Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Psycho gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Psycho (1960)

Ein Film von Alfred Hitchcock mit Anthony Perkins und Vera Miles

Kinostart: 07. Oktober 1960109 Min.Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (16)
Mein Filmtagebuch
Psycho Bewertung

Psycho Inhalt

Marion Crane ist eine kleine Büroangestellte, der sich die Chance ihres Lebens bietet: sie unterschlägt 40.000 Dollar und flieht. In einem mysteriösen Motel trifft sie auf den skurrilen Norman Bates, und ihr Leben wird zu einem kurzen Alptraum...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Psycho und wer spielt mit?

OV-Titel
Psycho
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.05.2020 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.551 | Reviews: 112 | Hüte: 391

Natürlich ist Psycho ein absoluter Klassiker, aber der Film ist auch mittlerweile so oft kopiert worden, dass man wirklich schon ab der Mitte heutzutage die restliche Handlung erraten kann. Erfrischend ist natürlich nach wie vor, dass eigentlich durch den frühen Tod der vermeintlichen Hauptfigur bis zum Ende kein Charakter wirklich gesetzt scheint.

Heute würde ich ihm wahrscheinlich auch eher 7 Punkte oder so attestieren, aber damals ganz klare 9-10 Punkte.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.05.2020 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.578 | Reviews: 27 | Hüte: 272

@ sittingbull

Danke für den Tipp! Genau den Film wollte ich ohnehin schon längst mal geschaut haben. Ist leider bisher nichts draus geworden.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
25.05.2020 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.468 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@Raven13

Alles klar. Ich kann dir noch wärmstens "Das Fenster zum Hof" empfehlen. Absolut meisterlich inszeniert!

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
24.05.2020 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.578 | Reviews: 27 | Hüte: 272

"Magst du Hitchcock ansonsten gern oder wie stehst du zu ihm und seinen Filmen?"

Ich muss gestehen, ich kenne nur "Die Vögel" und "Psycho". "Die Vögel" hat mir damals gut gefallen.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
24.05.2020 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.468 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@luhp92

Also wenn das stimmt, dann Gnade den zuständigen Übersetzern...Vielleicht war "Psycho" einfach nicht aussagekräftig genug für das chilenische Publikum? laughing

@Raven13

Findest du? Das ist ja fast schon schade^^ Ich finde, dass 7-8 Punkte natürlich immer noch gut sind, aber die Genialität hat mich dann schon ganz schön erwischt. Wenn man sich überlegt, dass der Film von 1960 ist, wird das Ganze nochmals besser. Die Charaktere empfinde ich als ganz und gar nicht langweilig und standardmäßig war er auch nicht. Die Stilmittel sind wirklich extravagant und kreiieren eine tolle Atmosphäre. Ist aber nur meine Meinung smile

Magst du Hitchcock ansonsten gern oder wie stehst du zu ihm und seinen Filmen?

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.05.2020 14:10 Uhr | Editiert am 23.05.2020 - 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.578 | Reviews: 27 | Hüte: 272

@ sittingbull

Psycho (1960) ist so ein Film, bei dem ich nie ganz verstehe, was alle so in ihm sehen. Für mich ein solider Thriller, aber irgendwie nichts besonderes. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt. Klar, spannend ist er, aber darüber hinaus finde ich den Film zu standardmäßig und die Charaktere zu langweilig. Das Ende ist sowieso beschissen bzw. finde ich es doof, dass die vermeintliche Hauptrolle so schnell getötet wird. Ich mag es nicht, wenn ein Film plötzlich eine völlige Kehrtwende beim Hauptcharakter macht . Für mich eher so ein 7- oder 8-Punkte-Film.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.05.2020 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.864 | Reviews: 142 | Hüte: 449

@sittingbull

Laut Marc-Uwe Klings "Die Känguru Offenbarung" heißt der Film in Chile "Der Mann, der seine Mutter war". Als Titel für so einen Thriller natürlich sehr ungünstig^^

Keine Ahnung, ob der Film in Chile tatsächlich so heißt, eine schnelle Google-Suche ergab da gerade nichts.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
sittingbull : : Häuptling
23.05.2020 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.468 | Reviews: 6 | Hüte: 49

Ein Film, der zum Kulturerbe gehört.

Entsprechend hoch waren meine Erwartungen und Begehren einen klasse Film zu sehen.

Während der Start von "Psycho" eher gemächlich aber nicht langweilig ausfällt, macht sich nach nicht allzu langer Zeit diese gewisse Spannung breit. Man merkt die Meisterklasse von Hitchcock in jeder Pore des Films. Kamerafahrten, Einstellungen, Überblendungen, Schauspieler, Szenenbilder und dazu noch der legendäre Soundtrack. Von den Stilmitteln her eine glatte 1.

Die Story ist grandios dargelegt. Relativ klein und raffiniert inszeniert, erzählt sie von einer unachtsamen Diebin auf der Flucht....Insgesamt ist er für sein erstaunliches Alter (1960!) extrem gelungen. Funktioniert damals wie heute und scheppert ordentlich! Ganz klare Empfehlung und aktuell sogar auf Netflix verfügbar.

Kurzum: Ich bin begeisert, schockiert und frohlocke angesichts der Genialität diesen "alten Schinkens". Ein Evergreen. Eine 10/10.

Ich will mich nicht selbst loben, aber ohne Vorkenntnisse war mir mittendrin klar, was Sache ist. Ab dem Moment, in dem er in das Zimmer seiner Mutter geht und sie in den Keller holt wusste ich es...und war im gleichen Moment einfach so baff. Lediglich, dass er sie selbst tötete war für mich nicht ersichtlich. Wahnsinn!! Dazu dann noch das grandiose Ende. Wow.

Meine Bewertung
Bewertung
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
26.03.2019 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.203 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Psycho" ist ein fabelhafter Streifen geworden. Er ist fesselnd und spannend zu gleich und kann den Zuschauer überraschen. Die Geschichte fängt gut an und steigert sich immer mehr, je weiter sie fortschreitet. Die Entwicklung der Charaktere und die Art und Weise, wie und wann sie zum Einsatz kommen, hat mir sehr gut gefallen und es entsteht auch keine Lücke. Auch als die Duschszene passiert, wird die Geschichte von einem anderen Schauspieler getragen und das funktioniert auch richtig gut.

Die schauspielerischen Leistungen sind unfassbar stark. Die Schauspieler spielen ihre Rollen ehrlich und glaubwürdig. Man nimmt ihnen jede Handlung zu 100 % ab. Die musikalische Begleitung sticht deutlich hervor, aber sie ist unfassbar gut. Vor allem als das erste Mal das Stück bei der Duschszene gespielt wurde. Dieses Stück verursacht einen Ohrwurm und passt unfassbar gut. Die Kameraführung ist für die damalige Zeit extrem gut geworden. Man sieht zwar die Technik, wie man die Szenen gedreht hat, jedoch ist der Film 59 Jahre alt und dafür sieht er richtig gut aus.

Ich kann Ihnen "Psycho" nur weiter empfehlen. Die Blu-Ray ist sehr zu empfehlen, denn das Bild wurde extrem gut remastert und man würde allein von der Bildqualität nicht auf die Idee kommen, dass dieser Film schon so alt ist.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema