Guillermo del Toros Neuer

"Nightmare Alley": Leonardo DiCaprio raus, Bradley Cooper rein?

"Nightmare Alley": Leonardo DiCaprio raus, Bradley Cooper rein?
0 Kommentare - Mo, 17.06.2019 von R. Lukas
Die Paarung Guillermo del Toro/Leonardo DiCaprio war wohl doch zu schön, um wahr zu sein. Weil DiCaprio verzichtet, versucht del Toro, Bradley Cooper als "Nightmare Alley"-Hauptdarsteller zu gewinnen.

Diesen Herbst nimmt Guillermo del Toro zum ersten Mal seit Shape of Water - Das Flüstern des Wassers wieder auf dem Regiestuhl Platz, um William Lindsay Greshams Nightmare Alley zu verfilmen. Oder eher: neu zu verfilmen, denn bereits 1947 gab es mit Der Scharlatan eine Adaption des Stoffs. Del Toros Film soll sich allerdings enger an den Roman halten, auf dem er basiert.

Was die Besetzung der Hauptrolle betrifft, so muss der Oscargewinner, der auch gemeinsam mit Kim Morgan (The Forbidden Room) das Drehbuch geschrieben hat, umdisponieren. Nun deutet vieles auf Bradley Cooper hin. Ihm soll kürzlich ein Angebot unterbreitet worden sein, und wenngleich momentan noch unklar ist, ob es in einem Deal endet, sind beide Seiten miteinander im Gespräch. Cooper würde Leonardo DiCaprio ersetzen, der del Toro und Fox Searchlight Pictures abgesagt hat, nachdem keine Einigung erzielt werden konnte.

Nightmare Alley dreht sich um den Gauner Stanton Carlisle, der die schmutzigen Tricks der Jahrmärkte beherrscht und sich als spiritueller Guru ausgibt, um sich an anderen zu bereichern. Cooper entwickelt derzeit auch Bernstein, ein Biopic über den berühmten West Side Story-Komponisten und Dirigenten Leonard Bernstein, bei dem er Regie führen und selbst mitspielen will.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema