. Folge 9 - Der Watcher bricht seinen Schwur - 4,5 Hüte
  3. Folge 2 - T’Challa ist Star Lord - 4,5 Hüte
  4. Folge 4 - Doctor Strange verliert sein Herz - 4,25 Hüte
  5. Folge 3 - DIe Avengers sterben - 3,75 Hüte
  6. Folge 5 - Zombies - 3,5 Hüte
  7. Folge 6 - Killmonger rettet Iron Man - 3,5 Hüte
  8. Folge 7 - Thor ist ein Einzelkind - 3 Hüte
  9. Folge 1 - Peggy Carter wird Captain America - 2,5 Hüte
Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.09.2021 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

Komm wir vergessen schnell Folge 7 und kommen zur Folge 8, welche sicherlich eine der besten und wichtigsten Folgen bisher ist und das zeigte, was die Serie eigentlich ausmacht - und was sie noch öfters machen soll. Ein tolles Szenario, wieder mal ziemlich düster und diesmal tatsächlich komplett eingebunden in die restlichen Folgen, als auch ins MCU. Möglicherweise sollte man, selbst wenn man die Serie nicht mag, sich diese Folge dann doch mal ansehen.
Ohne zu spoilern kann man nun sagen, dass dies das wahre Age of Ultron ist. So sehr ich den zweiten Avengers auch mag, da könnte man nachträglich doch den Titel ändern ^^

SPOILER
Als bereits vor und nach Infinity War gemunkelt wurde wie es weitergeht, spekulierte ich auf eine Rückkehr von Ultron als neuen Schurken. In den Comics und Serien schaffte er es immer wieder, zurückzukehren. In einer der Zeichentrickserien mit den Avengers, gelang es ihm sogar die Avengers zu betrügen als diese gegen Thanos kämpften um dann den Infinity Gauntlet zu erhalten. Nun, ich denke nun nicht mehr, dass wir dies im MCU sehen werden, da es in abgewandelter Form halt in der neusten Folge gezeigt wurde.
Die gesamte Handlung offenbart auch, was gewesen wäre, wenn Thanos nicht nur ein reiner Ökoterrorist gewesen wäre, sondern ein größeres Ziel verfolgt hätte. Erst Ultron hat die Macht der Infinity Steine verstanden und so haben wir erstmals einen multiversalen Dimensionskampf - ich denke wir haben nun den Kampf der 2 mächtigsten Wesen des bisherigen MCU gesehen. Da freut man sich doch sofort auch die Celestials. Und ja, es unterstreicht nochmals die Macht der TVA und Kangs.

Lustig ist, dass meine Spekulationen aus dem What if: "Everything is connected"-Thread wohl für die Tonne sind. Nun glaube ich, dass die Folgen allesamt in unterschiedliche Universen spielen, es aber Doctor Strange und Uatu sind, welche alles zusammenbringen - denn Ultron reist halt durch das Multiversum. Wie man dies nun alles lösen möchte, wird spannend. Denn wie gesagt vermitteln die Trailer das Bild, dass nicht nur die Enden von 4, 7 und 8 nun offenbart werden, sondern auch von 1, 2 und 6. Und wie schon mal geschrieben, passt gerade Folge 6 nicht so wirklich in die übergeordnete Geschichte.

Bonus:
- Ich: Hey, Marvel, wie oft wollt ihr Tony Stark in der Serie umbringen?
- Marvel: Ja!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
29.09.2021 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.030 | Reviews: 38 | Hüte: 315

Review Folge 8

Whaaaaaaaat??

Folge 8 ist die geilste und vermutlich auch beste Folge bisher!! laughing

Die Story fand ich geil, der Watcher ist nicht mehr nur Zuschauer und er kämpft mit UltraVision, was der soziemlich geilste Kampf zweier Charaktere bisher ist im MCU, zumal es 2 der mächtigsten Charaktere sind.

Ja, dass Zola UltraVision besiegen könnte finde ich jetzt nicht so realistisch, wobei ich aber halt auch keine Ahnung habe, ob es möglich sein könnte oder nicht, daher sehe ich den Punkt jetzt nicht so kritisch.

Es gibt einige Überraschungen in dieser Folge und dass der Cliffhanger der letzten Folge hier schon aufgelöst wird, hätte ich niemals gedacht und war umso mehr erfreut.

Das Ende ist wieder offen und ich bin super mega gespannt auf die Fortsetzung dieser Story, wobei ich es mega geil finden würde, wenn Doctor Strange 2 das thematisieren würde. laughing

Lustigerweise war Folge 8 die erste Folge bisher, bei der ich für einen kurzen Moment etwas gefühlt habe. So oft schon sind nun unsere Helden gestorben bei den vorigen Folgen, aber ausgerechnet in dieser Folge beim Tod von Hawkeye, ein Charakter, der mir nicht wirklich wichtig ist, hatte ich Gänsehaut. Wobei das aber hauptsächlich daran lag, wie es in Szene gesetzt wurde, der eine Shot war mega episch und da hatte ich dann die Gänsehaut.

Ja insgesamt eine richtig geile Folge, es geht wieder bergauf!!

Vermutlich die beste Folge bisher neben Folge 2. Ob ich sie in meinem Ranking auf Platz 1 setze, weiß ich noch nicht, das wird sich nachher zeigen. Ob sie es geschafft hat, werdet ihr am Ende der Staffel sehen, wenn ich mein Ranking hier poste. wink

Bewertung Folge 8: 4,5 Hüte

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.09.2021 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

Nach Folge 7 hab ich mich ehrlich gefragt wer eigentlich die Zielgruppe dieser Serie ist. Nach 4 genialen, teils sehr düsteren Folgen, kam nun die reinste Klamaukfolge. Nochmal lächerlicher als Folge 2, wurde Gag an Gag serviert (teils sehr platt) und wohl nur Kinder fanden dies witzig. Zwar gab es coole Momente zwischen 2 Avengers um eine endlose Debatte fortzuführen und es gab zahlreiche Easter Eggs, trotzdem nix für mich. Die Figuren agierten diesmal wie Zeichentrickfiguren und die Handlung war mehr als lächerlich - als Parodie nicht schlecht, aber als Teil des MCU und im Vergleich zum Rest nicht passend.

Deshalb gibt es auch keine Spoiler, da eigentlich nur das weitere offene Ende irgendwie "spannend" wirkte. Es verbleiben 2 Folgen und laut Trailer wird noch einiges dieser offenen Enden thematisiert - ich bin gespannt wie diese Geschichten zusammen gebracht werden - falls überhaupt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
22.09.2021 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.030 | Reviews: 38 | Hüte: 315

Review Folge 7

Hm ich weiß nicht so recht, was ich von dieser Folge halten soll.

Die Charaktere haben sich alle komisch verhalten und nicht so wie in den Filmen, sympathisch war auch keiner (außer Captain Marvel, die war eigtl wie immer). Bei Thor kann ich es ja noch verstehen, weil er nicht mit Loki aufgewachsen ist, aber bei den anderen? Das hat darauf doch keinen Einfluss. Besonders hat es mich bei Maria Hill gestört, die war ja zu 0% wie in den Filmen und dann hatte sie auch noch eine miese Synchronstimme.

Also mir scheint es, als hätten die Macher hier einfach nur versucht, eine lustige Folge mit vielen Cameos zu machen, aber einen scheiß drauf gegeben, inwiefern das mit den Charakteren, deren Motivation und Geschichten in den Filmen übereinstimmt und von Logik kann hier auch generell keine Rede sein (z.B. braucht Frigga niemals so lange mit dem Bifröst, sodass Thor etc. alle Schäden auf der Erde wieder beseitigen können).

Klar war das bei den vorigen Folgen teilweise auch so, aber hier wurde das massig übertrieben. Daher konnte ich die Folge nicht wirklich genießen.

Und natürlich durfte es auch hier kein Happy End geben und aus welchem (unlogischen) Grund auch immer kam am Ende Ultron vor.

Also mein Geschmack war die Episode auf jeden Fall nicht. Neben der 1. Folge die schwächste bisher mMn. Hoffentlich geht es mit der nächsten Folge wieder aufwärts.

Bewertung Folge 7: 3 Hüte

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
16.09.2021 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.030 | Reviews: 38 | Hüte: 315

@Duck-Anch-Amun

Oh na das wäre doch echt klasse, wenn es dazu noch ne Fortsetzung gibt. laughing

Trailer hatte ich nicht gesehen zu der Serie, lasse mich lieber überraschen.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.09.2021 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.603 | Reviews: 38 | Hüte: 587

Nach den 3 Schocker-Folgen war es mit Folge 6 nun an der Zeit wieder ein Szenario zu zeigen, wo nur eine Kleinigkeit verändert wurde. Von der Machart erinnerte die Folge deshalb eher an den Start der Serie. Realistisches mögliches Szenario, eingebettet innerhalb des ersten MCU-Filmes. Doch Überraschung - auch hier geht es zur Sache und Marvel geht mit seinen Figuren alles andere als zimperlich um. Fand ich deshalb auch besser als andere Folgen, so macht die Serie einfach nur Spaß.

SPOILER
Die Idee der Folge war einfach genial und glaubhaft umgesetzt und ist nochmal ein Arschtritt für Leute, die tatsächlich Jordans Rückkehr für Black Panther 2 als Black Panther haben wollen. Ich denke diese Idee kann man nun endgültig in die Tonne schmeißen. Es war nicht die typische Marvel-Origin-Story und doch muss ich sagen, dass ich dieses Szenario gerne auch im Kino gesehen hätte. Phasenweise machte die Folge auch mehr Spaß als Black Panther selbst - welcher im Vergleich dann doch zu sehr nach bekanntem Schemata verlief.
Dieses Universum ist wie schon zuvor eigentlich sehr spannend, da ohne Iron Man quasi der Großteil des MCU so nicht verlaufen wäre. Zum sechsten Mal endet die Folge mit einem offenen Ende - ich muss @FlyingKerbecs aber beruhigen...der neue Mid-Season-Trailer lässt die Vermutung zu, dass diese Folge zum Abschluss kommt - und dass meine anfängliche Theorie eines Crossovers durchaus möglich ist.

Forum Neues Thema
Anzeige