Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ant-Man

Kritik Details Trailer Galerie News
Klein aber o-ho!

Ant-Man Kritik

Ant-Man Kritik
16 Kommentare - 10.07.2015 von Moviejones
Wir haben uns "Ant-Man" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Ant-Man

Bewertung: 4 / 5

Selten haben wir bei einem Marvel-Film schon von Beginn an mit breitem Grinsen, Momenten der Spannung, Überraschung und Rührung gesessen und einfach nur genossen, was uns da geboten wird, und das in jeder einzelnen Szene, jedem Dialog. Was Terminator - Genisys falsch gemacht hat, macht Peyton Reeds Ant-Man genau richtig. Sei es das Goldhändchen beim Casting, sei es eine klare und doch nicht oberflächliche Figurenzeichnung, sei es die gelungene Balance zwischen Humor, Ernst, Action und einer Prise Verrücktheit, sei es das rechte Maß an MCU-Referenzen für die Fans, seien es ein brillantes und hier besonders lohnenswert eingesetztes 3D und CGI-Effekte vom Feinsten. Wenn es hier überhaupt etwas zu meckern gibt, dann sind das Punkte, die sehr von persönlichen Vorlieben abhängen.

Der Plot von Ant-Man ist relativ simpel: Scott Lang (Paul Rudd) ist ein Meisterdieb, Kindskopf und zugleich liebender Vater, eine nicht gerade einfache Kombination für seine Familie. Entsprechend problematisch sieht die Lage nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis aus. Und so dauert es nicht lange, bis ihn sein Ganovenfreund (Michael Peña) wieder zu einem Diebeszug überreden kann, der jedoch nicht so ganz das einbringt, was sich die Bande erträumt hatte: Statt Geld und Juwelen findet Scott nur einen seltsamen Anzug vor. Da Scott zwar ein wirklich verdammt guter Dieb ist, ansonsten aber nicht immer so recht durchdacht handelt, nimmt er den Anzug mit, probiert ihn an und drückt natürlich neugierig auch die knallroten Knöpfe, die jedem sagen sollten, das könnte nicht gut ausgehen. Was folgt, kann sich jeder denken, er schrumpft und erlebt die Welt plötzlich aus ganz anderer und ziemlich gefährlicher Ameisen-Perspektive. Doch das ist erst der Anfang seines Weges zum Superhelden Ant-Man, denn parallel werkelt ein besessener Schurke (Corey Stoll) schon an einem finsteren Plan...

Trailer zu Ant-Man

Ant-Man Kritik

Lange mussten wir auf Ant-Man warten, nun ist er da. Bedenkt man, dass dieser Film zusammen mit Iron Man angekündigt wurde und den Grundstein des MCU legen sollte, erscheint die Wartezeit umso länger. Wer die vertrackte Vorgeschichte der Entwicklung von Ant-Man kennt, wird als Zuschauer merken, wo Marvel in Edgar Wrights langjährige Vorarbeit eingegriffen hat, nachdem Wright das Handtuch geworfen hat. Wir können nur sagen, hätte er sich doch nur nicht ganz so verbissen auf stur gestellt, denn Wrights geistiges Kind ist trotzdem überall spürbar. Die MCU-Verbindungen sind zwar sehr deutlich vorhanden, passen aber hervorragend ins Gesamtkonzept. Auf Papier geschrieben kann manches vielleicht schlimmer aussehen als es im Film dann rüberkommt. Die Ernte streicht nun Peyton Reed (Trennung mit Hindernissen) ein. Möglicherweise wäre manches in Ant-Man unter Wrights Regie noch verrückter gewesen, doch es galt immerhin erst einmal, dem Publikum einen neuen Superhelden mit einem Darsteller ans Herz zu legen, der nicht schon sich in ähnlichen Filmen bereits als passender Held bewiesen hat.

Ant-Man ist daher eine Ursprungsgeschichte, die sich Zeit nimmt, Paul Rudd (Immer Ärger mit 40) als Scott Lang kennenzulernen, der sich plötzlich in einem Superheldenanzug wiederfindet. Der mit dem, was dadurch auf ihn einströmt, erst einmal klarkommen muss. Auch wenn es für die Zuschauer belustigend mitzuerleben ist, ist es das für Scott selbst anfangs so gar nicht. Ant-Man ist kein Superhelden-Ensemblefilm, kann sich ganz auf den einen Superhelden, seinen Mentor Dr. Hank Pym (Michael Douglas, Wall Street - Geld schläft nicht), dessen Tochter (Evangeline Lilly, Der Hobbit - Smaugs Einöde) und Gegenspieler Darren Cross aka Yellowjacket (Corey Stoll, Non-Stop) konzentrieren, und das tut dem Film sehr gut. Auch der Schurke bekommt eine Hintergrundstory, die ihn interessant und emotional greifbar macht. Und er verkommt nicht wie Ultron in Avengers 2 - Age of Ultron plötzlich zur nicht mehr ernst zu nehmenden Gagmaschine. Die gelungene Besetzung bis in die Nebenrollen tut ihr übriges.

Ant-Man ist kein flott-verrückter Ritt wie Guardians of the Galaxy. Manchen könnte der langsame Einstieg zu langsam sein, wir fanden das aber gerade gut. Es ist auch kein Film, der durchgehend mit großem Wow flasht, es ist eine Originstory mit Witz, Charme und Herz, die sich einerseits ernst, andererseits aber auch gehörig auf die Schippe nimmt. Und deren Wow-Flashs und verrückte Szenerien durch das geniale wohl portionierte Spiel mit dem Schrumpfeffekt im Guten wie Bösen begeistern. Man hätte Scott flotter auf eine größere noch verrücktere Spielweise schicken können, eine komplexere Story stricken können, aber dann wären die Figuren vielleicht zu kurz gekommen, hohl geblieben, dann wäre Ant-Man einfach nur ein weiterer neuer Superheld im großen MCU ohne eigenen liebenswerten Charakter, an dem tatsächlich die ganze Familie schon für sich ihren Spaß haben kann. So zubereitet wünschen wir uns Ant-Man jedoch nicht nur als weiteres Ensemble-Mitglied in der Avengers-Riege wiederkehren zu sehen, sondern gern parallel auch noch in einem Solo-Sequel, in dem er allein sich so richtig austoben kann, nachdem man ihn so charmant eingeführt hat.

Das 3D von Ant-Man kommt dem Spiel mit dem Schrumpfeffekt passend entgegen, man fühlt sich selbst ebenso klein und erlebt es dadurch wirklich selbst sehr gut mit. Der Wechsel zwischen subjektiver Perspektive und dem Blick von außen auf die winzigen Figuren macht den besonderen Reiz an der Sache aus, und das wird ausgiebig und originell genutzt. Die Liebe zum Detail, der Wechsel von Witz, Action, rührenden Szenen und bedrohlicher Spannung, die zwar für ein junges Publikum passend blutarm ist, dennoch tatsächlich für genug Thrill sorgt, machen die Sache rund. Scotts Ganovenkumpel Luis (Michael Peña, Shooter) hat klares Kult-Fanfavoritenpotenzial, die Szenen mit ihm sorgen für eine ganz eigene Humorschiene, an der wir richtig Spaß hatten. Die MCU-Verbindungen verraten wir euch natürlich nicht, wer die Masse an Footage im Vorfeld verfolgt hat, weiß aber schon so einiges vorab. Ein Stan Lee-Cameo darf natürlich auch nicht fehlen. Mit dem Score waren wir nicht an jeder Stelle ganz glücklich, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Ant-Man Bewertung

Paul Rudd ist ein authentischer liebenswerter und cooler Ant-Man und braucht sich vor seinen Superhelden-Kollegen wahrlich nicht zu verstecken. Michael Douglas ist ein wunderbarer Mentor und Ex-Ant-Man, Evangeline Lilly bekommt zwar weniger Spielzeit, darf aber mehr sein als Ant-Mans Trainerin und Love Interest. Dazu Corey Stoll als passender ernstzunehmender Schurke Yellowjacket. Ant-Man ist insgesamt eine gelungene Ursprungsgeschichte, eher ein willkommen heißender Auftakt der Phase III als ein Tamtam-Ausklang der damit abgeschlossenen Phase II, nach dem man gern mehr davon sehen will. Klare Empfehlung, nicht nur für Marvel-Fans. Wichtig: Unbedingt wieder bis zum kompletten Abspannende sitzen bleiben!

Ant-Man Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Halloween Kills Kritik (Redaktion)

Zustechen nur mit Maske

Poster Bild
Kritik vom 16.10.2021 von Moviejones - 5 Kommentare
Als 2017 bekannt wurde, dass die eher für derbe Komödien bekannten David Gordon Green und Danny McBride für Blumhouse einen Soft-Reboot des Slasher-Klassikers Halloween inszenieren werden, rumorte es wieder einmal mehr im Internet. Bei mir wurde dadurch allerdings zum ersten Mal Inter...
Kritik lesen »

Venom - Let There Be Carnage Kritik (Redaktion)

Fankritik

Poster Bild
Kritik vom 14.10.2021 von Moviejones - 8 Kommentare
Wir hatten aus Zeitgründen leider nicht die Möglichkeit, Venom - Let There Be Carnage in der Pressevorführung zu sehen. Dafür ging unsere gute Freundin Denise hin und schrieb ihre erste Filmkritik im Leben, die wir an dieser Stelle stellvertretend veröffentlichen. Der folgen...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
Avatar
Umleitung : : Moviejones-Fan
13.08.2015 17:26 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.11 | Posts: 673 | Reviews: 2 | Hüte: 16

Habe ihn jetzt auch gesehen und sage, wesentlich besser als der alberne letzte Iron Man und der letzte Avengers Unsinn ...Von mir eine klare Empfehlung, es lohnt sich...!

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
02.08.2015 23:29 Uhr | Editiert am 02.08.2015 - 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.599 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Habe mir den Film vorgestern Abend angeguckt. Und bin immer noch im höchsten Maße begeistert. Für mich eindeutig 5 von 5 Hüten, keine Fragen. Einer der wenigen Marvel-Filme, wo alles gepasst hat. Story, Charaktere, Optik, Witz. Einfach alles. Ich glaube zusammen mit Guardians of the Galaxy eindeutig der bisher witzigste Film von Marvel. Gott, was habe ich gelacht. laughing Schlüsselanhänger, sämtliche Szenen mit Michael Pena, die Lokomotive - einfach herrlich! ^^

Auch die Schauspieler waren durchweg hervorragend besetzt. Paul Rudd ist einfach sehr sympathisch und Michael Douglas als Mentor ist unglaublich stark.

Die Szene mit dem Falcon war natürlich auch ein netter Seitenhieb. :-) Auch die beiden Credit Szenen lassen schon vieles erahnen. Mehr sag ich dazu mal nicht. wink

Der Film hat es schon nach einmaligen Schauen auf Platz 4 meiner Lieblings-Marvel-Filme geschafft. An sich fühlte ich mich vom Aufbau her stark an Iron Man 1 erinnert.

Schade, dass der Film anscheinend kein finanzieller Hit ist/wird. Zusammen mit Mad Max bisher DIE Kinoempfehlung 2015. Auch wie ihr, liebes Moviejones-Team, hoffe ich auf weitere Solofilme von Ant-Man. Das hat dieser Charakter einfach verdient.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.07.2015 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.816 | Reviews: 9 | Hüte: 360
Scott. Ich brauche dich als ANT- MAN xD

Durchaus, hatte mir dieser Filme sehr gut gefallen. Ich gib es sogar zu,.. der war nicht so Action lästig, wie AoU... aber AoU sollte auch Action Lästig sein.

Ant man ist in der tat, marvel bisher, der kreativsten filme in MCU. Da hat alles gestimmt, die Stimmung, und der Cast.
Hab ich mich sehr unterhalten.
kann jeder nur empfehlen sich es an zu schauen ^^
Avatar
Karlfrid : : Moviejones-Fan
26.07.2015 00:37 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.15 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Bin vor einer Stunde aus dem Kino raus. Hat mir sehr gut gefallen. Kann mir jemand noch einmal aufzählen, wer alles
SPOILER









im Team Captain America ist? Ging mir ein bisschen zu schnell.
One guy that swings, one guy that jumps, one guy that crawls.
Ist damit ein einziger gemeint, der eigentlich Team Stark zuzuordnen ist? Was meint ihr?
Avatar
Xonoxom : : Moviejones-Fan
25.07.2015 15:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.11.10 | Posts: 109 | Reviews: 1 | Hüte: 4
@winter
Die post credit szene mit Cap Falcon und dem Soldier teast Captain America Civil War an. Sie zeigt, dass deren Suche erfolgreich war, das der Soldier noch immer zwiegespalten ist und "gefesselt " werden muss und das der Bruch zwischen Cap und Iron Man schon sehr groß ist. Hier werden langsam die Teams für Civil War gebildet, wobei AntMan wohl Caps Seite beitreten wird. Pyms Abneigung gegen Stark wird da wohl auch mit hineinspielen.
Ursprünglich war eine lustige Szene geplant. Man entschied sich aber für eine Szene, die so wohl erst in CA3 gekommen wäre.
Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
Avatar
Xonoxom : : Moviejones-Fan
25.07.2015 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 05.11.10 | Posts: 109 | Reviews: 1 | Hüte: 4
Kann mich den durchweg positiven Kritiken bisher nur anschließen.
Hab ihn gestern gesehen und war hinterher absolut begeister.
Ein Heist-Movie mit jeder Menge Action, Witz und tollen Einfällen.
3D endlich mal wider nicht nur ein Grund für höhere Preise, sondern klug eingesetzt.
Das Spiel mit den Größenwechseln ist super vor allem im finalen Kampf.
Gratulation an Marvel. Weiter so.
An alle die ihn schon gesehen haben, meine beiden Lieblingsszenen.
Ich sag nur Schlüsselanhänger und hässlicher Hund.
Ich bin sicher ihr fühlt ähnlich.
Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
25.07.2015 03:39 Uhr | Editiert am 25.07.2015 - 03:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 890 | Reviews: 0 | Hüte: 34
Auf die Gefahr hin, hier irgendwas zu SPOILERN













Kann mir mal jemand die Post-Credit-Szene mit Captain America, Falcon und Bucky erklären?
Neben was hockt er?Warum wirkt er so mitgenommen und warum wäre das noch vor einer Woche leicht zu lösen gewesen. Das war zu schnell für mich. Bitte kläre mich jemand auf.
Avatar
spyromarvel04 : : Bad Boy
24.07.2015 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 631 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Hab ihn auch gestern gesehen . Man ist der Cool . Marvel ist der Hammer Antman ist Da ..
Die Phase 3 ist gestartet..
Avatar
mindfields : : Moviejones-Fan
21.07.2015 19:50 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.10 | Posts: 530 | Reviews: 3 | Hüte: 5
Also ich durfte den Film gestern in HH (Tickets for free, yeeahh) im CinemaxX schauen und was soll ich sagen: Exzellente-Grande !! Das war mal ein Marvel Film!! Für mich seit Cap 1 (welcher nur durch den noch besseren Teil 2 geschlagen wird) eindeutig der beste Marvel Film bis dato ! Astrein Effekte, geile Story, extremst lustig!!

Absolut empfehlenswert ! Im Vergleich zu allen Marvel Filmen bis dato 5 von 5 !!
Gesamt gesehen gibts hier auch gute 4-4,5 von 5 !!

Sauber sag ich nur, genauso weitermachen Marvel !!
Avatar
Naasguhl : : Moviejones-Fan
21.07.2015 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 21.03.10 | Posts: 453 | Reviews: 18 | Hüte: 8
ich durfte am 17.07. in HH die Vor/Vorpremiere sehen und muß sagen...

MJ; diese Eure Kritik trifft es punktgenau.

Nur das ich noch mindestens einen halben Hut mehr gegeben hätte.

ich fühlte mich beim schauen (vergleichsweise) ein wenig an den ersten "Spider-Man" Raimi/Maguire errinnert.

selten war ich nachhaltig so beeindruckt von einem Film das ich Ihn auf jedenfall noch ein zweites mal in Kino anschauen werde...

"Ant-Man" ist DIE Filmempfehlung schlecht hin für diesen Kino-Sommer und ich hoffe das ihm ein würdiger bis grandioser Erfolg vergönnt sei...



Und auf die Gefahr hin mir jetzt richtig Schelte ein zu handeln...

rein von meinem Geschmack her hat "Ant-Man" den ganz großen Erfolg und das ganz große Lob wesentlich mehr verdient als "Mad Max" und das obwohl mir "Mad Max" auch sehr gefallen hat.
Aber der nachhaltige WOW-Effekt war eben bei "Ant-Man" erheblich größer.

Regel Nummer 16: "Wenn jemand denkt er hat die Oberhand, brich sie ihm!!"

Avatar
Savior : : Moviejones-Fan
19.07.2015 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.13 | Posts: 190 | Reviews: 0 | Hüte: 9
@Ewan:

...dann stell dir doch einfach vor, du würdest Ben Affleck sehen^^ laughing

So gings mir in Antman, ich hatte ständig das Gefühl, nen jungen Ben Affleck auf der Leinwand zu sehen ;)

Paul macht seine Sache aber gut, er kommt sehr sympathisch rüber!
Avatar
Ewan : : Dämonenfeind
18.07.2015 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.09 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Der Film interessiert mich aber Paul Rudd? Ich find den dermassen unterirdisch, unsympatisch und dämlich, dass ich mich weigere diesem Film zu gucken. Ok als DVD dann schon mal, da er ja (leider) in The Avengers mitmachen soll... grummel
Avatar
RedBull : : Lazarus
11.07.2015 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Danke MJ.

Aber eindeutig viel zu wenig Spoiler! laughing
die Kritik liest sich wie ein Lobgesang, ergo muss ich mir den im Kino angucken.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.07.2015 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.620 | Reviews: 38 | Hüte: 590
Sehr schöne Kritik und ohne einen einzigen Spoiler laughing Und dabei kitzelt es mir wirklich in den Fingern was die Credit-Szenen sind und ob es ne Spiderman-Andeutung gibt usw. tongue-out
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.07.2015 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.816 | Reviews: 9 | Hüte: 360
mmmhhh that makes curiosity xD
Forum Neues Thema
Anzeige