Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kult-Westernserie lebt wieder auf

Es ist so weit: Grünes Licht für "Deadwood"-Film & neue Details! (Update)

Es ist so weit: Grünes Licht für "Deadwood"-Film & neue Details! (Update)
6 Kommentare - Do, 23.08.2018 von R. Lukas
Ab in den Saloon und die Korken knallen lassen! HBO produziert tatsächlich eine "Deadwood"-Fortsetzung in Form eines Films, der zeitliche Rahmen ist abgesteckt. Im Oktober fällt die erste Klappe.
Es ist so weit: Grünes Licht für "Deadwood"-Film & neue Details!

Update vom 22.08.2018: W. Earl Brown, der als Don Dority die rechte Hand von Al Swearengen (Ian McShane) spielt, gerät über David Milchs Drehbuch für den zweistündigen Deadwood-Film ins Schwärmen. Der Maestro habe sich selbst übertroffen, beim Lesen seien seine Emotionen in jede verdammte Richtung abgeprallt, twittert Brown. Von Heiterkeit zu Melancholie, von Johlen vor Freude zu Schreien der Verzweiflung.

Die finale Fassung ähnelt der früheren Version, die Brown vor eineinhalb Jahren gelesen hat, aber die Komplexitäten der Beziehungen, die emotionalen Höhen und Tiefen seien alle rasiermesserscharf geschärft worden. Am 5. Oktober sollen die Dreharbeiten starten, und der Film ist zehn Jahre nach den Ereignissen der dritten und letzten Staffel der Serie angesiedelt. Alle aus dem Deadwood-Hauptcast werden zurückkehren, mit Ausnahme von Titus Wellivers Silas Adams, da Welliver mitten in der Produktion seiner Amazon-Serie Bosch steckt.

Was die Abwesenheit von Deadwood-Veteran Powers Boothe betrifft, der den Saloon-Besitzer und Swearengen-Rivalen Cy Tolliver dargestellt hat und im Mai 2017 verstorben ist, so schreibt Brown, dass sie keinesfalls ignoriert wird. Auch wenn er nicht verraten könne, wie genau man damit umgeht - Neubesetzung irgendwelcher Rollen werde es nicht geben.

++++

Zwölf Jahre ist es her, dass der HBO-Westernserie Deadwood - ausgezeichnet mit insgesamt acht Emmys - der Stecker gezogen wurde. Nach nur drei Staffeln und nach einhelliger Meinung der Fans viel zu früh, denn so richtig zufriedenstellend war dieses Ende nicht.

Entsprechend enthusiastisch wurden die Revival-Pläne zur Kenntnis genommen, aber deren Realisierung erwies sich als zähe Angelegenheit. Es zog und zog sich. Nun sind wir endlich am Ziel: HBO hat einem Deadwood-Film grünes Licht gegeben, der die Geschichte um den gesetzlosen Außenposten im Wilden Westen fortsetzen wird. Die offizielle Ankündigung machte Programmchef Casey Bloys auf der Sommer-Pressetour der Television Critics Association.

Erst der Downton Abbey-Film, jetzt das - gute Zeiten für Serienfans. Und es geht schon bald los. Die Produktion soll diesen Oktober starten, sagte Bloys, der auf eine Premiere im Frühling 2019 auf HBO hofft. Deadwood-Schöpfer David Milch kümmert sich nach wie vor ums Drehbuch, und Daniel Minahan, der vier Episoden der Serie inszeniert hat, führt Regie. Derzeit ist man dabei, die Terminpläne für die Castmitglieder zu organisieren.

Details wollte sich Bloys noch nicht entlocken lassen. Danach gefragt, meinte er nur: "Lasst uns das grüne Licht nehmen und dies feiern." Recht hat er, hat ja lange genug gedauert!

Quelle: TVLine
Erfahre mehr: #Western
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
23.08.2018 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.894 | Reviews: 41 | Hüte: 426

@Tim:

Alles klar. Danke für die Info.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Tim : : King of Pandora
23.08.2018 12:53 Uhr
1
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.921 | Reviews: 192 | Hüte: 79

@sublim77
Mit dem Cliffhanger kann ich so nicht bestätigen. Es ist ein Ende, wo man schon das Gefühl hat, da war eigentlich noch mehr geplant, aber es ist auch gleichzeitig ein Ende gewesen, welches so für sich und die Serie stehen kann. Deadwood erzählt die Geschichte einer Stadt und der Leute die dort wohnen, wie sich alles entwickelt und solche Geschichten haben genau genommen weder einen richtigen Anfang, noch ein richtiges Ende und so gesehen passt das was gezeigt wurde sehr gut.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
23.08.2018 08:47 Uhr | Editiert am 23.08.2018 - 08:48 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.894 | Reviews: 41 | Hüte: 426

Ich muss segen, dass ich die Serie noch nie gesehen habe. Auch wenn ich kein großer Fan von Western bin, kommt es in letzter Zeit häufiger vor, dass ich Filme/Serien, die dieses Genre bedienen, schaue. Deadwood ist mir jetzt schon des Öfteren ins Auge gesprungen. Vor allem, weil ich sehr viel Gutes darüber lese. Was mich aber bisher immer abgeschreckt hatte, ist die Aussage, dass die Serie mit einem großen Cliffhänger enden würde. Da ich sowas nun garnicht leiden kann, hab ich das bisher immer verworfen. So wie ich das nun verstanden habe, soll der Film die Serie vernünftig abschließen. Wenn das der Fall wäre, würde der Sache ja nichts mehr im Wege stehen. Mal sehen, was die Community dann zum Film zum Besten gibt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
27.07.2018 00:47 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.219 | Reviews: 12 | Hüte: 66

@Tim

Ich wußte gar nicht das Powers Boothe gestorben ist! Sehr schade! R.I.P.

Ich glaub mich würds am meisten treffen, wenn Ian McShane dahingegangen wär! frown

Er ist einfach der gigantischste Sympathiebrocken schlechthin! ^^

All Hail To Skynet!

Avatar
Tim : : King of Pandora
26.07.2018 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.921 | Reviews: 192 | Hüte: 79

Tolle Nachricht, zwar fühlte sich die Serie auch irgendwie zu Ende an, aber auch nicht richtig. Ein würdiges Finale wäre schon genial. Schade nur, dass wir auf Powers Boothe verzichten müssen. Ohne ihn wird defintiv etwas fehlen.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
26.07.2018 08:50 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.219 | Reviews: 12 | Hüte: 66

Hoffentlich geht der Film mindestens 3 Stunden lang! laughing

Super dasses da endlich losgeht, hat ja nur paar Jahre gedauert! ^^

All Hail To Skynet!

Forum Neues Thema