Anzeige
Anzeige
Anzeige
Meine Lieblings-Filmreihen
Auf welchem Platz liegt Stirb langsam?

Meine Lieblings-Filmreihen

Eine Liste von AldrichKillian mit 15 Filmen (Letztes Update: 06.12.15)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Es gibt viele verschiedene Filmreihen, die meisten davon werden uns auch in den nächsten Jahren noch begleiten, somit weiter wachsen.
In der nachfolgenden Liste könnt ihr meine persönlichen Favoriten sehen, jeweils mit einer kleinen Begründung.
Der dabei abgebildete Film steht als bester Teil der Reihe stellvertretend für die gesamte.
Fast & Furious 6
#15
Filmstart: 23.05.2013
Eine sehr unkontinuirliche Reihe mit vielen Besetzungswechseln innerhalb der Filme, aber seit "Originalteile" ist man auf einem guten Weg.
Es geht einfach nur um Unterhaltung, weniger um Logik, und das bekommt man auch geliefert.
Stirb langsam
#14
Filmstart: 10.11.1988
Auch hier zählen die ersten drei Teile zum Aushängeschild des Action-Genres.
Selbst Teil 4 funktionierte noch ganz gut, bis dann mit "Guter Tag zum Sterben" die Reihe einen heftigen Dämpfer erfahren musste.
Planet der Affen - Revolution
#13
Filmstart: 07.08.2014
Während mir bei den alten Filmen eigentlich nur das Original gefällt und auch Tim Burtons Remake eher misfällt, zählen die letzten zwei Filme der Vorgeschichte extrem gut.
Auch die Aussicht auf weitere Fortsetzung unter selbiger Regie lassen Großes erhoffen.
Harry Potter und der Halbblutprinz
#12
Filmstart: 16.07.2009
Auch hier muss ich zugeben, dass ich nicht der große "Harry Potter"-Fan bin, auch wenn mir alle Filme eigentlich ganz gut gefallen.
Die Entwicklung der Filme ist lobenswert, auch wenn dem Finale die Zweiteilung eher geschadet hat.
Zurück in die Zukunft
#11
Filmstart: 03.10.1985
Auch wenn es nur eine Trilogie ist, so ist der Unterhaltungsfaktor extrem groß. Die Handlung über diese Filme ist gut verknüpft und überraschend, auch wenn Teil 3 zunehmend die Luft ausging.
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
01.12.2014 17:37 Uhr | Editiert am 01.12.2014 - 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.348 | Reviews: 20 | Hüte: 208
@Tim:

Also eine gewisse Begrenzung habe ich mir schon gelegt, es sollte mindestens eine Trilogie seinsmile

Bei "Star Trek" habe ich nur die zwei neuen Abrams-Verfilmungen gesehen, habe da also noch viel Nachholbedarf, weshalb ich die Reihe nicht aufzählen möchte ohne die älteren Filme zu kennen.
Stimmt, den "Terminator" habe ich noch vergessen, wurde hinzugefügt, dankesmile

Ich sehe das MCU schon als eine Reihe an, da sie eine große Geschichte erzählen, aber deine Argumentierung kann ich schon nachvollziehen.
Außerdem gebe ich dem MCU als Fan lieber einen Platz, anstatt viele Reihen aufzulisten mit "Iron Man", "Captain America" usw. wobei nur ersterer eine Trilogie zusammen hat.

Was die Fließbandarbeit angeht, gebe ich dir auch vollkommen Recht, das ist manchmal selbst für mich als Fan zu viel, vorallem nach "Iron Man 3" und dem 2."Thor" bekam ich immer mehr Zweifel.
Bis dann dieses Jahr gleich die zwei besten des MCU überhaupt in die Kinos kamen und mir persönlich immer noch nachhallen, auch wenn ich dich vollkommen verstehen kann.

Andererseits würde es bei den Filmen ja keinen Unterschied machen, wenn exakt das gleiche Produkt herauskäme, dafür mit längerem Abstand, also nur ein Film pro Jahr und aktuell scheint das Publikum die Veröffentlichungsstrategie zu akzeptieren, fraglich ob das auch bei 3 Filmen plus all die anderen Comicverfilmungen so bleibt.
Avatar
Tim : : King of Pandora
01.12.2014 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 3.045 | Reviews: 192 | Hüte: 85
Hast du Begrenzungen bei der Filmanzahl drin, denn ohne Ghostbusters, Star Trek, Terminator und Co wirkt sie so kurz. ;)

Ansonsten finde ich, das MCU kann man nicht als Filmreihe sehen, sondern eher als Ansammlung vieler Reihen. Wobei ich dir mit der Qualität einerseits zustimme, die ist generell auf einem Niveau, dafür aber teils auch auf einem belanglosen Niveau. Das ist das Hauptproblem mit dem MCU bisher, es ist alles generisch und austauschbar, kein Film der auch nur im Ansatz nachhallt. Einer im Kino, der nächste steht schon bereit. Das finde ich echt schade, dass Marvel hier so einfach nur "Fließbandarbeit" liefert.
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
01.12.2014 16:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.348 | Reviews: 20 | Hüte: 208
So, mal wieder eine neue Topliste von mir, vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen, würde mich jedenfalls freuen;)

Ich möchte jedoch nochmals anmerken, dass mir die einzelnen "Indiana Jones"-Filme besser gefallen als die MCU-Filme, jedoch das Gesamtwerk bei letzterem einfach bedeutender, eindrucksvoller ist.
Ab 2016 dürfte auch mit Sicherheit das "DC-Universum" Einzug finden.
Während die Plätze 1-5 fest sind, so stellen die nachfolgenden Platzierungen eher eine etwas losere Reihenfolge dar, welche morgen schon wieder anders sein könnte;)
Forum Neues Thema
AnzeigeY