Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
127 Hours gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

127 Hours (2010)

Ein Film von Danny Boyle mit James Franco und Lizzy Caplan

Kinostart: 17. Februar 201194 Min.FSK12Abenteuer, Biographie, Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User (14)
Mein Filmtagebuch

127 Hours Inhalt

Der Film ist die wahre Geschichte des Abenteurers und Kletterers  Aron Ralston (James Franco), der während einer Tour durch den Bluejohn Canyon Utahs in eine dramatische Situation gerät. Sein Arm wird bei einer Kletterpartie von einem gelösten Felsbrocken in einer isolierten Felsschlucht eingeklemmt. Aron ist allein und hat niemandem eine Nachricht hinterlassen, wo er im Canyon unterwegs ist. Fünf Tage lang hofft er und versucht alles, um sich zu befreien, bis er schließlich erkennt, dass er all seinen Mut zusammen nehmen muss, da er nur eine Wahl hat…
 

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von 127 Hours und wer spielt mit?

OV-Titel
127 Hours
Format
2D
Box Office
60,74 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
19.11.2018 05:29 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"127 Hours" ist ein gelungener Streifen geworden. Er legt keinen großen Wert auf eine Story, die zwar vorhanden ist, aber minimal gehalten wurde. Der Hauptfokus liegt darin, dass "Aron" sich selbst retten versucht. Dabei ist dies schauspielerisch sehr gut gelungen und glaubwürdig umgesetzt worden. In den anfänglichen Szenen, wo er eingeklemmt ist, hat man an alles gedacht. Die Aufnahmen sind ziemlich gut gelungen und man hat ein paar schöne Szenen mit dabei. Die Musik ist in Ordnung, ist am Anfang etwas aufdringlich, lässt aber nach den ersten 10 Minuten nach.

Ich kann Ihnen "127 Hours" weiter empfehlen. Auch wenn manche Aufnahmen komisch wirken, es hat alles in allem Hand und Fuß.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
16.01.2011 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
Hammermäßiger Film der meine hohen Erwartungen erfüllen konnte smile
Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall.
Danny Boyle hats ganz gut geschafft die Atmosphäre da unten in der Schlucht einzufangen; wenn man andere Filme von ihm kennt sieht man auch direkt seine Handschrift.
Der Film ist allerdings - speziell gegen Ende - nichts für Zartbesaitete...
Forum Neues Thema
Anzeige