Die Melodie des Meeres (2014)

Ein Film von Tomm Moore mit Brendan Gleeson und Fionnula Flanagan (Original: Song of the Sea)

Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Die Melodie des Meeres Inhalt

Der kleine Ben und seine Schwester Saoirse können in der magischen Muschel, die ihnen ihre verstorbene Mutter hinterlassen hat, das Meer rauschen hören. Als Bens Schwester der Muschel eine zauberhafte Melodie entlockt, tauchen die Kinder in ein Märchen ein: Denn Saoirse ist in Wirklichkeit ein Robbenmädchen, das an Land lebt. Eine alte irische Sage erzählt von zwei Welten - dem Meer und dem Land - zwischen denen sich Saorise entscheiden muss...

Keine News, aber das wäre auch interessant

Die coolsten Autos aus Filmen und SerienSpoiler-Alarm, aber richtig: Filmtitel, die einem schon alles sagen!Die besten Filmschurken aller Zeiten

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(10745) wird gestartet

Die Melodie des Meeres Kritik

Noch immer vermisst der kleine Junge Ben seine Mutter, die vor Jahren von einem auf den anderen Tag ganz plötzlich verschwand und ihn, seinen Vater und seine kleine Schwester Saoirse einfach zurückließ. Ben ist seitdem sehr traurig und denkt viel zurück an die Zeit, als seine Mutter ihm die herrlichsten Geschichten und Märchen erzählte. Märchen von verwunschenen und verzauberten Unterwasserwesen, die sich in der wilden rauen irischen See tummeln. Auch Saoirse hört diese Märchen gern und würde gerne mehr Zeit mit ihrem großen Bruder verbringen. Doch der ist nur genervt. Schließlich kann Saoirse nicht sprechen und auch sonst ist seine kleine Schwester für ihn eher Zeitverschwendung. Doch was er nicht weiß: In Saoirse schlummert ein unglaubliches Geheimnis...

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Die Melodie des Meeres" und wer spielt mit?

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".

Horizont erweitern

Die besten Fantasyfilme aller ZeitenDie besten Batman-FilmeDarsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 1

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.