Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Warcraft - The Beginning gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Warcraft - The Beginning (2016)

Ein Film von Duncan Jones mit Travis Fimmel und Ben Foster

Kinostart: 26. Mai 2016123 Min.FSK12Fantasy, Videospiele, Action, Abenteuer
Meine Wertung
Ø MJ-User (42)
Mein Filmtagebuch

Warcraft - The Beginning Inhalt

In Azeroth, dem Reich der Menschen, herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sieht sich seine Zivilisation von einer furchteinflößenden Rasse bedroht: Ork-Krieger haben ihre, dem Untergang geweihte, Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, um die beiden Welten miteinander zu verbinden, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten große Opfer fordert. Die vermeintlichen Gegner ahnen jedoch nicht, dass bald schon eine weitere Bedrohung auftaucht, die beide Völker vernichten könnte. Statt sich zu bekämpfen, müssen sie nun zusammenhalten. Ein Bündnis wird geschlossen und zwei Helden, ein Mensch und ein Ork, machen sich gemeinsam auf den Weg, dem Bösen im Kampf entgegenzutreten – für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Warcraft - The Beginning und wer spielt mit?

OV-Titel
Warcraft
Format
2D/3D
Box Office
433,68 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
43 Kommentare
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
02.02.2018 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.908 | Reviews: 29 | Hüte: 45

Warcraft III habe ich ja früher auch gerne mal gespielt - und vom Spiel halte ich auch sehr viel. Grundsätzlich ist da sicher auch Potenzial für einen Film (wie auch bei anderen Spielen (ich will einen Diablo-Film!!)... aber der hier wars wohl nicht.

Zunächst mal sieht der Film oft noch sehr computerspielmäßig aus. Insbesondere auch die Ausstattung (Rüstungen etc.) wirkt oft viel zu makellos und eher wie Spielzeug. Storytelling und Drehbuch einschließlich der Figuren fand ich recht schwach und oft sprunghaft.
Was Optik und Sound angeht, leiht der Film viel beim Herrn der Ringe (oder eher beim Hobbit von der Qualität her...)

Hoffe, Duncan Jones knüpft mit Mute wieder da an, wo er mit Moon so vielversprechend angefangen hat.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
29.07.2017 23:45 Uhr | Editiert am 29.07.2017 - 23:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.775 | Reviews: 30 | Hüte: 367

Obwohl ich ein Freund guter Fantasy bin, hab ich hier irgendwie keinen Zugang gefunden. Man wird von Beginn an mitten in die Geschichte geworfen und in einem Umfang mit Namen von Personen und Orten bombardiert, bei dem ich das Gefühl hatte, dass hier ja alles was der Gamer kennt (ich gehöre nicht dazu), gleich mal plakativ abgehandelt werden muss. Das CGI empfand ich über weite Strecken grausig, was mir zusätzlich verwehrte richtig einzutauchen. Dagegen war für mich Avatar (habe ich grad erst wieder gesehen) schon fast fotorealistisch. Bindung zu den Charakteren konnte ich keine aufbauen und die Abhandlung der Story (gefühlt nach Checkliste), ließ für mich kein Mitfiebern zu. Hier wäre dringend ein 3 Stunden Epos nötig gewesen um Figuren und Handlung aufzubauen. Die Grundidee fand ich gut und manchmal kam soetwas wie Atmosphäre auf, aber grundsätzlich war es für mich eine verschenkte Chance.

2/5 Hüten

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
08.10.2016 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.606 | Reviews: 26 | Hüte: 254

@Optimus13:

Vielleicht hilft dir meine Kritik zu Warcraft für deine Entscheidungsfindung weiter. Ich hab nämlich auch nie Warcraft gespielt und fand den Film ganz gut. Kannst sie dir ja mal durchlesen. Mit dem Thema 3D kann ich dir leider nicht weiterhelfen, bin bekanntermaßen kein Fan von 3D generell.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
08.10.2016 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 708 | Reviews: 2 | Hüte: 33

Hallo Leute, ich bin unentschlossen ob ich mir den Film auf BluRay holen soll. Ich habe nie WoW gespielt und habe keinerlei Vorwissen. Meine Frage also: ist der Film nur was für Warcraft-Kenner? Und außerdem: lohnt er sich auf 3D? Danke im Vorraus. wink

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.10.2016 01:54 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.307 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Nun, besser hätte man den Film nicht beschreiben können^^

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
descartes : : Moviejones-Fan
10.09.2016 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.15 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Unfassbar, dass sich Menschen so einen Dreck ansehen!

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
03.09.2016 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Den DVDs und Blu Rays zum Warcraft Film ab 29. September 2016 sollen gleich drei Blizzard Geschenkecodes beiliegen.

  • Code 1: Das Grundspiel World of Warcraft ohne die neue Legion Erweiterung als Download (viel Spass mit über 30GB an Daten, dauert ewig und drei Tage...)
  • Code 2: Guldan als kostenlose spielbare Figur für das Spiel Heroes of the Storm.
  • Code 3: Medivh als alternatives animiertes Heldenbild für Magierkartensets im Kartenspiel Hearthstone

Für alles muss man sich als neuer Codeeinlöser oder Einlöserin natürlich im Battle.net registrieren und das auch mit runterladen als Blizzardspielebrowser, welcher einem dann natürlich auch ständig die anderen Spiele aufschwatzen will.^^

Tolle Lockangebote oder? Bauernfängerei meiner Meinung nach.^^ Ich bin schon ewig raus und bleibe das auch. Das letzte WoW Addon "Garnisionsfarming of Dreanor", was dann ewig keinen neuen Content bekam, hat mir endgültig den Rest gegeben und deutlich gezeigt das Blizzard auf seine Fans scheisst. Stattdessen soll jeder wenns nach Blizzard geht ihr ach so tolles Overwatch Shooterspiel zocken, nein danke... Diesen Geldgeilen Verbrecherverein Blizzard unterstütze ich nicht mehr.

Beim Film ist das was anderes.^^ Blizzard hat bereits von Universal Geld für die Filmlizenz gesehen. Mit dem Filmkauf unterstützt man eher (leider in sehr geringem Maße) den Fortbestand der Filmreihe bei Universal bzw. Legendary bzw. deren neue Inhaberfirma aus China, die Wakkadingsda Group oder wie die heißen.^^

Bild
Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
10.07.2016 01:58 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3

Ich habe lange auf den Film gewartet ich und ich finde ihn super luft nach oben ist noch aber bin ich mal gespand wie es weiter geht.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.06.2016 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.756 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Warcraft - The Beginning" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.06.2016 00:52 Uhr | Editiert am 08.06.2016 - 01:11 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.307 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Es ist sicherlich nicht alles Gold, was glänzt, und der Film mit 120 Minuten eindeutig zu kurz geraten, aber man kann sich wunderbar in die Welt von Azeroth entführen lassen. Schauspielerisch solide, aber dennoch glaubhaft. Detaillreiche Setpieces, größtenteils atemberaubende CGI-Effekte und episches Schlachtengetümmel mit ordentlicher Härte für die FSK-12-Einschränkung. I am looking at you, Peter Jackson! Musikalisch hätten es durchaus mehr Variationen sein können, da habe ich von Raman Djawadi dann doch bedeutend mehr erwartet.

Für die Horde! Für die Allianz!
Bleibt nur zu hoffen, dass der Film vor allem in den USA genug Geld einspielt, um Warcraft II und III zu finanzieren, und vielleicht doch noch der 20 Minuten längere Extended Cut veröffentlicht wird.

Für Neueinsteiger könnte die Geschichte etwas verwirrend ausfallen, da sie trotz Vereinfachungen mehr oder weniger ins kalte Wasser geworfen werden. Für Warcraft- und WoW-Kenner bietet der Film dagegen jede Menge coolen und amüsanten Fanservice.

Ausführlich könnt ihr das in der Kritik von ZSSnake lesen wink

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
07.06.2016 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57

@Jockel

Jau, den Soundtrack habe ich gestern auch auf YouTube gefunden und aktuell läuft er auch gerade. Das lässt mein Zocket- und Metalherz höher schlagen!

Endlich mal wieder so ein Soundtrack, den man, Ähnlich wie Arnies CONAN wie ein Musikalbum so runterhören kann! Super Arbeit!

@alle miesen Kritiken

Mittlerweile habe ich mehrere Feedbacks von Leuten bekommen, die so rein gar nichts mit WARCRAFT/WoW am Hut haben (mein erwähnter Schwager, ein sehr guter Freund aus Koblenz und mein Tätowierer) und allesamt fanden den Film klasse, stimmig, auf den Punkt!

Und wer mir hier jetzt mit rotten tomatoes kommt, gammeliges Obst tue ich für gewöhnlich in den Biomüll! ;-P

Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
07.06.2016 17:44 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Also ich lege mich fest. Meine Liebingsstücke aus dem Soundtrack von Ramin Djawadi sind ganz am Anfang das Warcraft Theme (bis 2 Minuten), dann der Forest Ambush sowie Lothars und Guldans Theme. Alle ab Minute 12:47 nacheinander. Außerdem noch ab Minute 32:54 Two Worlds Colliding hört stark an. Da ist endlich mal wieder insgesamt ein toller Orchestraler Soundtrack gelungen der nicht nur so vor sich hindümpelt wie bei vielen Filmen in letzter Zeit.

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
07.06.2016 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 115 | Reviews: 9 | Hüte: 5

Falls jemand noch nicht so genau über die Geschichte von Warcraft bescheid weiß:

http://shailas-hunterhall.jimdo.com/die-bibliothek/

Nehmt Zeit mit!

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
fbTara : : Moviejones-Fan
07.06.2016 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 07.06.16 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich wünsche mir einen zweiten und dritten Teil. Für die Zeit dazwischen ist mit dem Kinofilm das begleitende Buch erscheinen: "Warcraft: The Beginning – Hinter den Kulissen".

Bild
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
06.06.2016 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 236

Ich habe mir eben gerade nochmal in Erinnerung gehalten um was es im Strategie PC Spiel Warcraft 2 alles ging, weil ich das nach Monatelangen Warcraft 3 Sessions damals nicht mehr wusste und der 2. Teil in Vergessenheit bei mir geriet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Warcraft_2

Da ja die Kinofilme ganz offensichtlich erstmal eine ganze Zeit die Storys der Warcraft Strategiespiele behandeln werden nehme ich an das es im nächsten Film also vielleicht um die Flucht der Menschen nach Lordaeron und dessen Verteidigung gegen die Orks gehen wird sowieso eventuell als finaler Bonus außerdem nochmal nach Draenor. Doch ich freue mich drauf. Warcraft 3 können die dann ruhig in mehrere Filme aufteilen um genug Zeit für Epos zu haben. Warcraft 3 Part I z.b. Der Fall von Lordaeron an den korumpierten Arthas und die Geisel der Untoten. Part II dann Thralls Aufstieg zum Kriegshäuptling und die Entdeckung Kalimdors (Tauren, Nachtelfen) und in Part III geht es dann richtig heftig zur Sache bei der Schlacht am Hyjal.^^

WoW Filme wären praktisch erst danach irgendwann an der Reihe.

Forum Neues Thema