Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Mando-Upgrade + Die Entscheidung

Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 3 "The Sin": Wird er oder wird er nicht?

Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 3 "The Sin": Wird er oder wird er nicht?
3 Kommentare - Sa, 23.11.2019 von S. Spichala
Kenner der ersten beiden Folgen wissen, was sich die Fans nun bezüglich "The Mandalorian" in der neuen Episode "The Sin" fragen. Wobei die Sünde als Mandalorian sich etwas anders darstellt...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 3 "The Sin": Wird er oder wird er nicht?

Die Frage dieser Folge von Star Wars - The Mandalorian Staffel 1, Episode 3 "The Sin" (im Deutschen mal wieder etwas naja übersetzt mit "Der Fehler") lautet: Wird Mando (Pedro Pascal) Baby Yoda abliefern und seinem Schicksal überlassen oder nicht? Die Antwort ist kein Entweder-Oder, ein Ja und Nein. Denn im ersten Angang liefert Mando seine "Ware" tatsächlich ab und kassiert einen beeindruckenden Lohn dafür. Der bringt ihm nicht nur ein Rüstungsupgrade ein, sondern auch reichlich Neider.

Dass er sich dennoch unwohl damit fühlt, Baby Yoda an offensichtlich imperiale Anhänger auszuliefern, erkennt man schon an der Frage an seinen Auftraggeber, was nun weiter mit ihm passiere - unüblich für einen Kopfgeldjäger. Eine Antwort erhält er nicht, sondern soll mit seinem Lohn abziehen, was er dann auch tut - nicht ohne Spannungen in der Luft unter den Kollegen auszulösen, als er mit der fetten Beute bei seinem Boss auftaucht, die der aber im Zaum hält. Eine tatsächliche Auseinandersetzung gibt es aber später mit einem anderen Mandalorianer, die jedoch auch auf typische Mandalorianer-Art geschlichtet wird.

Statt sich aber nun zumindest mal zurückzulehnen nach dem fetten Auftrag und der niegelnagelneuen Rüstung mit einigen coolen Waffen-Upgrades, will sich Mando gleich in die nächste Jagd stürzen, zum Feiern ist ihm dann doch nicht zumute. Doch statt diesen neuen Auftrag auszuführen kommt, worauf alle Fans des kleinen grünen Wesens gehofft haben: Er zieht los und befreit Baby Yoda!

Während der gesamten mit rund 37 Minuten wieder recht kurzen Folge von Star Wars - The Mandalorian erfährt man so einiges über die Regeln der Mandalorian, unter anderem, dass Mando noch nie seinen Helm gelüftet hat oder sich hat abnehmen lassen. Eine Serie über einen Mandalorian ist tatsächlich spannend in der Hinsicht, dass man endlich mal etwas mehr über ihre Lebensart erfährt. Cinematisch gibt es wieder nichts zu meckern, und der Einsame Wolf-Stil gemischt mit Samurai-Feeling und Westernambiente kommt in dieser Folge besonders gut rüber.

So langsam groovt man sich ein, auch wenn die kurzen Folgen von Star Wars - The Mandalorian etwas gewöhnungsbedürftig sind. Jeweils freitags geht es bei Disney+ weiter, in Deutschland erfolgt der Start jedoch erst am 31. März 2020.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
23.11.2019 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 377 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@fbVolkan - vielleicht hat man sich aber auch gedacht, dass ein durch den Helm distanziert wirkender zudem wortkarger Titelcharakter durch etwas ausgeglichen werden muss, für das man sich ohne viel Worte zu brauchen leicht erwärmt via Babyfaktor mit Kulleraugen. Merchandise spielt sicher auch eine Rolle, da werden aber eher zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denke ich.

Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
23.11.2019 16:59 Uhr | Editiert am 23.11.2019 - 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 85 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich habe jetzt die erste Folge durch, und wenn ich die reaktionen überall lese, merkt man das nur noch das Gesindel (afzer RianJohnson aere) dieses Franchise weiterverfolgt, da ist jede PowerRangers staffel nach Staffel eins noch besser.

Einzig auf Marketing ausgelegt dieser Schrott, freu mich auf ein Crossover mit Eisprinzessin.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
23.11.2019 16:25 Uhr | Editiert am 23.11.2019 - 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 174 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Bei den 37 Min. Laufzeit sind aber auch 2 Min. "Was bisher geschah" und 4Min. Credits

Ich gehe mal davon aus das 30Min die angepeilte Laufzeit für die Folgen ist, womit der Pilot dann doch Überlänge hatte.

Grundsätzlich mag ich die Serie. Ich mag den düsteren Ton, welcher leider zu oft durch forcierte "Baby Yoda ist so Süß"-Momente gestört wird. Aber ich hatte auch meine Probleme mit Baby Groot, da es sich irgendwann so anfühlte als hätte das Studio beim Design die Merch-Dollar gesehen (gleiches bei den Porks)

Komisch fand in der Folge ich auch, als Pedro Pascal nen anderen Mando mit JetPack sieht, und zu sich meint "So einen beauch ich auch". Er ist der bisher Wortkarkste Protagonist in Star Wars, und dann führt er auf einmal Selbstgespräche?!

Und irgendwie hab ich das Gefühl, das Disney der restlichen Welt noch mal zusätzlich den Mittelfinger zeigt, und Tropes aus "The Mandalorian" in Episode 9 Relevanz habendrop

Bin aber weiterhin gespannt wie es weitergeht...und irgendwie muss man Die Zeit bis "Picard" ja überbrückenlaughing

Forum Neues Thema