Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Schuh des Manitu

Kritik Details Trailer Galerie News
Der Schuh des Manitu Kritik

Der Schuh des Manitu Kritik

Der Schuh des Manitu Kritik
6 Kommentare - 26.06.2021 von ProfessorX
In dieser Userkritik verrät euch ProfessorX, wie gut "Der Schuh des Manitu" ist.

Bewertung: 4 / 5

Der Apachen-Häuptling Abahachi (Michael "Bully" Herbig) leiht sich von den Schoschonen Gold um zusammen mit seinem Blutsbruder Ranger ein Stammlokal von dem zwielichtigen Santa Maria (Sky Du Mont) zu erwerben. Bei dem Aufeinandertreffern stellt sich der Salon als Fälschung heraus, Santa Maria erschießt Falscher Hase und schiebt die Tat Abahachi und Ranger in die Schuhe. Die Blutbrüder werden gefasst, haben können aber noch rechtzeitig entkommen und Abahachi erinnert sich an einen verborgenen Schatz, von dem er dummerweise nur einen Teil der Karte besitzt. Die anderen Teile sind im Besitz von Abahachis Zwillingsbruder Winnetouch (Michael "Bully Herbig), der Sängerin Uschi (Marie Bäumer) und dem Griechen Dimitri (Rick Kavanian).

Einer der bekanntesten Deutschen Filme der jüngeren Geschichte ist Der Schuh des Manitu auf jeden Fall. Allgemein liegt dem ganzen eine interessante Frage zu Grunde. Nämlich wie dieser Films seiner Zeit ein solch großer Erfolg werden konnte. Sicherlich waren Bully Herbig und seine Kumpanen in aller mUnde durch ihre Auftritte im Radio und auch Fernsehen, doch das Ausmaß dieses Erfolges ist nicht mehr zu greifen. Und dennoch wage ich zu behaupten, daß es dafür eine einfache Erkläung gibt: Der Film ist auch heute noch ziemlich lustig.

Und er ist vor allem so gut, weil so ziemlich alles stimmt. Sicherlich sind einige Witze mehr gewollt als gekonnt, doch eine Komödie mit einer Gagdichte von einhundert Prozent ist eigentlich utopisch. So sind es hier vor allem die Dialoge die Zünden. So etwa: "Santa Marias Bruder Santa Clause", "Was kannst du eigentlich?", oder auch "Jetzt holt sich jeder nochmal n Eis und dann reiten wir los" sind alles Zitate die auch noch nach Jahren im Gedächtnis bleiben. Vielleicht ist das hier aber auch zu subjektiv.

An anderer Stelle legt Herbig seit jeher auch einen hohen Stellenwert auf Optik. Was sich in späteren Filmen wie (T)Raumschiff Surprise – Periode 1, Wickie und die starken Männer und auch Ballon bestätigen sollte, wird hier bereits vorgelegt. Die Filme sehen für ihr geringes Budget phantastisch aus. Man muss solche handwerklichen Aspekte stark hervorheben, denn der deutsche Standard ist dahingehend leider oft anders.

Sicherlich sind einige Gags auch stark unter der Gürtellinie, und vielleicht auch homophob. Doch dieses vielleicht sollte man an dieser Stelle stark hervorheben, denn ehrlich gesagt wird zu keinem Zeitpunkt im Film erwähnt, daß der von Herbig verkörperte Winnetouch auch wirklich homosexuell ist, und insofern bindet man hier eher die eigenen Voruteile zu einer Kritik an vermeintlicher Homophobie zusammen. Man könnte sogar noch einen Schritt weitergehen, und sagen, daß das maskuline Männerbild aufgebrochen und damit Offenheit suggiert werden soll.

Und über was man an der Stelle noch gar nicht geredet hat sind die schauspielerischen Leistungen. Denn der Film kann eben auch mit guten Schauspielern aufwarten. Allen voran sind natürlich Herbig und Tramitz zu nennen, deren latent homoerotische Männerfreundschaft einfach funtkionert. Wohingegen Sky Du Mont als böser Santa Maria eindeutig alles richtig macht. Seine Präsenz und ernsthaftigkeit in den absurdesten Momenten, erinnert stark an den Großmeister Leslie Nielsen und Die nackte Kanone. So funktionieren einfach gute Komödien, denn Komik ensteht oft eben aus dem Kontrast der Situation und dem Umgang der einzelnen Anteilnehmenden.

Wofür man Herbig auch wertschätzen sollte, ist sein Verständnis für Filme im Allgemeinen, denn wer hier genau hinschaut entdeckt einige Parallelen zu einigen Klassikern des Kinos. So etwa Indiana Jones und der Tempel des Todes, um mal nur einen zu nennen.

So ist Der Schuh des Manitu sicherlich eine Geschmacksfrage, aber dennoch in meinen AUgen eine starke Komödie, die auch nach Jahren nichts an ihrem Schauwert verloren hat. Ob man den Humor jetzt ausnahmslos mag, oder nicht spielt eine starke Rolle in der Afunahme des Filmes. Dennoch haben die Schauspieler sichtlich Spaß und Herbig beweist das richtige Gespür für das Inszenieren seines Klamauks. Selsbt wenn einige Witze rassistische, oder sexsitische Klischees erfüllen.

Der Schuh des Manitu Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Jungle Cruise Kritik

Userkritik von Raven13

Poster Bild
Kritik vom 31.07.2021 von Raven13 - 1 Kommentar
Gestern habe ich mir Jungle Cruise im Kino angesehen. Auf den Film habe ich mich vorab bereits sehr gefreut, denn ich liebe solche Fantasy-Abenteuer-Filme mit solchen Settings. Da eine Ähnlichkeit mit Fluch der Karibik klar erkennbar ist und dieser auch wohl stark als Vorbild fungiert hat, werd...
Kritik lesen »

Fargo - Blutiger Schnee Kritik

Fargo - Blutiger Schnee - Kritik

Poster Bild
Kritik vom 31.07.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Der vor dem Bankrott stehende Autohändler Jerry Lundegaard (William H. Macy) heuert die Kleinganoven Carl Showalter (Steve Buscemi) und Gaear Grimsrud (Peter Stormare) an, um seine Frau Jean (Kristin Rudrüd) entführen zu lassen. Damit erhofft sich Jerry Lösegeld von seinem reiche...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.06.2021 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.360 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@ProfessorX

Haha. Ja, manchmal ist man als Kind schon bockig^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
27.06.2021 11:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 623 | Reviews: 103 | Hüte: 18

@luph92

Witzig das du gerade Spaceballs erwähnst. Den habe ich momentan auch hier rumliegen. Und zu Traumschiff Surprise hab ich auch ne lustige Anekdote. Den wollte meine Familie nämlich an meinem Geburtstag sehen, und ich habe mich zunächst geweigert. Das Ende vom Lied war, daß ich mit Tränen vor Lachen das Kino verließ ^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
26.06.2021 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.796 | Reviews: 37 | Hüte: 307

@ProfessorX

Bei mir auch. smile

@luhp92

Das ist vielleicht aber auch echt eine Sache des Aufwachsens

Denke ich auch. Und bei Spaceballs war es mit mir genauso, den hab ich ja letztes Jahr glaub ich zum ersten Mal gesehen und er konnte mich nicht abholen. Bullyparade fand ich dann allerdings mies, aber da bin ich mir nicht sicher, ob es an meinem alter liegt oder daran, dass der Film einfach Mist ist.^^

Cool, im Kino hab ich ihn aber leider auch nicht gesehen, allerdings war ich bei Release erst 5.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.06.2021 20:54 Uhr | Editiert am 26.06.2021 - 20:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.360 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@ProfessorX und FlyingKerbecs

Dito, als Teenager habe ich die Filme auch rauf- und runtergeschaut^^ Das ist vielleicht aber auch echt eine Sache des Aufwachsens, denn mit Mel Brooks’ "Spaceballs", den ich erst im Erwachsenenalter sah, konnte ich im Vergleich mit "(T)Raumschiff Surprise" weit weniger anfangen.

Ansonsten weiß ich noch, dass damals im Jugendfußball bei uns die D1-Mannschaft zum Saisonabschluss für "(T)Raumschiff Surprise" ins Kino ging. Ich selbst war in der D2-Mannschaft und wir waren zum Saisonabschluss Bowlen. Als meine Freunde aus der D1 später dann über den Film berichteten, war ich sehr neidisch, dass ich nicht dabei war^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
26.06.2021 20:39 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 623 | Reviews: 103 | Hüte: 18

@FlyingKerbecs

Ja, willkommen im Club ^^ Einer der Filme, die ich mit am häufigsten in meinem Leben gesehen habe. Traumschiff habe ich auch sehr genossen. Allgemein haben es viele Zitate aus dem Film in meinen Alltag geschafft laughing

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
26.06.2021 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.796 | Reviews: 37 | Hüte: 307

Ich bin mit dem Film aufgewachsen und mag ihn noch heute und finde ihn auch lustig. Traumschiff Surprise mag ich aber noch lieber.^^

Tolle Kritik! smile

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige