Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Jetzt wissen wir... nicht viel mehr

"Game of Thrones": Charakterschicksal geklärt, doch was geschah mit IHR? (Update)

"Game of Thrones": Charakterschicksal geklärt, doch was geschah mit IHR? (Update)
6 Kommentare - Mi, 04.12.2019 von N. Sälzle
Die "Game of Thrones"-Bonusinhalte der Heimkinoauswertung von Staffel 8 liefern Antworten auf offene Fragen - aber leider nur halbherzig.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Game of Thrones": Charakterschicksal geklärt, doch was geschah mit IHR?

++ Update vom 04.12.2019: Während wir weiterhin nur wissen, was Drogon mit Daenerys nicht tat, wird das Schicksal eines anderen Charakters in einer Deleted Scene geklärt. In der Serie blieb offen, was aus Alys Karstark (Megan Parkinson) wurde, die in der Schlacht um Winterfell mit Theon (Alfie Allen) und Bran (Isaac Hempstead-Wright ) entsandt wurde, um am Baum auf den Nachtkönig zu warten.

Eine neuveröffentlichte, geschnittene Szene, die via IGN online ging, zeigt zwar nicht den Tod von Alys Karstark. Man hört ihn aber. Sie bricht mit einigen Soldaten in den Wald auf und plötzlich sind Schreie zu vernehmen. Das legt - in Verbindung mit den vorangegangenen Momenten - nahe, dass die weißen Wanderer zuschlugen und es kein Entkommen gab.

++ News vom 02.12.2019: Game of Thrones Staffel 8 sorgte nicht nur für viel Unmut und hitzige Debatten. Die finale Staffel des Fantasy-Epos warf auch unzählige Fragen auf. Eine dieser vielen Fragen wird nun dank der Game of Thrones Staffel 8-DVDs und Blu-rays beantwortet: Was tat Drache Drogon mit dem Leichnam von Drachenmutter Daenerys (Emilia Clarke)?

Wie all jene wissen, die das Finale gesehen haben, tötete Jon Schnee (Kit Harington) Daenerys, nachdem diese dem Wahnsinn vollends verfallen war. Drache Drogon tobte daraufhin und legte den ohnehin völlig zerstörten Thronsaal von Königsmund vollends in Schutt und Asche - und schmolz den Eisernen Thron förmlich ein. Dann flog er mit dem toten Körper von Daenerys in den Klauen davon. Von diesem Moment an, fragten sich die Fans, was Drogon mit dem Leichnam der Königin tat.

Im Bonusmaterial zu Game of Thrones Staffel 8 wird klar, dass die Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss Clarke versicherten, dass mit der Leiche ihres Charakters nichts "Merkwürdiges" angestellt würde. Drogon würde Daenerys nicht fressen, schließlich sei er keine Katze. Sie solle sich nur mal anschauen, wie zärtlich er sie anstupste, beschwichtigten die beiden. Zuvor hatten Fans der Darstellerin gesagt, Drogon hätte Daenerys gefressen.

Am Ende bleibt es aber leider mal wieder bei einer halben Antwort. Zwar geht aus der Episode hervor, dass Drogon mit Daenerys nach Volantis flog, wie Samwell Tarly anmerkte. Doch es bleibt unklar, welches Vorhaben der Drache dort verfolgte. Nun wissen wir lediglich, dass er sie nicht gefressen hat.

Sollte das Targaryen-Spin-off keine Erklärung dafür haben, was Drachen mit ihren verstorbenen Herren und Herrinnen machen, dann bleibt den Fans wohl nichts anderes übrig, als weiter zu rätseln: Kommt eine Wiederauferstehung in Frage? Oder Reinkarnation? Oder ging es für Drogon und Daenerys nach Volantis auf andere Weise weiter? Wenn man sich in den sozialen Netzwerken umschaut, sind die Möglichkeiten jedenfalls vielfältig. Welche ist eure Lieblingstheorie?

Erfahre mehr: #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
04.12.2019 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 129 | Reviews: 14 | Hüte: 6

Also die Bücher und eigentliche Geschichte lebt nicht unbedingt von Leerstellen. Im Gegenteil. Es wird sich immer sehr viel Zeit für Erläuterungen genommen um der Welt soviel Fleisch mitzugeben wie möglich (siehe auch die vielen Ergänzungsbände zu den eigentlichen Büchern).

Aber mir ist klar, dass es sich um die Serie und nicht um die Bücher handelt. Deshalb ist es mir hier relativ egal, da ich diesen Anspruch seit Staffel 6 verloren habe.

Ich gehe aber fest davon aus, dass es in den (irgendwann kommenden) letzten Büchern keine eklatanten Leerstellen geben wird.

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
MrNoname : : BOT Gott
04.12.2019 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.676 | Reviews: 19 | Hüte: 22

Danke Pantalaimon77, du sprichst mir aus der Seele.

"Doch es bleibt unklar, welches Vorhaben der Drache dort verfolgte." - Herrgott, lebt damit, lasst eure Fantasie spielen, diskutiert drüber, aber verlangt nicht immer eine vollkommene Aufklärung. Ist doch früher wie mit den alten Horrorfilmen, in denen man das Monster nur erahnen konnte, aber nie in allen Details gesehen hat (zb Alien), das macht doch den Reiz aus.

Avatar
Pantalaimon77 : : Moviejones-Fan
02.12.2019 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 08.02.10 | Posts: 105 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Warum müssen Filme oder Bücher eigentlich immer alles erklären oder beantworten?

Manchmal ist es doch viel reizvoller, wenn Leerstellen verbleiben. Im Übrigen: Daenerys ist tot. Damit ist ihre Geschichte zu Ende. Punkt.

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
02.12.2019 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 136 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Vielleicht meinte der Eine "wäre es nicht bittersüss, wenn sie zum Abschluss durch die rauchenden Trümmer in den Sonnenuntergang fliegen würde"? Darauf der Andere: "Aber sie ist doch tot?" Deshalb trägt sie jetzt der Drache.. zumindest so gut wie jede andere Begründung, die man sich im Nachhinein ausdenkt. Wobei mich dieses Detail beim Anschauen nun wirklich nicht gestört hat, da gabs dann doch ganz andere Kopfkratz-Momente.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
02.12.2019 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.224 | Reviews: 2 | Hüte: 67

Ich glaube, Danaerys wurde nicht aufgefressen, damit sie das Ende nochmal neu drehen können :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
02.12.2019 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 910 | Reviews: 0 | Hüte: 24

Ich glaube "da haben sie einfach nicht so wirklich drüber nachgedacht", als sie die Szene geschrieben und gedreht haben.

Forum Neues Thema