Anzeige

Star Wars - The Mandalorian

Reviews Details Trailer Galerie News
Review "The Mandalorian" Staffel 1 - SW-Feeling am Rande der Galaxie

Star Wars - The Mandalorian Review

Star Wars - The Mandalorian Review
4 Kommentare - 13.04.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Star Wars - The Mandalorian" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Review, ob sich diese Serie lohnt.
Star Wars - The Mandalorian

Bewertung: 4.5 / 5

Ja, wir haben Star Wars - The Mandalorian dank Vitamin B um drei Ecken schon etwas früher schauen können, nun sind wir im Rewatch-Modus und erfreuen uns erneut daran. Es hat seinen Grund, warum die neue Disney+-Serie so wenig kontrovers diskutiert wird wie sonst nichts im Star Wars-Universum, sie schafft einfach einheitlicher das, was mancher bei den neuen Filmen vermisste: Neues und Altes frisch zu verbinden, neue eher Underworld-Ecken und Figuren im Universum zu zeigen, und doch dabei das vertraute SW-Feeling zu erhalten.

Die Story von Star Wars - The Mandalorian dreht sich um den geheimnisvollen Titelheld, der meist nur "Mando" (Pedro Pascal) genannt wird, im Verlauf werdet ihr seinen Namen aber erfahren. Ebenso geheimnisvoll und doch vertraut ist seine Beute, um die sich seine Kopfgeldjagd in der Serie dreht, und wie er weiter mit der Beute verfährt. Auf die wurde nämlich so ziemlich jeder Kopfgeldjäger angesetzt, heiß begehrt es ist, wie Yoda sagen würde...

Trailer zu Star Wars - The Mandalorian

Nachdem nun (Stand 13.04.2020) fünf von acht Episoden von Star Wars - The Mandalorian Staffel 1 online sind (Staffel 2 soll im Herbst kommen), dürften auch deutsche Fans wissen, wohin die Reise in der Serie geht, macht euch auf spannende drei weitere Episoden gefasst! Nach anfänglichem Fremdeln mit der dauerbehelmten Hauptfigur sind wir jedenfalls derweil voll im Mando-Fieber, wir sind gespannt, wie es euch ergeht - große Spoiler in Kommentaren bitte markieren! Hier für euch im Überblick unsere früheren Reviews zu Star Wars - The Mandalorian:

Reviews Star Wars - The Mandalorian Staffel 1

Star Wars - The Mandalorian Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

Das Damengambit Review (Redaktion)

"Das Damengambit" - Bezauberndes Schachwunder

Poster Bild
Kritik vom 25.10.2020 von Moviejones - 1 Kommentar
Anya Taylor-Joy als aufstrebende Schach-Weltmeisterin mit Suchtproblemen in den 60er Jahren, das allein sollte schon neugierig machen auf Das Damengambit. Wer wegen des Schachthemas noch zweifelt - diese Netflix-Serie legt euch das Spiel der Könige, in dem sich nun eine Dame behauptet, auf ganz...
Review lesen »

Avatar - Der Herr der Elemente Review

Userreview von FlyingKerbecs

Poster Bild
Kritik vom 18.10.2020 von FlyingKerbecs - 1 Kommentar
Zu meiner absoluten Lieblingsserie und eine der besten Serien aller Zeiten ist eine Kritik längst überfällig und hier ist sie nun, daher viel Spaß beim Lesen. Einführung Ich weiß nicht, seit wann ich die Serie nun schon schaue, Staffel 1 ist Anfang 2005 erschiene...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Snips : : Moviejones-Fan
05.05.2020 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.11.18 | Posts: 119 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich habe jede Folge mit der Familie auf dem Beamer genossen. Setting und Stimmung haben trotz der episodenhaften Erzählweise immer gut gepasst. Viele Charaktere hatte man schnell ins Herz geschlossen, auch wenn sie z.T. nur ein paar Teile in der Story waren.

Mir gefällt die Mischung aus episodenhaftem Storytelling mit der wohl größeren Geschichte die sich eher langsam und organisch mitentwickelt. Es muss nicht immer gleich um etwas großes gehen, dass einem ins Gesicht geschleudert wird. So wirkt es irgendwie viel "wirklicher". Ich finde auch nicht dass echte "Filler"-Epsioden dabei waren. Jede Episode hat zu Charakter-Entwicklung und Worldbuilding beigetragen.

Auch eher selten - jedenfalls bei Serien - es hat jedesmal Spaß gemacht und etwas besinnliches gehabt den Soundtrack im Abspann noch einmal mit dem Artwork zum jeweiligen Teil zum Ausklang zu genießen, das hatte fast etwas meditatives und hat die Schlüssemomente jedes Teils noch einmal Revue passieren lassen.

Freue mich auf Staffel 2 - weiter so.

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
05.05.2020 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 159 | Reviews: 2 | Hüte: 11

Also ich konnte auch schon im Vorfeld einige Folgen gucken und hab dann nach Folge 3 aufgehört weiterzuschauen, weil es einfach langweilig war und na ja einen bestimmten Charakter eher als peinlich empfand.

Ich meine, es sagt viel über eine Serie aus, wenn sie einem egal ist und man nicht wissen will, wie es weitergeht. Oder?

Werde mir aber in den nächsten Tagen mal noch die restlichen Folgen anschauen.

Avatar
TiiN : : Pirat
14.04.2020 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.975 | Reviews: 130 | Hüte: 313

Das Setting, der Stil sowie die Musik sind schon sehr klasse. Inhaltlich war das etwas wenig um damit 8 Folgen á 30-40 Minuten zu füllen. Hätte man alles wunderbar in einen 90-120 Minuten Film packen können, denn die Serie beinhaltet leider im Mittelteil recht viele Filler.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
13.04.2020 22:56 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 649 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Da zitiere ich jetzt mal meine Kinder:

Ganz gut könnte aber Besser sein, aber auf alle Fälle Besser wie die ganze Neu Triology.

Vom setting her erinnert es stellenweise an Firefly..

Forum Neues Thema
Anzeige