Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Love and Monsters gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Love and Monsters (2020)

Ein Film von Michael Matthews mit Dylan O’Brien und Michael Rooker

Veröffentlichung: 14. April 2021109 Min.FSK12Abenteuer, Komödie, Science Fiction
Meine Wertung
Ø MJ-User (15)
Mein Filmtagebuch
Love and Monsters Bewertung

Love and Monsters Inhalt

Sieben Jahre nach der Monster-Apokalypse verlässt der liebenswerte, aber ungeschickte Joel auf der Suche nach seiner Ex-Freundin seinen gemütlichen unterirdischen Bunker.

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Love and Monsters und wer spielt mit?

OV-Titel
Love and Monsters
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
22 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.05.2021 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.801 | Reviews: 138 | Hüte: 408

Na das ist doch gut zu lesen / zu wissen.

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
12.05.2021 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.897 | Reviews: 27 | Hüte: 44

@TiiN

Oh, Danke! Ich bin regelmäßig online, nur veröffentliche ich nicht immer die Kommentare in meinem Filmtagebuch. Hier bot es sich an.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
11.05.2021 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.801 | Reviews: 138 | Hüte: 408

Hat mich sehr gefreut wieder etwas von dir zu lesen, MarieTrin smile

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
09.05.2021 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.897 | Reviews: 27 | Hüte: 44

Ich habe mir den Film am 08. Mai 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Genau das, was der Trailer verspricht. Netter Humor, keine Bäume ausreißende Geschichte, aber nett erzählt. Lustige, menschliche Charaktere mit großer Romantik... ähm nee, also nicht so ganz, denn die vernünftige Portion Augenzwinkern ist immer dabei. So, dass es fast klassische Elemente in einem farbenfrohen Setting sind. Denn Natur kann schön sein...selbst, wenn sie von überdimensionalen Insekten bevölkert wird wink

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.05.2021 22:33 Uhr | Editiert am 08.05.2021 - 22:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.156 | Reviews: 44 | Hüte: 392

Was soll das denn? Warum ist meine Bewertung als Doppelpost erschienen?

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.05.2021 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.156 | Reviews: 44 | Hüte: 392

Nun habe ich mir endlich auch mal die Zeit für "Love and Monsters" genommen.

Mir hat der Film echt sehr gut gefallen. Er hat viel Charme, bietet ein tolles Setting und eine schöne Kulisse mit einigen coolen Monstern.

Der Hund "Boy" ist echt der allerbeste Darsteller im Film! Ich liebe ihn! smile

Ich hoffe sehr, dass es noch eine Fortsetzung geben wird.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
25.04.2021 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.650 | Reviews: 0 | Hüte: 105

Ich habe mir den Film am 25. April 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Keine Ahnung ob es daran lag, gemütlich Sonntags auf der Couch zu liegen, zu faulenzen und dabei diesen Film zu sehen. Aber er hat super viel Spaß gemacht. Im Kino wäre er sicher gefloppt, auch ohne Corona. Das hätte er nicht verdient. Hat super unterhalten.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
filmexpert8 : : Moviejones-Fan
21.04.2021 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.04.21 | Posts: 6 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hallo zusammen!

Es ist in erster Linie ein interessanter Film. Ich war wirklich nicht enttäuscht. Ich dachte, es würde viel banaler und für Teenager sein, aber es war sehr interessant.
Mit freundlichen Grüßen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.04.2021 20:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.565 | Reviews: 38 | Hüte: 581

Bunter Potpourri-Mix aus verschiedenen Filmen, verpackt in einen sympatischen Film. Obwohl man alles irgendwie kennt und schon gesehen hat, weiß der Film dann doch zu überraschen.
Der Film ist ein klassischer Dystopie-Teenager-Film, bei dem ein Junge sein sicheres Umfeld verlässt um seine große Liebe aufzusuchen, welche er 7 Jahre nicht gesehen hat. Dabei muss er die Außenwelt durchqueren, welche von Monstern bevölkert ist. Wenn man diese kitschige Prämisse (ja, ich bin nicht so der Romantiker) akzeptiert, dann macht der Film eindeutig Spaß. Die Anleihen sind aber überall erkennbar, angefangen bei den unzähligen Dystopie-Teenager-Filmen, welche oftmals auf Büchern basieren. Der Humor ist akzeptabel, die Intro klasse und das Szenario erinnert an die Netflix-Serie Daybreak. Unterwegs begegnet unser Held dem Typen aus Zombieland und muss wie dort Lektionen lernen. Und ja, eine süße Tierfreund-Geschichte wie in den unzähligen Abenteuerfilmen darf auch nicht fehlen. Neben Love kommen dann natürlich Monster vor, hier erinnert der Film dann oftmals an Filme wie Die Reise zur geheimnisvollen Insel. Allerdings mit deutlich mehr Charme und dafür sorgen vor allem die Monster-Designs.

Kreativ und oftmals furchteinflößend hat man hier ein tolles Setting erschaffen. Kaum vorstellbar, dass unsere Erde in prähistorische Zeiten wirklich mal so aus sah.
Ja, bis auf die Monster ist irgendwie alles bekannt und trotzdem überrascht der Film immer wieder. Er geht dabei oftmals ungeahnte Wege und auch wenn einiges vorhersehbar ist, so konnte ich doch überrascht werden. Allerdings hat man das Gefühl, dass es daran liegt, dass gerne weitere Fortsetzungen gedreht werden sollen. Das Ende passte meiner Meinung deshalb nach nicht wirklich, lässt mich aber erwartend zurück, ob wir nochmal in diese Welt zurückkehren

@FlyingKerbecs
Ich hatte ebenfalls erwartet, dass im Bus ein weiteres Mädel wartet. Meine Erwartung war, dass das Mädel und er sich dann verlieben und die Reise quasi sinnlos wird. Aber auch dies gab es schon mal, ich erinnere mich da an Sternwanderer, aber sicher gab es noch einen Film auf den ich jetzt nicht komme.

@DrStrange
I ch hoffe mal, dass das Kleid keine Rolle mehr spielen wird. Irgendwie fände ich es toll, wenn es nicht noch weitere Überlebende gibt. Wenn nun das Mädel auch noch auftaucht, dann fragt man sich wirklich ob die Außenwelt wirklich so schlimm sein soll. So war es meiner Meinung emotional, ein guter Move um (mich zumindestens) zu verwirren und klar ein Plotvehikel.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
19.04.2021 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.984 | Reviews: 38 | Hüte: 314

Mich hats auch etwas an Zombieland erinnert.^^

Und ich muss gestehen, ich hab viel zu spät erkannt, dass der Clyde-Darsteller auch Yondu spielt. Er kam mir bekannt vor, aber von woher...das hat gedauert, bis es mir auffiel.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
19.04.2021 20:20 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.801 | Reviews: 138 | Hüte: 408

@luhp92

An Woody Harrelsen musste ich auch denken laughing

Stimmt, ein bisschen Zombieland-Charme war auch dabei.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.04.2021 17:29 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.492 | Reviews: 158 | Hüte: 517

@TiiN

Und "Zombieland", sowohl im Guten als auch im Schlechten.

Ich habe Michael Rooker ehrlich gesagt auch gar nicht wiedererkannt, ich habe ihn die ganze Zeit für Woody Harrelsen gehalten^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
19.04.2021 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.801 | Reviews: 138 | Hüte: 408

Ein schöner Sonntagnachmittagfilm. Ein Mix aus Monster, seichte Komödie und Teenagerschnulze. Von der Machart her ein kleines bisschen mit Attack the Block zu vergleichen.

Ist unterhaltsam und kurzweilig, reißt dabei aber keine Bäume aus.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
18.04.2021 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 444 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich habe mir den Film am 17. April 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

HEIMKINO [Netflix]

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
16.04.2021 18:13 Uhr | Editiert am 16.04.2021 - 18:14 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.984 | Reviews: 38 | Hüte: 314

@DrStrange

Hmh die Idee wäre gar nicht mal so schlecht. Tatsächlich hab ich am Anfang des Films, als er in den Bus ging und klar war, dass eine Frau dort wohnt mir so gedacht, dass die sich vlt. verlieben (was natürlich erst am Ende mit einem Kuss besiegelt wird) und seine Reise zu Aimee "umsonst" sein wird (so die Gedanken an der Stelle, letztendlich war ja selbst das Wiedersehen mit ihr nicht so wie von mir erwartet).Aber so wäre das was für Teil 2 und vlt. ändert Aimee ihre Meinung und dann muss sich Thomas- (ups, wir sind hier ja nicht bei Maze Runner^^), ich meine Joel, zwischen den beiden entscheiden...

Oh Mann, also Ideen gibt es da schon ein paar. tongue-out

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige