Batwoman

News Details Reviews Trailer Galerie
Wer ist sie?

Keine neue Kate Kane? "Batwoman" Staffel 2 bekommt eine neue Heldin

Keine neue Kate Kane? "Batwoman" Staffel 2 bekommt eine neue Heldin
3 Kommentare - Mi, 03.06.2020 von N. Sälzle
Eine neue Kate Kane? Nein, diese Option soll aktuellen Berichten zufolge gestorben sein. Stattdessen wird es eine neue Titelfigur geben.
Keine neue Kate Kane? "Batwoman" Staffel 2 bekommt eine neue Heldin

Die Titelheldin recasten? Schlechte Idee, denken nun die Serienverantwortlichen wohl inzwischen. Entgegen erster Berichte und Äußerungen, denen entsprechend es danach aussah, als würde man schlichtweg Kate Kane ein neues Gesicht verpassen, entscheidet man sich nun offenbar gegen eine Fortführung der Kate Kane-Storyline.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird The CW die Rolle der Kate Kane nicht neu vergeben. Somit bleibt Ruby Rose auch nach ihrem Weggang nach Staffel 1 die Kate, die die Zuschauer in Erinnerung behalten werden. Ihre Nachfolgerin wird einen neuen Charakter spielen.

Der Hollywood Reporter beruft sich dabei auf ein Reddit-Forum und den Decider, der zuerst über den Sinneswandel der Verantwortlichen berichtete. In dem inzwischen gelöschten Reddit-Post sei nach der Darstellerin eines neuen Charakters namens Ryan Wilder gesucht worden. Sie wird als Mitte 20 beschrieben und werde zu Batwoman. Ob es sich bei dem Namen um einen Decknamen handelt oder es bereits der für die Serie verwendete Name ist, ist nicht bekannt.

Wie die Beschreibung weiterhin wissen ließ, sei "Ryan Wilder" das genaue Gegenteil von Kate Kane, die Frau, die vor ihr den Batsuit trug. Ryan würde man mögen, sie sei chaotisch, zu Scherzen aufgelegt und wild. In ihrem Leben gäbe es niemanden, dem sie Rechenschaft ablegen müsse und so arbeitete sie jahrelang als Drogenkurierin, befand sich auf der Flucht vor dem GCPD und verbarg ihren Schmerz hinter schlechten Angewohnheiten.

Die Ausschreibung erklärte außerdem, dass Ryan einerseits Milch für eine Straßenkatze klauen würde, andererseits einen Menschen aber auch mit bloßen Händen töten könnte. Sie sei eine geschickte und undisziplinierte Kämpferin, eine geoutete Lesbe, athletisch, wild, leidenschaftlich, fehlbar und alles andere als der Stereotyp eines amerikanischen Helden, endet die Beschreibung.

Wie findet ihr die Beschreibung und den Sinneswandel? Ist dies schlüssig und die beste Möglichkeit, mit der Serie fortzufahren? Oder wäre es euch lieber gewesen, Kate Kane hätte ein neues Gesicht bekommen statt Batwoman eine neue Titelfigur?

Erfahre mehr: #Superhelden, #DCComics
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
04.06.2020 16:59 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 190 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@doctorwu1985

"Die sexuellen Vorlieben sind für einen Charakter doch wohl mehr als zweitrangig.

Willow war schon in den 90ern lesbisch, da war es noch "mutig", hat sich aber natürlich entwickelt und wurde nicht zur Marketingkeule degradiert."

Seh ich auch so vor allem mit dem Marketing. Aber wer will denn heute noch gut entwickelte Charaktere, gespielt von fähigen Schauspielern und einer guten Story sehen? Viel wichtiger scheinen Äußerlichkeiten und Oberflächliches zu sein, die völlig belanglos sind aber ein gewisses (eher kleines) Publikum anziehen sollen.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
04.06.2020 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 239 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Solange sie das komplette Gegenteil von Kate ist, welches trotzdem lesbisch ist, ist ja alles gutundecided

Dieser Sexismus, seitens von Produzenten/Studios, muss doch endlich mal ein Ende finden!

Die sexuellen Vorlieben sind für einen Charakter doch wohl mehr als zweitrangig.

Willow war schon in den 90ern lesbisch, da war es noch "mutig", hat sich aber natürlich entwickelt und wurde nicht zur Marketingkeule degradiert.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
03.06.2020 10:34 Uhr | Editiert am 03.06.2020 - 14:44 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Leicht missverständliche Überschrift, das klingt ja so als ob es keine Batwoman mehr in der Batwoman Serie gäbe. Es wird nur (anscheinend) der Charakter Kate Kane ersetzt.

--

Puh, eine riskante Entscheidung! Hab gedacht das die Wochen nach der ersten Staffel nun sehr ruhig werden. Dann die Ruby Rose Meldung...und jetzt das!

Für mich waren die Beziehungen von Kate zu Alice, Jacob und Mary einer der wesentlichen Bestandteile der Serie. Das nun einfach mal so auf links zu drehen...ist schwierig.

Hab schon Theorien gelesen, das Kate Kane eventuell dann später zur Serie zurück kommt. Vielleicht haben sie ja schon ein Schauspielerin für die Rolle die zur Zeit noch an andere Projekte gebunden ist. Dann müsste ihre Figur natürlich "nur" verschwinden zum Start der neuen Staffel.

Diese erste Folge wird auch jeden Fall schwierig. Bin mal gespannt, wie das alles begründet wird. Und vor allen Dingen wie sich die anderen Mitglieder der Kane Familie dann verhalten. Für Alice war Kate ja die Bezugsperson schlechthin...im Guten wie im Schlechten.

Forum Neues Thema