Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

E.T. - Der Außerirdische

News Details Kritik Trailer Galerie
E.T. - Der Außerirdische

Spielberg bedauert "E.T."-Änderungen, Blu-ray mit Originalversion

Spielberg bedauert "E.T."-Änderungen, Blu-ray mit Originalversion
4 Kommentare - Fr, 16.09.2011 von Moviejones
Auf Blu-ray wird "E.T." endlich in der ursprünglichen Kinofassung erscheinen und ohne Nachbearbeitung.

Steven Spielberg macht das, was viele Star Wars-Fans sich seit Jahren von George Lucas wünschen, er bedauert die vorgenommenen Änderungen an seinem Film E.T. - Der Außerirdische.

Als vor einigen Jahren der kleine Außerirdische wieder in die Kinos kam und die DVD-Veröffentlichung anstand, wurde der Film digital nachbearbeitet. Neben einer Reihe von neuen CGI-Effekten war besonders die Flucht der Kinder mit E.T. immer umstritten. So wurden die Waffen der Polizisten durch politisch korrekte Walkie Talkies ersetzt. Das nahm der ganzen Szene ihre Bedrohlichkeit, aber leider auch eine Menge an Atmosphäre.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Spielberg musste eingestehen, dass er über viele Jahre diese Änderungen bedauert hat. Er wurde regelrecht übersensibel wegen einiger Fanreaktionen. Für ihn schritt die Technik damals voran und so dachte er sich, es wäre ok einige Dinge zu ändern und anzupassen. Aus heutiger Sicht sieht er das aber differenzierter und gesteht, dass er den Fans der ersten Stunde mit diesen Änderungen einen Teil ihrer Erinnerungen geraubt hat. Wenn es jetzt eine Blu-ray Version mit nur einer Fassung geben soll von E.T. - Der Außerirdische, dann wird es die Originalfassung sein, aber natürlich in HD.

Jetzt kann man nur hoffen, dass auch George Lucas irgendwann solch eine Eingebung hat. Waren seine Special Editions 1997 noch mit guten Erweiterungen versehen, waren alle Änderungen danach einfach nur überflüssig. Man hätte wenigstens den Fans die Chance geben  sollen, die Fassung zu wählen, die jeder für sich als seine Ursprungsversion erachtet.

Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
16.09.2011 11:12 Uhr | Editiert am 16.09.2011 - 14:59 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.944 | Reviews: 6 | Hüte: 27
Ich muss mich euch anschliessen, ich habe auch sofort an eine DVD/Blue Ray mit beiden Fassungen gedacht! Bei Star Wars wäre es ja so, dass es bei der Anzahl von Fassungen keine DVD ausreichend Speicher hätte, und somit wäre es exklusiv für Blue Ray...^^

Ich meine die Änderung Yodas in CGI in der ersten Episode ist ja ganz gut, aber alles Andere wird langsam unnötig bzw. ist es schon. Die Änderungen bei E.T. waren ja besonders unbrauchbar! Jedenfalls geht Spielberg einen Schritt zurück und macht seinen Fehler wieder gut in irgendeiner Art und Weise...
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
16.09.2011 07:52 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Die ersten Änderungen gab es bei Star Wars ja schon kurz nach der Premiere und dann auf diversen VHS Veröffentlichungen, noch lange vor der Special Edition. Das wäre dann eins der witzigsten Menüs auf einer Blu-Ray oder DVD.

Wählen Sie bitte eine der 8 Fassungen :-)
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.09.2011 07:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.251 | Reviews: 138 | Hüte: 334
Ich schließe mich dem regularmaddin absolut an. Eine BluRay mit beiden Fassungen von E.T. ist m.E. das beste. Dann hat man nicht nur die Wahl, welche Fassung man anschaut, sondern man sieht auch, welche Veränderungen der Film vielleicht mal durchgemacht hat.

So würde ich es mir genauso bei den Star Wars-Filmen wünschen, von denen ich an sich am liebsten alle Fassungen hätte. Also die Kinofassungen, dann die 1997er Nachbearbeitung und dann noch die neue Nachbearbeitung, einfach weil ich es interessant finde.

Trotzdem kann ich Lucas nachträgliche "Legendenschändung", die er mitlerweile bei der alten Reihe betreibt, absolut nicht nachvollziehen...
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
16.09.2011 07:19 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Beide Fassungen auf einer Disc wäre wünschenswert!Dann hätte man die Wahl,in welcher Fassung man E.T. geniessen möchte.Die Erweiterungen oder Änderungen wären dann ein nettes Extra.

George Lucas hatte einmal, in einem Interview  über die Möglichkeiten der DVD und auch der Blu-Ray simuliert. Er wollte einmal zu allen 6Episoden ,die Originalfassung, die geänderte Version, dann die unbearbeitete Fassung ohne Effekte und eine Fassung mit integrierten gschnittenen Szenen, per Branchless-Verfahren auf eine Disc pressen. Die Qualität würde warscheinlich schwanken aber hätte man das ganze so in Angriff genommen ,wären die Fans nicht so verärgert. Bei der original Star Trek-Serie hat es auf ähnliche Weise wunderbar geklappt, warum kann das sonst keiner?
Forum Neues Thema