Warm Bodies (2013)

Ein Film von Jonathan Levine mit Dave Franco und Teresa Palmer

Warm BodiesBewertung
Kinostart: 21. Februar 201397 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Drama, Horror, Romantik
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Warm Bodies Inhalt

Die Untoten beherrschen das Land, und er ist einer von ihnen: Zombie R (Nicholas Hoult) bewegt sich durch ein post-apokalyptisches Amerika der kollabierten Hochhäuser, verrosteten Autowracks und zerstörten Highways. R hat es vor allem auf eines abgesehen: auf die Gehirne der noch verbliebenen Menschen. Die Erinnerungen, die diese in sich bergen, sind sein Lebenselixier und erinnern ihn an das, was er auch einmal war: ein Mensch. Nachdem er eines Tages das Gehirn eines jungen Mannes verspeist hat, ändert sich sein Leben schlagartig. R wird überwältigt von Liebesgefühlen zu Julie (Teresa Palmer), der Freundin des Toten, und entbrennt in heißer Leidenschaft für sie. Dass er nicht sprechen kann, macht eine Kommunikation mit seinem menschlichen Schwarm nicht leicht, aber für ihre Rettung vor seinen Artgenossen braucht er auch nicht viele Worte. Es gelingt ihm, Julie vor dem schon sicheren Tod zu bewahren und sie in sein Versteck zu bringen. Im Zusammensein mit ihr wird R zunehmend menschlicher und probiert sich sogar in Zombie-untypischen Aktivitäten aus, dem Autofahren zum Beispiel. Als Julie jedoch eines Tages aus dem gemeinsamen Lage... weiterlesen

Die Untoten beherrschen das Land, und er ist einer von ihnen: Zombie R (Nicholas Hoult) bewegt sich durch ein post-apokalyptisches Amerika der kollabierten Hochhäuser, verrosteten Autowracks und zerstörten Highways. R hat es vor allem auf eines abgesehen: auf die Gehirne der noch verbliebenen Menschen. Die Erinnerungen, die diese in sich bergen, sind sein Lebenselixier und erinnern ihn an das, was er auch einmal war: ein Mensch. Nachdem er eines Tages das Gehirn eines jungen Mannes verspeist hat, ändert sich sein Leben schlagartig. R wird überwältigt von Liebesgefühlen zu Julie (Teresa Palmer), der Freundin des Toten, und entbrennt in heißer Leidenschaft für sie. Dass er nicht sprechen kann, macht eine Kommunikation mit seinem menschlichen Schwarm nicht leicht, aber für ihre Rettung vor seinen Artgenossen braucht er auch nicht viele Worte. Es gelingt ihm, Julie vor dem schon sicheren Tod zu bewahren und sie in sein Versteck zu bringen. Im Zusammensein mit ihr wird R zunehmend menschlicher und probiert sich sogar in Zombie-untypischen Aktivitäten aus, dem Autofahren zum Beispiel. Als Julie jedoch eines Tages aus dem gemeinsamen Lager verschwindet, folgt R ihr - ins Citi Stadium, die größte noch existierende Menschen-Kolonie...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(5039) wird gestartet

Filmgalerie zu "Warm Bodies"Filmgalerie zu "Warm Bodies"Filmgalerie zu "Warm Bodies"Filmgalerie zu "Warm Bodies"Filmgalerie zu "Warm Bodies"Filmgalerie zu "Warm Bodies"

Warm Bodies Kritik

Die Zombie-Apokalypse ist da! Die wenigen Überlebenden schotten sich in einer vom Militär errichteten Sperrzone von diesen ab, Leiter des Blocks ist Julies (Teresa Palmer) Vater General Grigio (John Malkovich). Dieser schickt sein Teenager-Töchterlein auf eine Zombie-Kill-Trainingsmission, bei der sie und ihre Gruppe auf Zombie R (Nicholas Hoult) und seine Zombie-Kumpane treffen. Doch neben der Jagd nach Gehirnen steckt in R noch ein Rest Menschlichkeit: die Trainingseinheit geht für die Gruppe zwar arg in die Hose, doch R rettet Julie vor seinen gefräßigen Kumpanen. Der Beginn einer etwas seltsamen Lovestory...

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Warm Bodies" und wer spielt mit?
Box Office
116,98 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Creature Feature: Welches Filmmonster steckt in dir?Vom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurde - Teil 2 Die 100 besten Actionfilme aller Zeiten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.