Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Star Wars - The Mandalorian gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Star Wars - The Mandalorian (2019 - ????)

Eine Serie von: Jon Favreau mit Pedro Pascal und Gina Carano

USA2 StaffelnDisney+Action, Science Fiction

Star Wars - The Mandalorian Inhalt

Ein mandalorianischer Kopfgeldjäger erhält einen Auftrag, den sonst niemand annehmen möchte.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Star Wars - The Mandalorian

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Star Wars - The Mandalorian und wer spielt mit?

Originaltitel
Star Wars - The Mandalorian
Genre
Action, Science Fiction
Staffeln
2 (8 Episoden)
Streaming
Disney+
Erfinder
Land
USA
TV-Sender
Disney+
Premiere
12.11.2019
Start-DE
24.03.2020

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
148 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.11.2020 10:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.181 | Reviews: 31 | Hüte: 318

Staffel 2 - Folge 5

Na endlich! Diese Folge fühlte sich schon viel mehr nach Star Wars an. Die Jedi fehlten mir einfach bisher. Schön auch, dass die Folge wieder etwas länger ging mit knapp 43 Minuten. Die Spannung war höher und die Atmosphäre wirklich gut. Auch soundtechnisch wieder besser als sonst üblich.

Was ich nur wieder nicht verstehe: Weshalb lässt sich eine Jedi auf einen Nahkampf ein, wenn sie mit Hilfe der Macht auch einfach der Gegnerin den Speer aus der Hand reißen und sie selbst davon schleudern könnte? Aber das schöne daran ist, dass wir dadurch wieder einen netten Zweikampf geliefert bekommen. Dafür bin ich immer zu haben, vor allem, wenn Laserschwerter dabei sind.

Für mich wohl die bisher beste Folge der gesamten Serie. Luft nach oben ist aber immer noch da.

9/10 Punkte

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
28.11.2020 14:56 Uhr | Editiert am 28.11.2020 - 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Duck-Anch-Amun

Was ich bisher teilweise getan habe und bei CW auch zukünftig tun werde ist, die Folgen, an die ich mich noch sehr gut erinnern kann, zu überspringen, zumindest wenn es keine ist, die ich unbedingt erneut schauen muss. So spar ich Zeit.^^

Rebels könnte ich schneller fertig haben, einfach weil ich das meiste davon noch nie gesehen habe, wobei ein paar fette Spoiler weiß ich schon... also dass Ahsoka vorkommt, Maul, Vader...Ahsoka kämpft mit Vader ...jah...aber das wars. Rebels soll aber auch ganz gut sein und gute Schurken haben, daher bin ich dann in der Hinsicht doch gespannt.

Ich denke, Weihnachten mache ich bin an die beiden Serie dran, alles schaffen (zumindest von Rebels) werde ich aber vermutlich nicht.^^

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.11.2020 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.745 | Reviews: 35 | Hüte: 535

@FlyingKerbecs
Ich hab Clone Wars eigentlich wegen meinen Fragezeichen bei der Endszene von Mandalorian Staffel 1 begonnen. Ich war auch nie so der Fan davon soviele Folgen schauen zu müssen und es war ein harter Weg. Letztendlich könnte man fast 75 % weglassen und man hätte die wesentlichen Elemente doch mitbekommen. Ich bin da ehrlich, mir würde es genauso schwer fallen wie dir wenn ich es nochmal schauen müsste. Ich würde da eher auf eine gewisse Anzahl Folgen zurückschrauben, die ich für mich als wesentlich betrachtete.

Rebels flutschte dann doch leichter, vielleicht auch wegen des Charakters als Fortsetzung zu Clone Wars und Episode 3 als auch als Vorbereitung zu Rogue One und Episode 4. Die Charaktere waren neu und untypischere Figuren, allesamt mit Fehlern und Problemen. Wenn auch kindlicher gestaltet, so konnte mich Rebels deutlich besser mitnehmen. Aufgrund der "Kürze" von nur 4 Staffeln wiegen die Wow-Momente auch deutlich schwerer als dies bei Clone Wars der Fall ist.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
28.11.2020 07:47 Uhr | Editiert am 28.11.2020 - 07:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Duck-Anch-Amun

Mehr oder weniger, Staffel 7 ja erst dieses Jahr und als Kind/Teenie im TV die meisten der restlichen Folgen.

Seit ich Disney+ habe hab ich ja von Vorne angefangen, aber da komme ich seit Monaten kaum vorwärts, weil ich es ziemlich langweilig finde und die Folgen halt schon kenne. Bin glaub ich immer noch bei Staffel 2 oder so. Und da gab es halt immer wieder Filme und Serien, auf die ich mehr Lust hatte und erstmal sehen wollte. Ein großer Fehler aber war es von mir, mit Naruto anzufangen. Ich hätte erstmal Clone Wars u.a. fertig schauen sollen...so schaue ich nun erstmal Naruto zu ende mit deinen 220 Folgen und da die Serie zum Glück gut ist und spannend, dauert es auch nicht lange, bis ich fertig bin. Natürlich würde ich dann am liebsten gleich Naruto Shippuden schauen, aber das sind ja auch wieder hunderte Folgen. Damit warte ich erstmal, bis ich die kleineren Serien mit weniger Folgen komplett geschaut habe. Also dann Clone Wars...Und Rebels müsste ich dann auch noch schauen, wobei sich da meine Lust in Grenzen hält...

Klar kann ich das mit Rebels nicht ankreiden, aber es führt halt dennoch dazu, dass es mir dann nicht soo gut gefällt bzw. ich mit den Anspielungen nix anfangen kann. In meine Bewertung lasse ich das aber nicht einfließen.

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2020 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.745 | Reviews: 35 | Hüte: 535

@Optimus13
Momentan gibt es ja zahlreiche Gerüchte wie es weitergehen könnte im Serienbereich. Fakt ist, dass Rebels Fragen offen ließ, die man noch beantworten will - dies zeigte die heutige Episode. Fakt ist auch, dass Mandalorian sich durch die bisherigen Themen (Mandalore, Darksaber, Ahsoka Tano, Bo-Katan - all dies hängt ja zusammen) in alle Richtungen entwickeln kann. Man kann auch weiterhin eine Babysitter-Story daraus machen, man kann darin aber auch das Schicksal von Mandalore verarbeiten. Selbst wesentliche Episode 9 Inhalte wären möglich.
Ich sehe es deshalb wie du, dass wir womöglich noch Großes erwarten können. Ich weiß, ich bin da pingelich, aber für mich muss noch die Lücke zu der ST geschlossen werden (Rey hörte Ezra nicht, dafür Ahsoka - warum? Und was ist mit Baby Yoda passiert?) und die offenen Fragen beantwortet werden und schon bin ich glücklich.

@FlyingKerbecs
Hast du Clone Wars komplett gesehen? Schon die Ahsoka in Staffel 7 ist nicht mehr die nervige Figur aus den vorherigen Staffeln. Und dass du Rebels nicht gesehen hast, kann man nun Mandalorian nicht ankreiden. Denn dort ist die nun gezeigte Figur schon näher an der Figur aus Mandalorian. Zudem müssen sich Figuren halt entwickeln und besonders wenn 30 Jahre vergangen sind.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
27.11.2020 22:14 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Duck-Anch-Amun

Das ist ja das Problem, die Mandalorian-Ahsoka ist nicht die Ahsoka, die ich kenne. Sie ist für mich ein völlig anderer Charakter, weswegen es mir sehr schwer fällt, eine Verbindung zu ihr aufzubauen.

Also meiner Meinung nach kann man immer Sachen finden, über die man meckert - klassisches Star Wars Problem.
Ich würde dann ja mal behaupten, dass ich enttäuscht bin von Bo-Katan, weil sie keine 30 Jahre älter ist^^

Also da verbindest du jetzt Kritik suchen und finden mit Kritik, welche einem direkt auffällt. Ich suche nicht nach Kritik (finde sowas einfach nur dämlich), sondern ich kritisiere einfach, wenn mir halt etwas kritisch auffällt. Bei manchen Filmen/Serien ist es halt mehr (z.B. wenn ich eh schon nicht so überzeugt bin) und bei anderen weniger oder gar nicht (z.B. wenn ich sie liebe oder bestimmte Dinge sehr gut sind).

Ist halt immer total individuell.

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
27.11.2020 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.461 | Reviews: 2 | Hüte: 93

@Duck-Anch-Amun

Auf deine Meinung war ich gespannt und ich war mir ziemlich sicher, dass du die Folge ähnlich empfinden würdest wie ich. Dass ich bei der Nennung von Thrawn ausraste, war auch wirklich zu erwarten.^^

Nun hab ich fast schon die Befürchtung, dass dies eine Backdoor-Episode war um eine Ahsoka-Solo-Serie einzuführen.

Wie gesagt, ich bin mir auch nicht sicher, ob wir Ahsoka nochmal wiedersehen werden in dieser Serie. Die Wahrscheinlichkeit ist da bei Bo-Katan oder Boba Fett wesentlich höher.

Mir missfällt auch der Begriff "Ahsoka-Solo-Serie", den man seit geraumer Zeit hört. Ich habe überhaupt nichts gegen weitere Auftritte von Rosario Dawson als Ahsoka, und die werden mit Sicherheit auch kommen. Jedenfalls stelle ich mir das dann nach wie vor als eine Ensemble-Serie (in Live Action!) als Sequel zu Rebels vor, eben mit Ahsoka, Sabine Wren, Ezra Bridger und natürlich Thrawn. Das wäre auch die ideale Gelegenheit, endlich die unbekannten Welten zu erforschen. Diese Richtung würde mir definitiv gefallen.

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2020 21:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.745 | Reviews: 35 | Hüte: 535

@FlyingKerbecs
Leider sah ich in der Figur dennoch nur Rosario Dawson und nicht Ahsoka Tano

Mal dran gedacht, dass Ahsoka nun über 30 Jahre älter ist als noch in Clone Wars? Also meiner Meinung nach kann man immer Sachen finden, über die man meckert - klassisches Star Wars Problem.
Ich würde dann ja mal behaupten, dass ich enttäuscht bin von Bo-Katan, weil sie keine 30 Jahre älter ist^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
27.11.2020 21:55 Uhr | Editiert am 27.11.2020 - 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Duck-Anch-Amun

Ich sehe es komplett anders wie du,

Dachte ich mir.^^

und denke, dass du nicht mehr zufrieden sein wirst mit dieser Serie.

Wird leider vermutlich so sein, aber ich hoffe natürlich auf das Gegenteil.^^

Was ich noch befürchte ist, dass sie in den nächsten Folgen bzw. bis zum Finale kaum noch vorkommen wird...aber da ich von ihrer Figur eh enttäuscht bin, stört mich das nicht weiter.

Was ich in meinem Kommi unten noch vergessen habe zu erwähnen, ein LOB. Ja, das ist ganz wichtig, bei all meinen Meckerein: Ahsoka hat ihre Clone Wars Stimme. Leider sah ich in der Figur dennoch nur Rosario Dawson und nicht Ahsoka Tano, weswegen ich wohl auch so enttäuscht bin...(edit: ups, und dann folgte auch gleich wieder die Kritik...victory) shock

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2020 21:47 Uhr | Editiert am 27.11.2020 - 21:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.745 | Reviews: 35 | Hüte: 535

Ich sehe es komplett anders wie du, FlyingKerbecs und denke, dass du nicht mehr zufrieden sein wirst mit dieser Serie. Wenn der absolute Höhepunkt für dich die Enttäuschung war, dann wird es sicher nicht besser werden^^
Ich sah eine tolle Folge mit einer genialen Einführung von Ahsoka Tano. Warum noch lange Rumeiern wenn wir doch sowieso wissen, dass sie vorkommt? Ich fand es richtig, unermalt von ihrem bekannten Theme und es fühlte sich auch nicht wie einen Filler an. Denn endlich werden essentielle Fragen beantwortet! Und auch die Mission war wichtig, denn sie brachte uns Mando nochmals näher, woraus auch Ahsoka ihre Schlüsse zog.
Ahsoka ist nun auch eine erwachsene Frau, die eben nicht mehr so rumhüpft wie ein Teenager. Trotzdem waren die Moves da (wie sie sich lautlos bewegte und auf Häuser sprang, wie sie schlussendlich ihr Schwert hielt,...).

Dass Optimus13 die Folge gut findet, war mir klar laughing Danke nochmal, dass ich auch wegen deiner Begeisterung Clone Wars gesehen habe. Es hilft enorm, dazu dann endlich auch Rebels-Anspielungen.
Ich hatte bisher die Vermutung, dass es zum Showdown Moff Gideon vs. Ahsoka Tano kommen wird. Nun hab ich fast schon die Befürchtung, dass dies eine Backdoor-Episode war um eine Ahsoka-Solo-Serie einzuführen. Denn der Namedrop war natürlich überragend! So schlagen momentan zwei Herzen in meiner Brust. Und deshalb ist nach dem schwachen Start endgültig wieder mein Mando-Fieber entbrannt. Kapitel 11, 12 und 13 haben endlich einen Sinn gehabt und verbinden alle vorherigen Star Wars-Filme und Serien soviel besser als Episode 9 es z.B. fertigbrachte.

Doch diesmal hab ich tatsählich über was zu meckern, was sonst nicht so ins Auge fiel und eher gelobt wurde. Waren die Effekte bisher überragend, war dies doch diesmal ein Negativpunkt. Ahsoka sah, trotz passendem Casting, oftmals animiert und wie aus einem Videospiel aus. In verschiedenen Einstellungen wirkte sie einfach unecht. Am Ende hatten wir dann auch einen CGI-Baby Yoda, welcher ebenfalls richtig schlimm aussah. Falls Rosario Dawson weitere Auftritte oder gar ihre eigene Serie bekommt, hoffe ich, dass dies in Zukunft doch bisschen besser aussieht.

Nach all meinen Theorien und Vermutungen bin ich nun so schlau wie zuvor. Ich hab keine Ahnung wie es weitergeht und was als nächstes passieren könnte. Die Grundsteine wurden endgültig gelegt, nun kann man nur noch überraschen. Ich denke, dass nun wieder Filler kommen, bevor dann am Ende Moff Gideon nochmals seinen Auftritt bekommt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
27.11.2020 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Optimus13

Immer kann man ja nicht einer Meinung sein und The Mandalorian hat es mit mir als Zuschauer nicht gerade einfach.^^

Und dass ich Rebels (noch) nicht gesehen habe, ist sicher auch nicht gerade vorteilhaft.^^

Live-Action-Fantasy-Serien dieser Art sind vermutlich im Gegensatz zu den Filmen einfach weniger was für mich, da mag ich die Animationsserien viel lieber und wenn Live-Action, dann ohne bzw. nur mit etwas Fantasie und auf der Erde spielend.

Mir ist The Mandalorian einfach viel zu kühl und emotionslos, was halt bei solchen Serien generell ein Problem ist, weswegen sie nix für mich sind.

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
27.11.2020 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.461 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Staffel 2 - Folge 5

Ich fand die Folge super! Es gab so viele Enthüllungen:

  • Ahsokas Einführung war super und hat sich natürlich angefühlt. Rosario Dawson ist eine sehr gute Besetzung. Ich bin gespannt, ob man sie in der Serie noch mal sieht oder ob es bei dem Gastauftritt bleibt.
  • Endlich wissen wir die Hintergründe zu dem Kind sowie seinen Namen, Grogu.
  • Thrawn wurde ins Spiel gebracht! Meinem Lieblingscharakter winkt nun endlich sein Live Action Debüt, was überfällig ist! Ich bin jedoch nicht sicher, ob er tatsächlich in dieser Serie auftreten wird, oder nicht viel eher in einer eigenen Ableger-Serie, dem sogenannten Rebels-Sequel.

Die Folge war neben dem Staffelauftakt der bisherige Höhepunkt dieser Staffel. Vor allem für Fans von Rebels ein Leckerbissen. Den weiteren Verlauf der Staffel finde ich sehr unvorhersehbar, was toll ist und Spannung erzeugt.

Der Folge gebe ich 4,5 von 5 Hüten.

@FlyingKerbecs

Interessant, dass wir so weit auseinander liegen, wo wir doch sonst sehr oft einer Meinung sind.^^

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
27.11.2020 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.832 | Reviews: 27 | Hüte: 246

Staffel 2 - Folge 5

Ach Disney...meine Enttäuschung lässt sich kaum in Worte fassen.

Die lange Vorfreude, die große Spannung war alles für umsonst. Die Folge hat das alles vollkommen zunichte gemacht.

Statt einer coolen, epischen Gänsehaut auslösenden Einführung von Ahsoka inmitten der Folge gibt es gleich zu Anfang eine Szene mit ihr. Kein Spannungaufbau, keine Dramatik, kein Soundtrack, ein lahmer "Kampf", nicht im geringsten episch, völlig gefühlskalt und lieblos wird die Figur der Ahsoka Tano hier eingeführt. Das hat mich schon so dermaßen enttäuscht, dass ich auf die restliche Folge gar keine Lust mehr hatte. Und es wurde leider nicht besser. Auch Ahsokas Aussehen und ihr Kampfstil war unterwältigend. Wieder mal war das einzig Gute an ihr und generell an der Folge die Effekte.

Die Story der Episode war nicht anders als die der anderen Episoden. Mando will ihr den Kleinen (welcher nun endlich einen Namen hat, den ich aber nicht schreiben kann und keinen Bock habe, danach zu suchen) geben, sie will ihn nicht. Aber wenn er ihr hilft bei ihrem Vorhaben will sie ihn doch nehmen, als wären ihre Sorgen plötzlich nicht mehr da. Leider war die Mission der beiden auch total lahm und Ahsokas Kampf (ich hab da halt als Vergleich ihre Clone-Wars-Kämpfe und Kampfstil im Hinterkopf) und Kampfstil einfach nur enttäuschend. Man hat sich nicht mal die Mühe gemacht, ihre Machtsprünge zu zeigen. Am Ende bleibt dann erstmal doch alles so, wie es war. Demnach war die Episode für die generelle Story kaum relevant.

Die ganze Episode hat sich angefühlt, als würde man so gut wie alles zurückhalten und das hat mich genervt.

Selbst der Soundtrack und sein Einsatz war hier schlecht gewählt und hat so gar nix bei mir ausgelöst.

Also insgesamt bin ich mega enttäuscht, das war ja echt katastrophal. Mir hat nix gefallen, ich habe absolut nix gespürt, nicht eine Sekunde lang!

Ich kann nur hoffen, dass ich mit meinem Gefühl recht habe und es in den nächsten Folgen keine Zurückhaltung mehr gibt und mich die Staffel endlich begeistern kann.

So war nun die Folge, die die beste der bisherigen Serie hätte sein können, sogar die schlechteste bzw. die enttäuschendste.

Mit 3 Hüten bin ich da noch gnädig in der Bewertung.

Bewertung Folge 5: 3 Hüte

Zitat der Woche: "Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
27.11.2020 07:32 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.461 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Ab heute wird es richtig interessant, alles vorab in den Trailern gezeigte Material beschränkte sich auf die ersten vier Folgen der Staffel. Für den Rest wissen wir rein gar nichts... ich bin so gespannt. smile

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2020 21:36 Uhr | Editiert am 20.11.2020 - 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.745 | Reviews: 35 | Hüte: 535

Hä?
Schauen die meisten nebenbei noch irgendein Smartphone-Game?
Die mit weitem Abstand beste Folge der zweiten Staffel bisher und insgesamt eine der besten Folgen der gesamten Serie! Letzte Woche war ja noch ein kleiner Bonus für Clone Wars und Rebels Gucker, diesmal ging die Gesamthandlung aber voran.
Klar, es war wieder mal eine Rückkehr (soviel zu Kreativität der Serie) und ja, langsam nervt es, dass Mando irgendwas tun muss um irgendwas zu erhalten.

Aber wenigstens macht die Mission diesmal Sinn. Wir erfahren mehr über Moff Gideons Pläne, die trotzdem ein Geheimnis bleiben. Endlich wieder Mysterie! Wir erfahren womöglich mehr über den Aufstieg der Ersten Ordnung und den langsamen Abstieg der Neuen Republik! Schon lange gab es keine so spannende Folge, da der Zuschauer doch irgendwie auf eine Finte gelockt wird. Untermalt wird der Countdown dann auch durch einen nervenaufreibenden Soundtrack.
Und dann natürlich das Ende der Staffel, welches für mich eindeutig zeigt, dass meine Hoffnungen doch noch erfüllt werden. Wenn mehr solcher Folgen kommen, dann kann ich auch mit den Filler leben. Diese Folge war aber garantiert kein Filler!

Also nach dem mäßigen Start bin ich endlich wieder Feuer und Flamme und kann die nächste Folge nicht mehr erwarten!

Und das Wichtigste! Endlich (!) hat mal jemand bei diesen imperialen Bauteilen Höhenangst und beschwert sich, dass es keine Geländer gibt! Viele Tode hätten verhindert werden können, wenn jemand wenigstens Geländer in diese Teile gebaut hätte - Best Szene Ever!

Forum Neues Thema
Anzeige