Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht (2003)

Ein Film von Tim Burton mit Ewan McGregor und Albert Finney

Kinostart: 08. April 2004125 Min.FSK6Abenteuer, Komödie, Drama, Fantasy
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht Bewertung

Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht Inhalt

Edward Bloom hat nach eigenen Aussagen ein Leben voller Abenteuer gehabt. Er begegnete Riesen und siamesischen Zwilligen, hatte Zirkuserfolge und war ein Kriegsheld, auch Frauen lagen ihm zu Füßen. Als Edwards Leben sich dem Ende nähert, will seine Sohn Will endlich wissen, was Wahrheit und Fiktion ist.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht und wer spielt mit?

OV-Titel
Big Fish
Format
2D
Box Office
122,92 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
03.08.2021 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.792 | Reviews: 7 | Hüte: 69

Ich habe mir den Film am 03. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

McGregor wie immer stark, tolle Botschaft, etwas lang, teilweise etwas holprig, Rahmenhandlung etwas unrund und insgesamt mit Längen, hat aber Herz.. Mittlerer Unterhaltungswert! Kein Wiederschauwert!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
25.05.2021 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.160 | Reviews: 40 | Hüte: 317

@DuyLegend

Ehrlich gesagt hab ich den Film nicht als besonders lustig in Erinnerung. Kann mich zumindest nicht daran erinnern, groß gelacht zu haben. Komisch, dass ich in meinem Kommi dazu nichts gesagt habe...

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
25.05.2021 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 219 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@FlyingKerbecs

Hm, interessant. Kann mich den meisten Punkten anschließen. Zählt zu den schönsten Filmen, die ich mir je angesehen habe. drop

Wie fandest du eigentlich den Humor des Films? War für mich der Brüller laughing

https://youtu.be/cfDwQbxRoEo?t=62

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
20.05.2021 21:19 Uhr | Editiert am 20.05.2021 - 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.160 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Ich mag Tim Burton als Regisseur, auch wenn ich von seinen Filmen nur Charlie und die Schokoladenfabrik liebe, mit dem ich allerdings aufgewachsen bin. Toll finde aber, dass seine Filme immer speziell und kreativ sind und man wirklich erkennt, dass sie von ihm sind. Ab Alice in Wonderland ging es mit seinen Filmen aber leider bergab.

Auch Big Fish ist ein spezieller Film, ein Glück noch aus Burtons guter Zeit, das merkt man dem Film an. Und auch wenn er mich erst am Ende überzeugen konnte, kann ich definitiv sagen, dass er besser und emotionaler ist als alles, was ab 2010 von ihm kam (Frankenweenie und Big Eyes ausgeschlossen, die hab ich noch nicht gesehen).

Die Geschichte fand ich einerseits toll (viele tolle Fantasygeschichten von Edward), andererseits schade, weil es halt nicht wahr ist (zumindest der wirkliche Fantasyteil). Ich mag es lieber, wenn es echt ist. Aber ein Körnchen Wahrheit war ja immer dabei. Der Film war leider zu lang und gerade in der ersten Hälfte war es dann nicht immer spannend. Mir war auch nicht klar, wo der Film einen hinführen will und wie er endet. Die meiste Zeit über fand ich den Film ganz nett, mehr auch nicht. Das Ende hat das Ruder dann nochmal rumgerissen ab dem Zeitpunkt, wo Will Edward die Geschichte im Krankenhaus erzählt. Einfach toll, emotional (das fehlt den letzten Burton-Filmen leider) und etwas überraschend, da man ja dann sieht, dass nicht alles von Edward gelogen war.

Der Cast war gut und ich mochte die Charaktere. Die Effekte waren ganz gut. Der Soundtrack war schön. Danny Elfman hats drauf.

Im Gegensatz zu Burtons jüngeren Filmen, denen es an Wärme, Herz und Emotionen fehlt, ist dies bei Bigh Fish noch vorhanden. Mir bedeutet das viel.

Daher bzw. wegen dem tollen Ende bekommt der Film am Ende doch 4 Hüte, wenn auch nur knapp.^^ Ich denke aber nicht, dass ich den Film irgendwann nochmal schaue. Wobei, ich hab ihn ja gekauft...hmh dann vlt. doch. tongue-out

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
10.05.2021 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 219 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 10. Mai 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Was für eine wunderschöne, lustige, bezaubernde und zugleich bedrückende Geschichte von Tim Burton. Kann den Film nur herzlichst empfehlen! Ein Film, der von seiner Pracht nur so blüht...

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeN