Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Death Wish gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Death Wish (2018)

Ein Film von Eli Roth mit Bruce Willis und Vincent D’Onofrio

Kinostart: 08. März 2018108 Min.FSK18Action, Drama, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Alle 3 Trailer

Death Wish Inhalt

Der Chirurg Paul Kersey (Bruce Willis) führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben. Doch als diese Opfer eines brutalen Überfalls wird und die Polizei nicht gegen die Verbrecher ermittelt, fasst er den Entschluss, auf Chicagos Straßen selbst aufzuräumen. Schon bald werden die Medien auf Kersey aufmerksam, der sich mit Kapuze über dem Gesicht in Selbstjustiz übt und eine Debatte lostritt: Ist es rechtens, dass er Kriminellen von der Straße zieht oder geht er eindeutig zu weit?

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Death Wish und wer spielt mit?

OV-Titel
Death Wish
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Auslöscher
13.03.2018 21:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.159 | Reviews: 14 | Hüte: 27

Sehe ich sehr ähnlich wie meine Vorredner. Endlich wieder ein Bruce Willis Film, der Laune macht! Weshalb ich ebenfalls mind. 7/10 vergeben würde. Auch wenn ich den Verdacht habe, dass die Synchronstimme eine Verbesserung ist. Aber ich kenne natürlich nur den Trailer auf englisch, evtl. ist da der ganze Film auch besser; die Reaktionen sind ja eigentlich auch in den USA ganz gut.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Moviejones-Fan
13.03.2018 21:18 Uhr | Editiert am 13.03.2018 - 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 139 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ich war gestern im Kino. Trotz der negativen Kritik hier habe ich mir die Vorfreude auf den Film nicht nehmen lassen. Ich kann für mich nur sagen: Gut so! Ich hatte meinen Spaß mit Death Wish und kenne das "Original" nicht und wusste daher auch nicht, dass es ein Remake ist.

Bruce Willis endlich mal wieder in einer besseren Rolle. Er glänzt vielleicht nicht so wie zu Zeiten von "Stirb Langsam 1-3", aber dennoch hat er mir gut gefallen. Cool, knallhart und brutal. Kein "Bone Tomahawk", aber einige Tötungsszenen waren doch recht heftig und "matschig". Aber "Bone Tomahawk" ist und bleibt für mich der blutigste und ekelhafteste Film aller Zeiten, nur so am Rande.

Und weshalb MJ hier schrieb, dass man Bruce Willis den Chirurgen nicht abnimmt, verstehe ich nicht. Der Film zeigt nur äußerst selten Bruce Willis in seinem eigentlichen Job, aber wenn, dann macht er ihn so, wie es wohl ein Chriurg in der Realität tut. Was genau soll ich denn von einem Chirurgen erwarten? Pure Arroganz? Kaltherzigkeit? Keine Ahnung, für mich wirkte er wie ein bodenständiger Chirurg. Muss ja nicht gleich der weltberühmte Professor-Doktor-Gehirnchirurg sein, der alles weiß und kann und unnahbar ist. Bruce ist halt der nette Chrirurg von nebenan. Habe ich ihm abgekauft.

Der Film wirkt sehr kurzweilig, ist stellenweise spannend und macht einfach Laune. Gute Unterhaltung und ein toller Bruice Wilis.

Von mir gibts für Death Wish daher 4/5 Hüte.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.03.2018 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.081 | Reviews: 135 | Hüte: 311

Heute spontan im Kino gesehen. Erfindet das Rad nicht neu, aber liefert alles was ich von so einem Film erwarte und dazu einen Bruce Willis, der endlich mal wieder Bock hat. Für Interessierte hier meine Review:
Death Wish 2018

Letztlich hab ich den Film doch ne Ecke positiver gesehen als MJ in ihrer Kritik und wäre auch eher beim guten Genrefilm mit einigen cleveren Kommentaren im Hintergrund. Mir gefiel´s.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
11.03.2018 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 547 | Reviews: 39 | Hüte: 43

@luhp:

Ich mag seine BvS-Kritik, da verstehe ich seinen Ansatz aber auch: Er hat sich der Ideologiekritik verschrieben, redet also nicht nur über den Film, sondern eben auch über dessen Rezeption und das Klima in dem er entstanden ist. Und er hat eben keinen Bezug zu den Figuren, die seinen Blick irgendwie blenden könnten bzw. lässt einen solchen Blick aus seiner Analyse raus.

Die "Creed"-Kritik habe ich nicht gesehen, werde ich mir gleich anschauen, aber seine Spielberg-Abneigung versteh ich durchaus. Das ist eben oft erzkonservatives Zeug für Mittelamerika, das kann man mögen, das kann man aber auch ablehnen (persönlich: mal so, mal so). Das sind aber beides (zusammen mit "Mad Max" wo er aber zumindest "Fury Road" mag - aus den Gründen, die auch "Der Vollstrecker" gut machen, aber was solls?) eben Dinge, die die Leute an der Nostalgie packen, was im Moment gut ankommt...

Selbstverliebt würde ich durchgehen lassen, aber arrogant ist er eigentlich kaum bis gar nicht. Dafür muss man mal das Interview gucken, dass er einem anderen YouTube-Filmkritiker gegeben hat, der ihm intellektuell eigentlich nicht gewachsen ist. Da ist kein bisschen Herablassung drin. Verdammt, selbst bei FilmFights hält der sich extrem zurück, obwohl der Etienne da einiges an Spott verdient gehabt hätte.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.03.2018 15:48 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.755 | Reviews: 122 | Hüte: 292

@Silencio

Ja, ich benötigte auch meine Gewöhnungszeit, bis ich Schmitt sachlicher betrachten konnte. Seine BvS-Analyse ist allerdings eine komplette Bankrotterklärung seines Kritiker-Daseins, keine Ahnung, was ihn da geritten hat. Nach dieser Analyse wurde damals ja auch die Zusammenarbeit mit Moviepilot aufgelöst.

"Dass er hier nicht besonders beliebt ist, glaube ich sofort, weil die Art Kino, die die meisten User mögen, für ihn halt belanglos oder gar der Untergang des Abendlandes ist."

Zum Einen das, sein "Creed"-Verriss ebenso wie seine Ablehnung Steven Spielbergs und George Millers "Mad Max"-Triloige brachten hier einige Fans der jeweiligen Filme zur Weißglut, zum Anderen sehen ihn viele halt als selbstverliebtes und arrogantes Arschloch an.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
10.03.2018 23:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 547 | Reviews: 39 | Hüte: 43

Ist auf jeden Fall ein ganz nettes Teil und der zeigt in seinem ersten Satz direkt nette Selbstironie.

Den Schmitt fand ich, als ich seinen Kanal das erste Mal gezeigt gekriegt habe, erst ein wenig anstrengend. Aber seine Kritiken sind immer äußerst fundiert, bei Gelegenheit extrem bissig (Zack Snyders DCEU-Filme), da fällt es oft schwer, dagegen zu argumentieren, wenn man mal nicht seiner Meinung ist. Dass er hier nicht besonders beliebt ist, glaube ich sofort, weil die Art Kino, die die meisten User mögen, für ihn halt belanglos oder gar der Untergang des Abendlandes ist.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.03.2018 18:48 Uhr | Editiert am 10.03.2018 - 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.755 | Reviews: 122 | Hüte: 292

@Silencio

Endlich finde ich hier mal jemanden, der mein Interesse an Schmitts Analysen teilt!
Diverse User auf Moviejones habe ich mit seinen Videos schon verprellt laughing

Wie du stimme ich seinen Analysen bei Weitem nicht immer zu und oft hängt er auch in seiner eigenen Blase fest, hier fand ich es jedenfalls interessant, dass ihm der allgemein schlecht bewertete "Death Wish" gefallen hat.

Seinen Besuch bei den RocketBeans habe ich nicht gesehen, finde es aber bemerkenswert, dass er überhaupt da war. Ich bezweifele mal, dass er eine solche Einladung von Robert Hofmann annehmen würde^^ Mit diesem Besuch dürfte Schmitt auf jeden Fall ein paar Zuschauer mehr gewonnen haben!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
10.03.2018 17:49 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 547 | Reviews: 39 | Hüte: 43

Das Video habe ich heute auch gesehen. Ich stimme mit dem Schmitt nicht immer überein, aber da könnte vielleicht was dran sein. Er hat mein Interesse auf jeden Fall geweckt...

Übrigens war der letztens bei FilmFights von den Rocketbeans und hat mal eben bewiesen, wie viel intelligenter und gebildeter als die anderen Kandidaten ist, aber ohne einen Anflug von Arroganz. Das war schon sehr sympathisch.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.03.2018 16:22 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.755 | Reviews: 122 | Hüte: 292

"Dieser Film kommt gerade jetzt in die Kinos, während in den USA eine heftige Debatte über den Einfluß der Waffenlobby geführt wird. Manche haben deshalb eine Verschiebung des Kinostarts gefordert, andere sehen in DEATH WISH einen Werbespot für Waffenlobby und Selbstjustiz und würden deshalb den Film am liebsten nie im Kino sehen. Dabei ist Eli Roths Film nicht nur gutes Genrekino, DEATH WISH ist auch sehr intelligent und liefert eine hochinteressante Liberalismuskritik."

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema