Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch (1988)

Ein Film von John Carl Buechler mit Kane Hodder und Lar Park-Lincoln

Filmstart: folgt90 Min.Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch Bewertung

Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch Inhalt

Tina, ein Mädchen mit telekinetischen Kräften, erweckt Jason mit Hilfe ihrer Fähigkeiten aus seinem Grab im See. Doch sie ist auch die Einzige, die ihn jetzt noch aufhalten kann...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch und wer spielt mit?

OV-Titel
Friday the 13th Part 7 - The New Blood
Format
2D
Box Office
19,17 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.10.2017 01:10 Uhr | Editiert am 20.10.2017 - 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.561 | Reviews: 161 | Hüte: 520

Ursprünglich sollte "The New Blood" als "Carrie vs Jason" gedreht werden, aber weil man die Rechte an "Carrie" nicht bekam, benannte man das Final Girl einfach in Tina um und gab dem Film einen anderen Titel. Da ich "Carrie" nicht kenne, fühlte ich mich stattdessen sehr an die "X-Men" erinnert.

In Superhelden-Filmen ist es oftmals der Fall, dass sich die Helden ihre eigenen Schurken heranzüchten, ähnlich verfährt hier "The New Blood". Im Crystal Lake verrottet der Körper des mit übernatürlichen Kräften gesegneten Jasons, die junge Tina fährt wütend auf den See hinaus, weil ihre Mutter vom trinksüchtigen Vater misshandelt wird. Als ihr Boot über Jasons Körper schwimmt, entwickelt Tina telekinetische Fähigkeiten, mit denen sie versehentlich ihren Vater umbringt.

Mit "The New Blood" wird uns also ein Film präsentiert, in dem eine Jugendliche mit telekinetischen Superkräften gegen einen bis auf die Knochen verwesten Zombie-Jason antritt, der stoisch wie der Terminator immer wieder aufsteht, egal wie oft man ihn niederstreckt. Was eigentlich komplett lächerlich ausfallen müsste, entpuppt sich aufgrund des ernsthaften Erzählstils, Kane Hodders Leinwandpräsenz und des hervorragenden Make-Ups überraschend als spannendes Filmchen mit Anflügen von Terroratmosphäre. Des Weiteren profitiert "The New Blood" von der Drama-Rahmenhandlung um Tina, die wegen ihres labilen Geisteszustands von den anderen Teenagern gedemütigt wird und sich selbst sowie ihre Fähigkeiten nicht versteht und zunächst auch nicht kontrollieren kann.

Aufgrunddessen hat mir "The New Blood" gefallen, obwohl es im Film von Anschlussfehlern nur so wimmelt und sich Jason von einem Ort zum anderen teleportiert, um seine Gegenspieler im richtigen Moment alleine anzutreffen.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
Anzeige