Anzeige
Anzeige
Anzeige

Black Widow (2021)

Moviejones | 18.07.2024

Hier dreht sich alles um den Film Black Widow (2021). Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
69 Kommentare
1 2 3 4 5
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
23.10.2021 21:43 Uhr | Editiert am 23.10.2021 - 21:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 2.102 | Reviews: 7 | Hüte: 121

Gerade mal Black Widow für die Actionszenen durchgezkippt (für den ganzen Film reichte das Interesse leider nicht mehr aus) und holy...

Entweder liegt dem ganzen eine Revolution des Actiongenres zugrunde, die mir bisher verborgen blieb oder das ist eine geheime Testreihe, um zu sehen wie viel Müll man den Zuschauern unter dem Deckmantel des bisherigen Qualitätssiegels MCU eigentlich unterjubeln kann, ohne das er es merkt...nur so zum Spaß. Unfassbar wie mies die Effekte mittlerweile in einem Unterhaltungsblockbusters sein dürfen, ohne das es kollektives Kopfschütteln auslöst.

Jegliches Gespür für saubere Übergänge (Real/CGI) und physikalisch korrekte Bewegungsabläufe bei normalen Renn- und Kampfpassagen geht hier völlig verloren, ganz zu schweigen von den bis zum Exzess ins Lächerliche getriebenen Absurditäten im Finale.

Da sind Szenen dabei, die hätte man schon vor 20 Jahren einem Blockbuster um die Ohren gefeuert und das mit Recht. Ich glaubte mich zwischendurch mehr in einem völlig überbudgetierten B-Movie-Actioner oder einem dieser, vor quatschigem Wahnwitz nur so strotzdenen China-Blockbustern, denn in einem amerikanischen Sommerblockbuster. Wobei die erwähnten Vergleiche natürlich ihre Daseinsberechtigung haben dürfen, ich wage es nur zu bezweifeln, dass die Marvel Studios diese Assoziationen zu wecken versuchen.

Ich hab die ganzen MCU-Filme ja wirklich lange (teils auch mit Vergnügen) verfolgt, aber anstatt sich (zumindest) technisch weiterzuentwickeln, geht es augenscheinlich mit Vollgas zurück in die Anfangszeiten des Green Screen.

Ich wusste nicht, ob ich mehr lachen oder weinen sollte, hatte ich doch bei Ankündigung des Films damals, trotz nachlassendendem Interesse, durchaus Hoffnungen gehegt, dass uns hier doch nochmal wieder etwas gescheites erwarten könnte.

Nebenbei...der Film mag ansonsten für manch einen durchaus andere Qualitäten haben, aber nach allem was ich bisher weiß oder gesehen habe, wäre das für mich bei Vollsichtung mit hoher Wahrscheinlichkeit noch unter ausreichend einzuordnen.

Immer dieser Ärger über das "was hätte werden können"...

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.10.2021 23:35 Uhr | Editiert am 23.10.2021 - 23:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.404 | Reviews: 114 | Hüte: 655

@ CINEAST

Habe mir zufällig heute auch Black Widow angesehen, zum zweiten Mal.

Was die Actionszenen angeht, so hast du absolut recht. Aber warum zum Teufel hast du dir in dem Film beim Schnelldurchlauf ausgerechnet die Actionszenen genauer angesehen? Die besten Szenen in Black Widow sind die ruhigen Szenen, vor allem der Anfang und die Familienzusammenkunft in der Hütte. Da kommen doch ein paar Gefühle und Emotionen auf.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Wizard-Ruud : : Klopfer
30.10.2021 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.06.15 | Posts: 288 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich habe mir den Film am 30. Oktober 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Im Heimkino gesehen. Solider Film. Besser als erwartet

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ferdyf : : Alienator
18.11.2021 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.678 | Reviews: 7 | Hüte: 93

Hat mir eigentlich ganz gut gefallen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
28.12.2021 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 770 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 26. Dezember 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hier war ich im positiven Sinne überrascht. Klar gibt es bei Black Widow auch die von Marvel gewohnte Actionkost zu sehen, aber in vielen Momenten ist der Film sehr ruhig gehalten und regt zum Nachdenken an. Wurde hier jedenfalls bestens unterhalten.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
30.01.2022 22:12 Uhr | Editiert am 30.01.2022 - 22:14 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.080 | Reviews: 56 | Hüte: 425

Ich habe mir den Film am 30. Januar 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweitsichtung.

Leider hat Black Widow der Zweitsichtung nicht stand gehalten. Der Film war überwiegend langweilig (das hatte sich bei der Erstsichtung schon abgezeichnet) und hat sich total belanglos angefühlt. Er hatte keine besonderen oder wirklich coolen Momente bis auf das Intro. Die Effekte waren solide, der Sound wie üblich enttäuschend, da hätte ich meine Soundbar gar nicht erst benutzen brauchen.

Schade, dass ausgerechnet der Solo-Film meines Lieblingscharakters einer der wenigen nur soliden MCU-Filme ist. Ich hätte mir einen anderen Film gewünscht, einen würdigen Abschluss, danach hat sich dieser Film nicht so sehr angefühlt, sondern viel mehr wollte er einfach nur Yelena als neue Black Widow einführen. Logisch, Disney denkt immer voraus.

Der Wiederschauwert ist hier also leider sehr gering, vermutlich werde ich den Film nie wieder sehen oder zumindest nicht für die nächsten Jahre.

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.04.2023 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.697 | Reviews: 258 | Hüte: 623

Retroreview mit den Kids

Keine Ahnung ob ich bei Sichtung mit den Kids nachsichtiger bin oder ob ich beim ersten Durchgang unnötig hart war mit dem Film. Aber BW war tatsächlich diesmal eine schöne Abschiedsvorstellung, der auch hier und da Lücken geschlossen hat. Selbst Pugh fand ich bei Leibe nicht so nervig wie in Erinnerung. Alles in allem ein sehr brauchbarer MCU Film, der trotzdem zu spät kam und unnötig verheizt wurde.

So long SJ

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
14.09.2023 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 770 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 12. September 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hier gefallen mir auch immer noch die ruhigen Momente am besten, alles etwas tiefgreifender und mitunter emotional. Black Widow bekommt hier endlich ihren absolut verdienten Solofilm, hätte mir aber den Zeitpunkt dafür auch etwas früher gewünscht. So ist es letztendlich eine Abschiedsvorstellung dieser beliebten Marvel-Heldin. Bei der ersten Sichtung fand ich den Streifen richtig genial, mittlerweile würde ich aber in meiner Bewertung einen halben Stern runter gehen. Nichtsdestotrotz ein qualitativ hochwertiger MCU-Beitrag.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.11.2023 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.587 | Reviews: 45 | Hüte: 781

Auch hier, ähnlich wie Shang-Chi ein Film der mittlerweile unter dem Radar fliegt. Dabei ist er meiner Meinung nach durchaus ein starker MCU-Beitrag. Besonders die ruhigen Momente sind die Stärke des Films, auch die neuen Figuren machen Spaß. Auch wenn der Humor nicht zu kurz kommt, gibt es manch ruhigere und ernstere Szene, der Humor selbst ist dann klassisch MCU - mir gefällt er.

Tatsächlich wirft erst das Finale einen aus dem Film und dies muss man auch ankreiden. Mittlerweile ist bekannt, dass es Produktionsprobleme gab und das Ende sehr kurzfristig umgeschrieben und gedreht wurde - dies sieht man dem Film auch an. Da wäre etwas "Kleineres", "Persönlicheres", so wie der gesamte Film eigentlich war, besser gewesen als ne CGI-Schlacht mit Natascha als unsterbliche Superheldinn.

Guter Film, den es nicht gebraucht hätte, der in erster Linie aber Jahre zu spät kam.

1 2 3 4 5
Neues Thema
AnzeigeY