Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Nicht jeder heißt, wie er heißt

Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!
2 Kommentare - Sa, 13.10.2018 von R. Lukas
Ihr denkt, ihr kennt eure Hollywoodstars alle beim Namen? Falsch gedacht, behaupten wir. Zumindest die Geburtsnamen mancher kennen nur die wenigsten. Da geraten Weltbilder ins Wanken!
Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Namen sind nicht immer Schall und Rauch, im Gegenteil, manchmal sind sie sehr wichtig. Gerade dann, wenn man seinen Traum von einer ruhmreichen Hollywood-Karriere leben will.

Deshalb haben sich - ohne dass wir es ahnen und meist schon ganz zu Beginn ihrer Karriere - so viele Schauspieler Künstlernamen zugelegt, unter denen sie berühmt und die längst zu ihren offiziellen geworden sind. Die Gründe dafür sind vielfältig, wie ihr gleich sehen werdet. Macht euch auf Überraschungen gefasst und seid gewarnt - denn herauszufinden, dass einige der größten Namen in Hollywood gar nicht so heißen, kann unter Umständen ein klein wenig erschütternd sein. ;-)

Nicolas Cage

Realer Name: Nicolas Kim Coppola

Nicolas Cage stammt aus einer Filmemacher-Familie, sein Onkel ist der große Regisseur Francis Ford Coppola. Um nicht den Anschein von Vetternwirtschaft zu erwecken oder gar wirklich wegen seines berühmten Nachnamens bevorzugt zu werden und um sich selbst einen Namen zu machen, machte er sich buchstäblich selbst einen Namen: einen Künstlernamen nämlich, der teils von Komponist John Cage und teils vom Marvel-Superhelden Luke Cage inspiriert sein soll.

Bild 9:Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Michael Caine

Realer Name: Maurice Joseph Micklewhite

Obwohl Maurice Micklewhite auch einen netten Klang hat, nutzte Michael Caine zu Beginn seiner Karriere den Künstlernamen "Michael White". Bis er erfuhr, dass es in London bereits einen Schauspieler namens Michael White gab, und sich auf die Schnelle einen neuen einfallen lassen musste. Er sah sich von der Telefonzelle aus nach Inspiration um - und bemerkte, dass gerade der Kriegsfilm Die Caine war ihr Schicksal im Kino lief, noch dazu mit seinem Idol Humphrey Bogart...

Bild 3:Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Jamie Foxx

Realer Name: Eric Marlon Bishop

Bevor er Schauspieler und Oscargewinner wurde, tingelte Eric Marlon Bishop als Stand-up-Comedian durch die Clubs von Los Angeles. Und als er herausfand, dass die weiblichen Comedians oft vor den männlichen auf die Bühne durften, änderte er seinen Namen kurzerhand in Jamie Foxx - "Jamie" wegen der geschlechtlichen Mehrdeutigkeit, da er mit seinen Auftritten nicht so lange warten wollte, und "Foxx" als Tribut an den afroamerikanischen Comedian Redd Foxx.

Bild 10:Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Whoopi Goldberg

Realer Name: Caryn Elaine Johnson

Bei Whoopi Goldberg kann man sich fast schon denken, dass dies nicht ihr echter Name ist. Der ist deutlich unauffälliger, aber von Caryn Johnson verabschiedete sich früh in ihrer Karriere. Ihren flippigen Vornamen, der vom englischen Wort für "Furzkissen" - "whoopee cushion" - herrührt, verdankt sie ihren legendären Flatulenzen, während sie ihren jüdischen Nachnamen von ihrer Mutter bekommen haben soll, da die dachte, dass er ihr beruflich gute Dienste leisten würde.

Bild 5:Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Michael Keaton

Realer Name: Michael John Douglas

Achtung, hier wird es ein wenig verwirrend. Da die Regeln der Screen Actors Guild vorschreiben, dass keine zwei Mitglieder denselben Namen haben dürfen, und es schon einen Schauspieler namens Michael Douglas gab, musste Michael Douglas, der Zweite, seinen ändern. Heraus kam Michael Keaton. Nicht etwa, weil er in Diane Keaton vernarrt war oder den großen Buster Keaton verehrte, vielmehr soll er diesen Künstlernamen ganz willkürlich ausgewählt haben.

Bild 8:Die überraschenden wahren Namen der Hollywoodstars!

Quelle: Diverse
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
13.10.2018 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Michael Caine hat sich übrigens auch gesetzlich in Michael Caine umbenennen lassen. Ich glaube, es hatte etwas damit zu tun, dass es auf den Flughäfen immer Schwierigkeiten gab^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
TiiN : : Pirat
13.10.2018 07:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.980 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Bis auf die Sache mit Charlie Sheen war mir alles neu, danke für die Übersicht. smile

Mir kommt eine Simpsonsfolge in den Sinn, wo sich Homer zeitweise Max Power nennt laughing schon lustig wie Hollywood manchmal tickt, diverse Realnamen finde ich hier eigentlich nicht schlecht.

Forum Neues Thema