Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
"The Mandalorian" S1 E4 "The Gunslinger"

Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 5 - Vertrauter Ort ohne Helden

Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 5 - Vertrauter Ort ohne Helden
5 Kommentare - So, 08.12.2019 von S. Spichala
Einerseits lernen die Fans gleich mehrere neue Charaktere in "Star Wars - The Mandalorian" Episode 5 kennen, andererseits wird einer der berühmtesten "Star Wars"-Orte trostlos entzaubert.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Mandalorian" Staffel 1 Ep. 5 - Vertrauter Ort ohne Helden

Verfolgungsjagd im Weltraum! Tatooine! Speed Bikes! Tuskens! Pit Droids! Eine Cantina! Die ausgelöschten Hutts werden erwähnt! Ming-Na Wen als coole Assassin-Lady Fennec! Lauter eigentlich tolle Star Wars-Referenzen und coole neue Gesichter machen die diesmal mit rund 30 Minuten wieder recht kurze Folge von Star Wars - The Mandalorian, Chapter 5 - The Gunslinger, eigentlich zu einem Highlight. Sollte man meinen. Doch keine Folge wie diese macht so sehr deutlich, warum nach einem legendären Sieg über das Imperium eine Erste Ordnung überhaupt wieder entstehen konnte.

Man sollte meinen, dass Luke Skywalkers Geschichte auf Tatooine bekannt ist, Jedi ein Thema sind - doch nichts davon ist in dieser Star Wars - The Mandalorian-Folge zu spüren. Nur ein trostloses Vakuum an einem so berühmten Ort, an dem in diesem Kapitel auch keine Heldentaten vollbracht werden. Dabei gibt es durchaus die Meister-Schüler-Situation, hier in Form von Mando (Pedro Pascal), der einem angehenden Bountyhunter namens Toro (Jake Cannavale) helfen will, sich seinen Platz in der Gilde zu verdienen.

Doch dass er ihm hilft, ist bloß schnödem Geld zu verdanken, das Mando braucht, um sein Raumschiff reparieren zu lassen, das bei einer Verfolgungsjagd etwas zu viel abbekommen hat. Trostlosigkeit herrscht überall, in der Cantina, deren Eingang ein paar auf Speeren aufgespießte Sturmtruppler-Helme zieren, wie auch in der Beziehung der agierenden Figuren untereinander.

Mando lässt gedankenlos Baby Yoda zurück, um den sich dann die Tech-Lady Peli (Amy Sedaris) kümmert, die sein Raumschiff wieder auf Vordermann bringen soll - hier kommen auch die Pit Droids ins Spiel. Die Speed Bikes werden für die Jagd nach der Attentäterin und wirklich coolen Scharfschützin Fennec gebraucht, und so verfolgt man das Ganze zuerst recht erfreut als Meister-Schüler-Kopfgeldjäger-Situation.

Doch nostalgische Anklänge werden flott zerstört, denn die tatsächlich gefangene Fennec schafft es sehr leicht, den Anfänger auf die dunkle Seite zu ziehen und Mando zu betrügen: in dem Gespräch ist der Legenden-Status tatsächlich ein Thema, aber anders als man nun vielleicht denkt. Wie genau das abläuft und wie das ausgeht, das verraten wir euch nicht, es soll ja noch etwas Spannung erhalten bleiben.

Für die noch offenen drei Folgen wird es nun doppelt interessant, ob Mando mal abgesehen von seiner Baby Yoda-Rettung noch eine deutlichere Heldenreise in Star Wars - The Mandalorian absolvieren wird, wie er sich moralisch noch so entwickelt.

Eine coole Episode von Star Wars - The Mandalorian, die einen aber auch etwas wehmütig zurücklässt, ob des etwas trostlosen Tatooine-Abenteuers. Immerhin: Die letzte Szene könnte aber, wenn man genau hingehört hat, einen äußerst bekannten Star Wars-Charakter angeteast haben.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
06.01.2020 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Duck-Anch-Amun

Könnte praktisch jeder sein, da die Serie ja zwischen der OT und der ST spielt, außerdem weiß man ja nicht, wer sich wo in der Zwischenzeit aufgehalten hat (sind auch ein paar Jährchen ins Land gezogen).

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.01.2020 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.381 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@felkel1982
Frag ich mich auch. Eigentlich das größte Geheimnis der ersten Staffel, welches nicht gelöst wurde und ich bin gespannt wie dies aufgelöst wird.

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
03.01.2020 02:46 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Moviejones

Die letzte Szene könnte aber, wenn man genau hingehört hat, einen äußerst bekannten Star Wars-Charakter angeteast haben.

Ich hab genau hin gehört, weiß aber trotzdem nicht wen ihr meint. Bitte verratet es mir...

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
08.12.2019 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.306 | Reviews: 0 | Hüte: 18

ich nenn das mal, jammern auf hohem Niveau.

Ich fand die Folge ziemlich gut (schlecht war keine). viel Fanservice dabei, wie immer.

Okay, was ist Tattooine ohne die Hutten? Nur ein weiteres beudeutungsloses Loch.

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

Avatar
Ahrm : : Moviejones-Fan
08.12.2019 05:03 Uhr
0
Dabei seit: 04.03.13 | Posts: 91 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich muss gestehen diese Folge war genauso trostlos wie der Planet auf dem die gespielt hat... wenn man die ersten 3 folgen nimmt, die man als "Einführung" zur Serie zählen kann und dann die starke 4te folge gesehen hat... hat man deutlich mehr erwarte... besonders als dann ein vertrauter Name erklingt... stattdessen einfach enttäuschend... das was in der Folge passiert ist hätte sich auch auf jeden anderen Planeten ereignen können... dann wären die Erwartungen wesentlich geringer ausgefallen aber es wäre zumindest die selbe interessante Story geblieben... aufgrund der Erwartungshaltung leider eher enttäuschend... folge 6 muss das wieder rausreißen

Forum Neues Thema