Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ridley Scott Top-Liste
Auf welchem Platz liegt Robin Hood?

Ridley Scott Top-Liste

Eine Liste von luhp92 mit 11 Filmen (Letztes Update: 07.04.20)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Auch wenn Ridley Scott mittlerweile viel Kritik einstecken muss, freue ich mich stets auf seine kommenden Projekte. Sicherlich hat er sich mal den ein oder anderen Fehltritt erlaubt, aber das sind Ausnahmen. Werke wie Alien und Blade Runner machten ihn "unsterblich", mit Gladiator belebte er den Sandalenepos neu und auch unter seinen jüngeren Werken finden sich überzeugende Filme.

Exodus - Götter und Könige
#11
Filmstart: 25.12.2014
Abgesehen von ein paar guten Ideen und Schauwerten ist "Exodus" ein Reinfall. Die Geschichte wird langweilig erzählt und hat keinen Biss, zudem merkt man dem Film an, dass er für das Kino zurechtgeschnitten wurde. Mehrere Szenen wirken gehetzt oder unlogisch. Die Charaktere bleiben blass und machen zum Großteil nicht den Eindruck von Charakteren sondern von Schauspielern in Kostümen.
Robin Hood
#10
Filmstart: 13.05.2010
Ridley Scotts zweiter Sandalen/Mittelalter-Film nach Gladiator. Des Weiteren müssen er und Crowe in die für mich großen Fußstapfen von Kevin Reynolds und Kevin Costner treten. Dies gelingt nur mäßig. Natürlich sehen die Bilder toll aus und die Kampfszenen wirken authentisch, aber weder die Geschichte noch die Charaktere konnten mich wirklich packen.
Thelma & Louise
#9
Filmstart: 24.11.1991
Ein atsmosphärischer, feministischer Western-Thriller-Roadmovie mit Tarantino- und Tony-Scott-Elementen.
White Squall
#8
Filmstart: 02.05.1996
Ein Coming-of-Age-Film, lose basierend auf wahren Begebenheiten, über die Mannwerdung einer Gruppe von Teenagern auf einem Segelschiff in den 60er Jahren, den ich als Jugendlicher sehr mochte und der mir auch heute als Erwachsener noch gefällt. Über das am Reißbrett entworfene Drehbuch und die kitschig-sentimentale Ausrichtung kann ich hinwegsehen, dafür beherrscht Ridley Scott das Regiehandwerk einfach zu gut. Die Abenteueratmosphäre, die Gruppendynamik sowie ein herausragender Jeff Bridges als Kapitän und Ausbilder fügen sich zu einem kurzweiligen und eskapistischen Film zusammen.

Nichtsdestotrotz muss ich anmerken: Falls Scott mit "White Squall" seinen persönlichen "Dead Poets Society" erschaffen wollte, ist er damit gescheitert.
Alien - Covenant
#7
Filmstart: 18.05.2017
Gott erschafft Konstrukteur.
Konstrukteur erschafft Mensch.
Mensch erschafft Androide.
Androide erschafft Alien.
Alien tötet Mensch und Konstrukteur.
Androide herrscht als Gott über das Leben.

Ridley Scott pfeifft zwar auf so gut wie alles, wofür sein "Alien" steht und was er mit dem Ende von "Prometheus" aufgebaut hat, aber separat betrachtet ist ihm mit "Alien: Covenant" ein echt guter Film gelungen. Er setzt sich mit der göttlich anmutenden Erschaffung/Schöpfung neuen (intelligenten) Lebens auseinander und stellt Fragen nach der Macht, der Verantwortung und den Konsequenzen, die damit einhergehen. Hat mir sehr gefallen, streckenweise erinnerte mich der Film an andere Werke wie z.B. "Blade Runner" und "Ex Machina".

Schauspielerisch brilliert hier vor allem Michael Fassbender in einer Androiden-Doppelrolle, jedoch konnte mich auch Katherine Waterston ("Phantastische Tierwesen") in der weiblichen Hauptrolle überzeugen. Meine Befürchtung einer reinen Ellen-Ripley-Kopie bestätigte sich nicht. James Francos Zwei-Minuten-Auftritt ist lächerlich.

Das Produktionsdesign und den Soundtrack betreffend bewegt sich "Alien: Covenant" wie gewohnt auf meisterhaftem Niveau, die Zeiten praktischer Kreatureneffekte und subtilen Horrors scheinen aber leider endgültig der Vergangenheit anzugehören. Stattdessen setzt Scott auf nicht allzu atmosphärische CGI-Effekte und übertriebenen Gore. "Saw" lässt grüßen.
Königreich der Himmel
#6
Filmstart: 05.05.2005
Scotts erster Sandalen/Mittelalter-Film nach Gladiator. Auch hier vermag er es, eine interessante Geschichte zu erzählen und beeindruckende Bilder auf die Leinwand zu bringen. Der Cast ist nicht minder genial, aber Orlando Bloom kann als Hauptdarsteller nicht wirklich überzeugen. Im Gesamtkonzept fehlt hier etwas für die Größe eines Gladiator, allerdings kenne ich bisher auch nur die Kinoversion. Trotzdem ein großartiger Film!
Horizont erweitern
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
Shadowrunner : : Moviejones-Fan
27.08.2017 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.17 | Posts: 8 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hi

schöne Liste ja Ridley hat schon viele tolle Filme gemacht, bei mir persönlich wäre Gladiator etwas weiter hinten, liegt wahrscheinlich daran das ich bisl älter bin und folglich bei mir seine früheren Werke Alien und Blade Runner etwas prägender waren. Schön finde ich das du Königreich der Himmel nicht so arg runter gemacht hast (gibt einige die kein gutes Haar an dem Film lassen) ich finde ihn ganz gut. Black Hawk Down haben die Kollegen ja schon erwähnt von seinen neueren Filmen würd ich dir noch American Gangster empfehlen falls du den noch nicht kennst. bei seinen älteren wären noch Legende und Black Rain zu erwähnen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.08.2017 16:11 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.675 | Reviews: 162 | Hüte: 522

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich "Alien: Covenant" noch gar nicht eingefügt hatte.
Das habe ich soeben nachgeholt.

@Kothoga
Ja, "1492" steht schon seit Längerem auf meiner Liste, irgendwann werde ich mir den Film definitiv ansehen!

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
27.08.2017 12:10 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.799 | Reviews: 2 | Hüte: 313

Gelungene Liste...

Ich würde allerdings "The Martian" auf 2 setzen. Alien und Prometheus sind natürlich auch gut aber Der Marsianer ist ein Film, den man immer und immer wieder anschauen kann, ohne dass er langweilig wird. Solche Filme sind sehr selten und zeugen von einer gewissen Perfektion.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
27.08.2017 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 795 | Reviews: 0 | Hüte: 21

1492 sollte da auch mit rein - Scotts Bilder mit dem Sountrack von Vangelis - Hammer!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
24.07.2017 21:14 Uhr | Editiert am 24.07.2017 - 21:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.972 | Reviews: 142 | Hüte: 431

Freut mich, dass du die Kommentare nachgezogen hast smile

MJ-Pat
Avatar
Zeldan : : Moviejones-Fan
13.04.2015 01:28 Uhr | Editiert am 13.04.2015 - 01:29 Uhr
0
Dabei seit: 23.07.11 | Posts: 727 | Reviews: 3 | Hüte: 8
@luph
Bin ein riesen Scott Fan und bin auch gerade dabei seine Filmographie zu vervollständigen. Black Hawk down und Tricks hab ich vor kurzem gesehen und kann nur sagen ich war positiv überrascht. Viel Spaß noch beim Entdecken ;).

PS: Bei mir liegen auch noch Die Akte Jane und 1492 und andere Filme von ihm und bin schon gespannt.

I believe in murder. I believe in pain. I believe in cruelty and infidelity. I believe in slime and stink and every crawling, putrid thing... every possible ugliness and corruption, you son of a bitch. I believe... in you.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.04.2015 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.675 | Reviews: 162 | Hüte: 522
So, die Texte sind jetzt nachgetragen.
Wenn ich in den nächsten Tagen Zeit habe, werde ich das auch für meine sonstigen Listen nachholen.

Danke für die Tipps! Aber bei mir stehen da momentan erstmal Exodus, 1492 und Black Hawk Down ganz oben auf der "Ridley Scott nicht-gesehen"-Liste.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
11.04.2015 15:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197
Du erwähnst nicht G.I Jane (dt. Titel: Die Akte Jane)?

Schaue ihn mal an, vielleicht gefällt er dir. Ich empfinde es immer als unfair, dass der Film als schwach tituliert wird. Demi Moore als Jordan "Jane" ONeill ist nicht alleine optisch ein Blickfang. Sie steht wie Sigourney ihre Frau : )

Sicher es ist nicht alles 1:1, aber hier zählt mehr die emotionale Ebene und darin ist der Film einfach perfekt!

Blade Runner auf 2 + Alien auf 3 sind interessante Platzierungen. Ich persönlich würde auch gerne mehr über deine Hintergründe erfahren warum.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
10.04.2015 23:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.972 | Reviews: 142 | Hüte: 431
Ein kleiner Kommentar zu jedem Film würde die Sache vielleicht abrunden. Vielleicht ist der letzte Platz ja völliger Quatsch, oder trotzdem sehr sehr gut aber die andern halt besser. smile

Deine Top-Platzierungen, abzüglich Blade Runner (noch nie komplett gesehen) kann ich nachvollziehen.

Ich mag dir noch unbedingt Thelma & Louisa (Roadmovie) und Der Mann, der niemals lebte empfehlen.
Forum Neues Thema
AnzeigeN