Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Anna gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Anna (2019)

Ein Film von Luc Besson mit Sasha Luss und Helen Mirren

Kinostart: 18. Juli 2019118 Min.FSK16Action, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch

Anna Inhalt

Anna Poliatovas ist schön - und tödlich. Das angesagte Model, das in Paris wohnt und auf den Laufstegen der Welt zuhause ist, arbeitet als Elite-Attentäterin für den KGB. Sie gilt als die gefürchtetste Killerin, die die russische Regierung zu bieten hat. Als Anna ins Visier der CIA gerät, verstrickt sie sich allerdings in einem Netz aus Lügen und verbaut sich mehr und mehr den Ausweg.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Anna und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Anna
Format
2D
Box Office
20,02 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
15.02.2020 11:16 Uhr | Editiert am 15.02.2020 - 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.830 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Auf Anraten von Raven13 hab ich mir nun mal Anna angesehen. Ansonsten hätte ich es wohl nicht getan, denn Thriller sind eher nicht so mein Genre, bis auf gewisse Ausnahmen natürlich. Ich muss dazu sagen, wenn ich gewusst hätte, dass Helen Mirren, Luke Evans und Cillian Murphy hier mitspielen, wäre mein Interesse an dem Film größer gewesen.^^

Nun, vor 2 Wochen gab es ihn für nen Euro zum Ausleihen, da hab ich zugeschlagen, aber bis heute nicht so wirklich Lust auf den Film gehabt.

Was nun den Film angeht, ich hatte vorab keine großen Erwartungen.

Aber nun, da ich ihn gesehen habe muss ich sagen, dass ich Raven13 größtenteils zustimmen kann und sehe es auch wie MobyDick, zumindest was die ersten 3 Sätze seines Kommentars angeht.

Guter Film mit tollen Darstellern, wendungsreichen Handlung, Spannung und tollen Kämpfen. Hat mir besser als erwartet gefallen.

Was mich als einziges gestört hat war eigtl am Ende, nachem Anna Vassiliev erschossen hatte, einmal dass ihr Serum bei Alex nicht gewirkt hat und zum anderen dass er auf den roten Knop gedrückt hat.

Ansonsten, ich bin kein Fan von dauernden Zeitsprüngen, aber hier war es zum Glück nicht allzu kompliziert, sodass ich immer noch mitgekommen bin. Die ständigen Wendungen waren lustig, teils unerwartet, aber irgendwann auch hab ich schon auf die nächste Wendung gewartet.^^

Ich hoffe, Anna kann nun in Frieden leben (für immer). Ich kann nur mutmaßen, denn nach dem geringen Einspiel und schlechten Kritiken (unverständlich) wird es sicher keine Fortsetzung geben.

Nach Valerian also wieder ein Film von Luc Besson, den ich mag.

Aber es ist nicht unbedingt ein Film, den ich öfters sehen muss. Der Wiederschauwert ist also gering, fürs erste.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.01.2020 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.551 | Reviews: 112 | Hüte: 391

Stimmt ich wollte auch was zu dem Film hier schreiben: Ehrlich gesagt war ich recht überrascht von dem Film. er war wirklich nicht so durchschnittlich wie erwartet. Tatsächlich sogar ganz gut. Und komischerweise habe ich ihn auch im Doppelpack mit dem mieseren Hobbs and Shaw gesehen.

Das Problem, das der Film hat, ist dass er einfach ein bisschen zu spät von ausgerechnet dem Mann kommt, der das alles eigentlich initiiert hatte, und Besson gelingt es einfach nicht, etwas Neues hinzuzufügen. Er nimmt verschiedene Versatzstücke seiner Werke, vermischt es mit Elementen, die mittlerweile erprobt sind und lässt bei seiner Protagonistin die Abgründe weg, die noch seine Nikita auszeichneten, und reichert das alles mit einer seltenen Eleganz an und fertig ist Anna.

deutlich besser als Atomic Blonde, in etwa auf Augenhöhe zu Red Sparrow, und The Villainess einfach mal unterlegen. Seinem eigenen Klassiker Nikita nie gewachsen.

6-7 solid Points, recht guter Wiederanschauwert

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.01.2020 00:10 Uhr | Editiert am 19.01.2020 - 00:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.580 | Reviews: 27 | Hüte: 272

Ich habe mir den Film am 19. Januar 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweite Sichtung, dieses Mal auf Blu-Ray. Ich bleibe dabei: Ein spannender Agenten-Action-Thriller mit tollen Darstellern und einer guten Story.

9/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.08.2019 10:36 Uhr | Editiert am 03.08.2019 - 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.580 | Reviews: 27 | Hüte: 272

Ich habe mir den Film am 02. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Auch Anna habe ich mir gestern nach Hobbs & Shaw angesehen. Es war definitiv der bessere Film von beiden. Anna bietet knallharte und toll choreografierte Kämpfe, viel Blut und rohe Gewalt und eine spannende Agenten-Thriller-Story mit einigen Wendungen. Sasha Luss als Anna hat klasse und glaubwürdig gespielt und ihre Kampftechniken sind toll anzuschauen. Auch optisch macht sie einiges her. Auch Helen Mirren, Luke Evans und Cillian Murphy spielen klasse. Auch die Kameraeinstellungen sind meistens ziemlich gut und fangen das Geschehen und die Kämpfe toll ein. Man sieht viel und behält immer den Überblick. Soundtechnisch ebenfalls klasse abgemischt. Erinnert stark an Filme wie The Equalizer, John Wick oder Atomic Blonde.

Fazit: Absolut sehenswerter Action-Agenten-Thriller mit harten Kämpfen und einer realistischen Portion Brutalität.

9/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema