Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Warcraft - The Beginning

News Details Kritik Trailer Galerie
"Moon", "Mute" und...?

Duncan Jones plaudert: "Warcraft"-Trilogie & "Rogue Trooper"

Duncan Jones plaudert: "Warcraft"-Trilogie & "Rogue Trooper"
8 Kommentare - Mi, 17.07.2019 von R. Lukas
Im Nachhinein wirkt der Untertitel von "Warcraft - The Beginning" recht unglücklich gewählt, dabei sollte es tatsächlich nur der Anfang sein. Darüber und über seine andere Projekte spricht Duncan Jones.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Duncan Jones plaudert: "Warcraft"-Trilogie & "Rogue Trooper"

Um Duncan Jones ist es sehr ruhig geworden, seit Warcraft - The Beginning nicht den erhofften Erfolg gebracht und Mute nicht besonders viel Aufsehen erregt hat. In einem aktuellen Interview mit Collider erzählt er, was er gerade treibt und was er noch machen möchte oder gern gemacht hätte.

Nach wie vor will er Moon und Mute noch einen dritten Film folgen lassen, der dieser "Anthologie" angehört und im selben Universum spielt, ohne dass die Geschichten einander direkt beeinflussen. Ihre Thema ähneln sich, sagt Jones, es gehe um Autonomie und Erziehung. Und wenn er die Chance bekäme, den dritten auch noch zu machen, würde es das für ihn abschließen. Im Moment arbeitet er allerdings an einem anderen Sci-Fi-Film, an Rogue Trooper, basierend auf dem gleichnamigen Charakter aus den 2000 AD-Comics. Ein sehr spaßiger Film mit Action und Humor, so Jones.

Aber was ist mit Warcraft - The Beginning? Wie wäre es weitergegangen, hätte er seinen ursprünglichen Plan für eine Trilogie umsetzen können? Jeder, der World of Warcraft spiele, tue es, um der Wirklichkeit zu entfliehen, denkt Jones. Bei seinem Film habe er den Charakteren zwar Glaubwürdigkeit verleihen, aber vor allem dem Game gerecht werden wollen. Während die Fantasywelten von Game of Thrones oder selbst Der Herr der Ringe etwas Glaubhaftes an sich haben, das einem das Gefühl vermittele, dass diese Orte wirklich existieren könnten, sei Warcraft anders gelagert. Warcraft sei mehr High Fantasy, etwas, das man im realen Leben nie erleben würde. Und das habe man zu erschaffen versucht.

Gern hätte man die Geschichte von Warcraft - The Beginning fortgesetzt, gibt Jones zu. Die Geschichte der Orcs, die ihre sterbende Welt verlassen und auf dem Planeten Azeroth eine neue Heimat gefunden haben, mit Durotans Sohn im Zentrum. An alle "Lore-Junkies" gerichtet: Er wäre zu diesem Charakter namens Thrall herangewachsen, bestätigt Jones. Wie sich die Orcs in Azeroth ein neues Zuhause schaffen - das sei der Drei-Filme-Handlungsbogen gewesen, den er habe weiterverfolgen wollen, und es wäre ziemlich besonders gewesen. Rückblickend und mit einigem zeitlichen Abstand glaube er wirklich, dass die Leute anfangen, den Film mehr schätzen zu lernen, als es vielleicht die Kritiker getan haben, als er ins Kino gekommen sei. Aber leider glaube er nicht, dass man noch weitere werde machen können.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
18.07.2019 08:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 963 | Reviews: 2 | Hüte: 16

Ich mag den Film, hab ihn jetzt schon mehrmals gesehen.

Schade das Blizzard nicht dahinter stand... Eine große Film Trilogie würde doch auch der Marke gut tun und Leute zu Wow bringen.

Es gäbe soviele geile Geschichten. Ein Arthas Film wäre sicherlich ein großer Erfolg geworden.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.07.2019 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.764 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Ein weitere lauwarme Spielfilm von Duncan Jones, verzichte ich .

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
17.07.2019 21:56 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 491 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Fand den Film auch gut... Fortsetzung wäre Intressant geworden...

Tja immer sind es die Flops die mir gefallen.

John Carter, Valerian, Alitta, Firefly und selbst das mit den Städten auf Rädern fand ich erfrischend..

Avatar
RickMarvel : : Moviejones-Fan
17.07.2019 21:39 Uhr
0
Dabei seit: 11.07.19 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das ist leider immer das gleiche bei sowas.Da hat man mehr geplant und mehr vor und dann wird es nichts weil mal wieder das Geld fehlt und der Rest davon bleibt auf der strecke.Sehr schade drum.

Beim ersten mal schauen hatte ich diverse Deja Vu`s erlebt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.07.2019 19:14 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.691 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Och, ich fand WARCRAFT gut. Hätte gern mehr gesehen.

Aber ich halte auch GODS OF EGYPT für unterschätzt und mag STAR WARS 8 laughing

www.reissnecker.com

Avatar
Striker78 : : Moviejones-Fan
17.07.2019 17:05 Uhr
0
Dabei seit: 26.02.13 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich fand den Film sehr gut und hätte mich auf mehr Filme gefreut.

Das waren mal ordentlich Orks und nicht so ein schrott wie bei Herr der Ringe oder Hobbit.

Schade das nicht mehr kommt .

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
17.07.2019 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 727 | Reviews: 6 | Hüte: 17

Also ich weiß nicht ob der Mann sich hier schlicht im Wortlaut verhaspelt hat, aber "Der Herr der Ringe" hat den Begriff "High Fantasy" überhaupt erst geboren. Mehr "High Fantasy" geht gar nicht. Da kommt noch lange kein Warcraft ran.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
17.07.2019 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.602 | Reviews: 110 | Hüte: 184

Der WarCraft Film war ganz nett, aber mehr hätte es auch nicht gebraucht.

Forum Neues Thema