Anzeige
Anzeige
Anzeige
Alien-Predator-Prometheus - Meine fiktive Zeitlinie der Filme
Auf welchem Platz liegt Predator 2?

Alien-Predator-Prometheus - Meine fiktive Zeitlinie der Filme

Eine Liste von Hanjockel79 mit 10 Filmen (Letztes Update: 28.09.15)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Art des Inhalts
Alien, Predator als auch Prometheus Realfilme

Hier in dieser Liste mache ich mir mal den Spass alle Filme zu zweien der berühmtesten Sciene Fiction Horror Monstern -Alien (wo für mich auch Prometheus dazu zählt) und Predator in einer Reihenfolge aufzulisten, wo ich der Meinung bin das die Zeitlinie so abgelaufen sein könnte.

Besten Gruß
euer Hanjockel ;-D
Predator
#1
Filmstart: 27.08.1987
Predator 2
#2
Filmstart: 30.05.1991
Alien vs. Predator
#3
Filmstart: 04.11.2004
Aliens vs. Predator 2
#4
Filmstart: 26.12.2007
Predators
#5
Filmstart: 08.07.2010
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
11.10.2014 00:23 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Oh Mama!^^ Die New York Comic Con 2014 läuft gerade und auch mit neuem Predators und Alien Merchandise geht es wieder mächtig gut ab.
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
07.10.2014 21:13 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@ MD02GEIST
Und wieder danke für die tolle Erklärung erstmal vorneweg. ;-D Das steigert jetzt auch so ein wenig eine Erwartungen an zukünftige Predator Filme, weil ich mir schon irgendwo wünschen und mich freuen würde, wenn diese ganzen Elemente auch mal in den Filmen eingeführt werden würden. Bin eh mal gespannt wie es mit Predator nach Predators weiter geht. Dachte damals das es bald eine Fortsetzung gibt aber 2010 ist auch schon wieder 4 Jahre her.

Ob es wieder mal an den Finanzen liegt? Hier mal Links was die drei Filme eingespielt haben:

Predator
Predator 2
Predators

Zu:
Vielleicht präsentiere ich dir morgen mal ein paar Xenomorphe, die es nur im Comic, Roman und als Action-Figur gibt. Sofern du natürlich Interesse hast.

Gerne, immer her damit, bin momentan wieder extrem neugierig geworden auf das ganze Universum.
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
07.10.2014 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.399 | Reviews: 24 | Hüte: 187
@ Hanjockel
danke für den Hut. Ich versuche meine Leidenschaften, die ja deinen gleichen = Godzilla = Kaiju Eiga, Transformers, G.I. Joe, Aliens-vs-Predator, etc, etc. auch Leuten wie dich weiterhin schmackhaft zu halten.

Ich sehe, dass wir uns in diesen Belangen so oder so gut verstehen.

Aber wegen gerne beantworte ich dir deine Frage noch zum Film PREDATORS unter Hilfe des Romans Forever Midnight und vielen anderen Quellen.

Die Yautja strömen ja (wie du es aus Predator 2 kennst) Geruchspheromone ab. Daran können die Yautja sich "erkennen". Männchen und Weibchen. Bei den Hish ist die kulturelle Heransgehensweise an die Jagd ja ein wenig anders. Dies in Verbindung mit dem leicht anderem Aussehen gibt dann für einen "normalen" Yautja das Signal - dies ist ein Hish. Yautja und Hish leben normalerweise aber nicht Seite an Seite.

Yautja können sich gegenseitig bekämpfen, aber es versucht seinesgleichen nicht zu töten. Dafür müsste schon wirklich wie in Bad Blood der Codex gebrochen werden. Die Hish aber wie du im Film PREDATORS sehen kannst, machen daraus keinen Hehl.

Natürlich innerhalb der Yautja-Kultur gibt es noch Symbole (siehe Alex aus dem Film "Alien vs Predator (2004)", an denen man die Clanszugehörigkeit erkennen kann. Die Yautja-Kultur ist wie gesagt von Sippen in unterschiedlichen Kasten gebildet. Wer sich bei der Jagd nicht auszeichnen kann oder es wagt unter gewissen Bedingungen zu "versagen" wird die Ehre ein Krieger = Vollblutjäger entzogen.

Und dann kommen noch die herrschenden Frauen. Diese wie auch schon mal gesagt haben das Zepter der Herrschaft inne. Sie gebären die Nachkommen und erziehen diese zu einem gewissen Alter, bevor die Männchen dann zu den Kriegern ausgebildet werden. Hier sind die Männchen am meisten unterwegs. Die paar Jägerinnen selber umgeben sich meiner Kenntnis nach nicht mit Männchen, ausgenommen sie haben Lust auf den Geschlechtsverkehr.

Und selbst die Ältesten und Erfahrensten der Jäger müssen sich dem Weibchen beugen.

So das war es erstmal zu den Yautja bzw. Hish. Vielleicht präsentiere ich dir morgen mal ein paar Xenomorphe, die es nur im Comic, Roman und als Action-Figur gibt. Sofern du natürlich Interesse hast.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
07.10.2014 01:04 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@ MD02GEIST

Danke für die ganzen tollen Infos wieder. Da muss ich den Hut ziehen. Das ist echt fundiertes Wissen über das Alien/Predator Universum. Bei der Frage ob Roman oder Comic da gebe ich offen und ehrlich zu das ich eher der Film, Comic und ab und zu noch Videospiele Fan zu einem bestimmten Universum bin. Romane sind da nichts für mich, auch wenn ich dir glaube das der Alien vs. Predator Roman sicher rockt. Nur ich kenne mich halt.^^ Damals bei Herr der Ringe wollte ich auch einiges lesen. Vieles liegt bis heute im Schrank bis zur Hälfte oder ein Viertel angefangen.

Nochmal zum Predators Film. Verstehe ich das jetzt so richtig:

Der Berserker Predator, den man ohne Helm sieht und der so ganz anders die Kopfform hat ist ein Hish, seine zwei Gefolgsleute und der Gefangene aber alle drei Yautja? Also ich meine ob man Yautja und Hish am Aussehen unterscheidet oder nur an der Stammenszugehörigkeit?
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.10.2014 15:20 Uhr
1
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.399 | Reviews: 24 | Hüte: 187
@ Hanjockel

so ich bin wieder da, aber bevor ich dir deine Fragen mit Freuden beantworte, wollte ich nur mal wissen, was du von mir wissen möchtest.

Wir könnten ja die Themen diese nach folgenden Kategorien staffeln:

1. Publikationen = Comics, Romane und weiteres Printmaterial
1.a. Zeitliche Einordnung (innerhalb der Fiktion bzw. außerhalb der Fiktion)
1.b. Auflagenhistorie

2. Spiele-Referenz = Charaktere und Inhalte
3. Taxonomie der Xenomorphe
4. Yautja-Kultur

und gerne weiteres.

So zu deinen Fragen:

1. es gibt zwar ein Comic namens "Bad Blood" wo Yautja gegen Yautja kämpft, aber die Hintergründe sind anders. Hier hat ein Yautja den Kodex gebrochen und wird von seinesgleichen dafür verfolgt. Es sind beides deswegen Yautja, weil Bad Blood von 1993 ist. Erst 2006 kamen die Hish. Natürlich könntest du sagen, dass man dies auch als eine Art Rückwärtiges Update sehen kann. Dagegen habe ich persönlich nichts.

2. Die Jagdhunde haben keinen "offiziellen" Namen. Fans aber nennen sie treffenderweise Hell-Hounds = Höllenhunde.

Die Hellhounds kommen meinem Kenntnisstand selber nur im Film PREDATORS vor. Es gibt eine Comic-Adaptation von PREDATORS (samt Prequel + Sequel).

Bezüglich deines Ranking hier in dieser Liste ist diese was die Filme anbelangt die einzig logische.

Und wenn du etwas Kleingeld besitzt, hier ein kleiner Lesetipp:
http://www.ebay.de/itm/ALIENS-VS-PREDATOR-PREY-von-S-D-PERRY-/351176789810?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item51c3c48f32

Dieser Roman ist sehr spannend und bildet die Basis von Aliens-vs-Predator. Es gibt auch eine Comic-Version dazu, aber der Roman bleibt trotzdem klasse.

Der erste Kampf zwischen Yautja und Xenomorphen gab es im Heft DARK HORSE PRESENTS 36. Das Cover der extrem seltenen Erstauflage sagt Februar 1990, aber ich habe auch mal gelesen (ist Ewigkeiten her), das die Produktion dieses Comics ein Jahr vorher stattfand. Wenn wir bedenken, dass der Film PREDATOR 2 am 21.11.1990 Premiere hatte, liegt es für mich folgendes nahe.

Dark Horse hatte sich ja für seine Comics die Rechte an Aliens und Predator mit dem Erscheinen der Filme von 20th Century Fox gesichert. Da aber ein "Crossover" nochmalige Genehmigung bedarf, willigte Fox ein und so konnte der Xenomorph-Schädel in PREDATOR 2 auftauchen.

Ferner war das Comic niemals so richtig groß angepriesen worden. Erst mit dem Film gewann das neuentstande Universum an Fahrt auf.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
05.10.2014 20:39 Uhr | Editiert am 05.10.2014 - 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@ MD02GEIST
Die Namen "Yautja" und "Hish" werden nicht in den Filmen erwähnt, in keiner Fassung. Diese entstammen den kreativen Köpfen von Dark Horse und den Autoren Perry.

Ah achso, die Namen stammen aus den Comics, dachte erst die wären in Making Ofs versteckt oder sowas. Aber coole Sache, das die in den Comics zumindest auch Vorarbeit leisten für Hintergründe und Expansion. Dazu gleich mal zwei Fragen die mich interessieren würden.

1. Ist Predators vielleicht dann zufällig eine Comicverfilmung von den Predator Comics?
2. Haben die seltsam stacheligen Hundewesen auch einen Namen bzw. kommen diese in den Comics vor?

Ich wünsche dir ebenso eine erfolgreiche Jagd und jo bis morgen. ;-D
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
05.10.2014 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.399 | Reviews: 24 | Hüte: 187
@ Hanjockel
kurzes Statement von meiner Seite. Ich werde mich morgen nochmal bei dir in diesem Thread melden. Dann werde ich versuchen dir noch ein paar mehr Dinge zu erläutern.

Wegen Yautja und Hish. Das ist es, was ich in verschiedenen Threads zum Thema AVP schon erwähnte. Die Namen "Yautja" und "Hish" werden nicht in den Filmen erwähnt, in keiner Fassung. Diese entstammen den kreativen Köpfen von Dark Horse und den Autoren Perry.

Da nun 20th Century Fox das Copyright an AVP besitzt, entwickelte Dark Horse 1989 (1 Jahr vor Predator 2) das was wir als Aliens-vs-Predator-Universum kennen.

Da du ja selbst erkannt hattest, dass die der eine Yautja etwas anders aussieht ist die logische Folge, dass dies die Hish sind. Warum?

Der Roman Forever Midnight ist die erste Quelle wo das Wort "Hish" benutzt wird. Da dieser Roman ebenfalls von Dark Horse stammt und 2006 erschien, also 3 Jahre vor der Produktion von PREDATORS, lässt der etablierte Kanon hier keinen weiteren Schluss zu.

Ferner gibt es auch Comics, die Yautja zeigen, die sich komplett anders verhalten. Und das ist ist mein Schlusswort für heute. Also bis morgen Hanjockel. Ich wünsche dir eine gute Jagd!
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
05.10.2014 10:48 Uhr | Editiert am 05.10.2014 - 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Mal kurz was zum Soundtrack oder in Mehrzahl "Soundtracken"?^^ Da gibt es für mich von den ganzen 10 Filmen bisher 2 besonders antreibende Highlights von denen eines leider viel zu kurz geraten ist in der geilen Form:

Aliens
Predators

Ach und hier noch ein kleines Video was die eine oder andere Frage zu Prometheus behandelt (z.b. Prequel? warum ein anderer LV Planet?). Nach dem Video habe ich noch entdeckt das es ja auch lustige Comedy Cartoons zu Prometheus, Aliens und Predator gibt, wie die richtigen Filme hätten enden sollen. Und wie in den Filmen heutzutage üblich kommt nach den Credits auch noch eine kurze Szene. Vorsicht Lachkrampfgefahr! Zitat: "You idiots! There are Weapons on the Choppa..., AAArrrrhhhhh!" ;-D

Predator Cartoon
Prometheus Cartoon
Aliens Cartoon
Avatar
RedBull : : Lazarus
05.10.2014 03:55 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
"Predators" kann nur nach Predator 1 und vor AVP 1 angesiedelt sein, evtl. sogar noch vor Predator 2 (der im Jahr 1997 spielt)."

Obigen Satz bitte einfach aus meinem unteren Posting streichen.
den hatte ich beim editieren vergessen zu löschen.

Natürlich ist der "Predators" Film zeitlich in der Nähe von AVP 2 anzusiedeln.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
04.10.2014 23:04 Uhr | Editiert am 04.10.2014 - 23:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
@ MD02GEIST und RedBull

Ich habe gestern spät Abend noch nachdem ich der Familie X-Men Zukunft ist Vergangenheit gezeigt hatte, von dem die übrigens alle schwerstens begeistert waren (besonders bei der Action im Pentagon^^) mir am Stück nochmal Predators und Prometheus danach reingezogen. Glaub um 4:15 Uhr war ich im Bett.^^

Was MD02GEIST sagt wegen den 20 Jahren stimmt. Das erzählte alles Isabelle als die Gruppe das erste mal im Predatorenlager war um die Lage zu peilen. Die fliehen doch alle indem sie an einem Wasserfall an der Seite in den Fluss springen und als sie an Land kommen, fragt Royce (Adrien Brody) Isabelle total sauer warum sie "die Dinger" so angestarrt hätte, sie wüsste doch wer "die" sind.

Demnach wenn Predator 1987 war, von dessen Ereignissen Isabelle gesprochen hatte wegen der vor 20 Jahren Sache, dann muss Predators zeitlich gesehen minimum 2007 spielen. Hinzu kommt das RedBull erwähnte das der 2. Tschetschenien Krieg bis 2009 ging und der Film zwar 2010 ins Kino kam, aber 2009 gedreht wurde. Aber trotzdem gehts wohl um 2007 wegen 20 Jahren. Demnach wäre Predators nach den beiden AvP Filmen und vor Prometheus genau richtig plaziert oder Leute?

Könnte man praktisch auch etwas fantasieren in der Form das nach dem Vorfall von AvP 2 in der Kleinstadt, die Predatoren gleich wieder vor Frust paar Leute entführt hatten oder sowas in der Art.

Ein paar Randnotizen zum Predators Film noch:

1. Isabelle erwähnt mit keinem Wort das 1987 neben Arni auch eine überlebende Frau es bis zum Choppa geschafft hat. hat mich etwas gewundert, deswegen werde ich mir wohl Predator mal wieder reinziehen müssen!^^
2. Yautja und Hish, werden leider nie namentlich irgendwo erwähnt. Entweder sind es die Dinger oder Predatoren.
3. Nur beim Anführer der 3 Predatoren sieht man das dieser deutlich anders aussieht wie der Gefangene im Lager. Die anderen beiden lassen immer den Helm auf.

Und noch eine faszinierende Randnotiz zu Prometheus:
Spult den Film mal bis zu ca. 41 Minuten und 30 Sekunden vor, als das Forscherteam die Anweisung bekommt zurück zum Schiff zu kommen weil ein Sturm aufzieht. Schaut euch dann das Kunstwerk an der Wand genauer an das glaube ich Dr. Holloway noch genauer betrachtet. Das Alien was da dargestellt wird, das sieht doch 1:1 so aus wie das Alien was ganz am Ende vom Film gebohren wird. So als ob die Konstrukteure ganz genau wussten welche Art von Xenomorph mit dieser schwarzen Masse entstehen wird.

Ich vermute auf Basis der schwarzen Masse als in Massen hergestellter Kampfstoff, das die Konstrukteure Gene von den richtigen großen Xenomorphen aus den Alien Filmen manipuliert haben. Wäre jedenfalls sehr interessant das mal alles zu sehen, also das man z.b. darüber in Prometheus 2 und 3 aufgeklärt wird. Auch den Bezug zu den Predatoren Völkern vermisse ich noch. Vielleicht sollte wirklich mal wieder James Cameron das "Alien Universum" anpacken.

Ridley Scott verwirrt mich gerade zu sehr mit den ganzen Aussagen das die Aliens verbraucht wären usw. Ich mag die Idee nicht zugunsten von einer reinen eigenen Prometheus Geschichte jetzt alles auf den Kopf zu stellen. Der Bezug zu Alien und Predator muss einfach immer bleiben weil sonst glaube ich, verbanne ich die Prometheus Filme lieber aus der Sammlung. ;-D

Tja.. Predator 2 von 1990 war schuld daran das ich immer Fan von einem Universum sein werde wo beide großen Namen coexistieren. Als im Predator Raumschiff eine Alien Kopf als Trophäe rumlag, das war gänsehaut pur. Leider mit das einzige was an Predator 2 damals für mich richtig gut war.^^
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
04.10.2014 04:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.399 | Reviews: 24 | Hüte: 187
@ Hanjockel
interessantes Ranking.

Ich möchte zu PREDATORS und seiner zeitlichen Einteilung sagen, dass im Original (also Englische Sprachfassung) erwähnt, dass vor 20 Jahren ein Special-Forces-Team auf die Yautja stieß.

Dies war laut Film 1987. So haben wir einen möglichen Zeitraum. Ferner melde ich mich wenn mir möglich am Montag noch mal hier ausführlicher.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
RedBull : : Lazarus
03.10.2014 23:08 Uhr | Editiert am 03.10.2014 - 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Es geht leider nicht hervor, aus welchem Tschetschenienkrieg der Soldat in "Predators" entführt wurde und auf dem Alienplaneten landete.

Erster Tschetschenienkrieg (1994 bis 1996),
Zweiter Tschetschenienkrieg (1999 bis 2009),

"Predators" kann nur nach Predator 1 und vor AVP 1 angesiedelt sein, evtl. sogar noch vor Predator 2 (der im Jahr 1997 spielt).
------------
Predator 1 spielt wahrscheinlich 1987
Predator 2 spielt 1997
(Deshalb kann Predators entweder vorher oder nachher spielen.)
AVP 1 spielt im Jahr 2004
AVP 2 spielt im Jahr 2007

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
03.10.2014 17:58 Uhr | Editiert am 03.10.2014 - 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Sehr gute Erklärung zu der ganzen Verzwickung von Prometheus und Alien meiner Meinung nach. Das gibt nen Hut. Ja eine Verbindung auch zu den Predatoren (und sei es nur irgendein Easter Egg in Form eines Predatoren typischen Artefaktes) wäre schon ne geile Zugabe gewesen.

Und jo stimmt, das war ja ein ganz großer Facehugger eigentlich und daraus geschlüpft ist ein "Konstrukteurlien"!? ;-D Ich glaube ich setze Predators doch lieber nach den beiden AvP Filmen auf Platz 5 an, da die meisten Leute in der Gruppe wohl aus der aktuellen Zeit zu sein schienen.
Avatar
RedBull : : Lazarus
03.10.2014 12:30 Uhr | Editiert am 03.10.2014 - 17:23 Uhr
1
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Weylands Entscheidung für die Expedition mit der Prometheus begründete sich auf die Höhlenmalereien. Ich hätte auch gerne einen Bogen zu den AVP-Filmen gehabt, gerade zu Teil 1.
Der neue Xenomorph aus Prometheus ist eine Weiterentwicklung der Konstrukteure, denke ich.
1. Es schlüpfte nämlich schon relativ groß und weit entwickelt aus dem Leib des Konstrukteurs.
2. Der Riesenfacehugger kann selbst mehr Schaden anrichten,
als der kleine Facehugger.
3. Der Riesenfacehugger benötigt keine Eier mehr um zu schlüpfen, er kann durch die Wasserversorgung verbreitet werden.

- Der Xenomorph aus Alien 1 und den AVP Filmen ist tausende Jahre älter, als die toten Konstrukteure in Prometheus.
- Die Konstrukteure bewachten ein Biowaffenlager.
- Das Labor lag abseits auf einer leeren Welt

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
03.10.2014 01:19 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Predators ist so ein besonderer Fall irgendwie. Im Film hatte ich den Eindruck als könnten die "Auserwählten" sogar aus verschiedenen Zeiten stammen. Da einer der Leute direkt aus dem Tschetschenien Krieg kommt, habe ich den Film erstmal zwischen beide AvP Teile gepackt.

Und eben hat es auch klick gemacht bei mir. Das Wesen am Ende von Prometheus kann kein richtiges Alien sein, weil es die Aliens laut den beiden AvP Filmen schon länger gibt. Man bin ich ein deppes, hätte ich auch früher drauf kommen müssen.^^ Trotz allem bleibt Prometheus dabei für mich wegen der Firma und ihrem Besitzer und dessen Tochter und dem Androiden. Also Elemente die mit dem selben Universum zu tun haben sind auf jeden Fall vorhanden meiner Meinung nach. Stichwort: Weyland Yutani. :-D
Forum Neues Thema
Anzeige