Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Porco Rosso gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Porco Rosso (1992)

Ein Film von Hayao Miyazaki mit Dieter Memel und Frank Röth

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Porco Rosso Bewertung

Porco Rosso Inhalt

Die fliegende Räuberbande "Mamma Aiuto" macht die Adria im Italien der 20er Jahre unsicher. Niemand scheint der Bedrohung gewachsen zu sein und wenn der Staat die Kontrolle verliert, ruft man nach Porco Rosso. Er ist ein tollkühner und begnadeter Pilot, doch gleichzeitig auch ein Schwein. Niemand weiß wieso der Pilot die Gestalt eines Schweins hat. Der Pilot ist im Laufe der Zeit hart und zynisch geworden und hat gelernt zu überleben. Im Laufe des Films ändert er seine negative Meinung über die Menschen, als er die hübsche Fiona kennenlernt, die äußerst talentiert sein Flugzeug repariert.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Porco Rosso und wer spielt mit?

OV-Titel
Porco Rosso
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
sittingbull : : Häuptling
16.03.2020 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.420 | Reviews: 6 | Hüte: 44

@luhp92

Danke dir!

haha der fehlt mir tatsächlich auch noch, aber der Vergleich hinkt bestimmt nicht! Ich würde die Anmutung der Filme auf jeden Fall auch ähnlich sehen.

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.03.2020 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.659 | Reviews: 184 | Hüte: 432

@sittingbull

Da hast du mein Kurzreview ja noch schön und passend ergänzt.

Neulich habe ich noch gelesen, dass es sich bei "Porco Rosso" quasi um Miyazakis "Casablanca" handelt. Ohne "Casablanca" selbst gesehen zu haben, was ich so vom Hörensagen her kenne, ist das schon eine treffende Beschreibung.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
sittingbull : : Häuptling
16.03.2020 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.420 | Reviews: 6 | Hüte: 44

@luhp92

Ich finde du hast diesen Film großartig analysiert! Gefällt mir richtig gut. Ich finde auch, dass der Film viele tolle Themen in sich vereint und eine unbeschreibliche Sehnsucht nach so einer Zeit oder vielleicht auch nach so einer Lebensart verursacht. Dieses "dolce vita" kommt richtig gut rüber. Der Film hat eine Leichtigkeit und gleichzeitig auch eine Melancholie...wirklich klasse.

Freut mich sehr, dass dir der Film gut gefallen hat smile

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.03.2020 23:03 Uhr | Editiert am 13.03.2020 - 23:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.659 | Reviews: 184 | Hüte: 432

Andere Filme würden unter der vielfältigen Genre- und Themenlast wohl zusammenbrechen, Hayao Miyazaki gelingt es jedoch ohne Probleme, das Reichhaltige zu einem runden Ganzen zusammenzufügen. "Porco Rosso" vereint Phantastik, kindlichen Humor, Abenteuer, Liebesmeldoram, Fliegerhommage und Antifaschismus miteinander, ein sehr schöner und atmosphärischer Anime, der locker leicht daherkommt und zugleich eine melancholische Sehnsucht erzeugt, die ich mir nicht wirklich erklären kann. Der Flieger und Piratenjäger Porco Rosso ist das wohl coolste und lässigste Schwein der Filmgeschichte.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.03.2020 13:17 Uhr | Editiert am 01.03.2020 - 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.410 | Reviews: 53 | Hüte: 258

Ich habe mir den Film am 01. März 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Die erste Hälfte von "Porco Rosso" hat mich echt total überzeugt und ist richtig klasse. Die zweite Hälfte bzw. das Ende jedoch hat dann etwas geschwächelt. Das Ende ging mir auch viel zu schnell.

Außerdem finde ich es doof, dass Porco am Ende nicht mit Gina zusammen gekommen ist. Auch die Auflösung um seinen Schweinekopf und die Frage, wie er ihn überhaupt bekommen hat, wurde nicht geklärt. Dass er zudem den Kontakt zu Gina und Feo abgebrochen hat, während sogar der Amerikaner den Kontakt hielt, gefällt mir überhaupt nicht.

Leider viel Potential verschenkt, was das Ende angeht. Dennoch ein ganz netter Film, vor allem eben die erste Hälfte.

7/10 Punkte - Gut - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.02.2020 14:36 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.408 | Reviews: 31 | Hüte: 179

Porco Rosso ist ein solider Film aus dem Hause Ghibli.

Leider kommt er nicht an die besten Filme ran und gehört mit "Chroniken von Erdsee" zu den schwächsten Ghibli-Filmen, die ich bisher gesehen habe.

Die Animationen waren wie immer super, auch der Soundtrack hat mir gefallen. Von den Charakteren mochte ich Fio am meisten. So stellt man eine starke Frau richtig dar und nicht so wie in manchen heutigen Filmen oder Serien.

Die Geschichte fand ich jetzt nicht besonders interessant und sie war eher solide. Dass das Rätsel um die Verwandlung von Marco in ein Schwein nicht wirklich aufgeklärt wurde fand ich schade.

Das Ende hat mir auch nicht gefallen. Zum einen, dass Fio, ein 17 jähriges Mädchen Marco küsst (und er sich dann auch noch zurückverwandelt) aber dass Marco dann nicht mit Gina zusammen kommt und er einfach für immer verschwindet, kann ich überhaupt nicht verstehen und das finde ich echt blöd. Und wie schon üblich kam das Ende wiedermal sehr abrupt.

Also abgesehen vom Ende finde ich den Film ok. Aber er wird nicht zu meinen Lieblings-Ghibli-Filmen gehören und öfters werde ich ihn sicher auch nicht sehen.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema