Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang (2015)

Ein Film von Leigh Whannell mit Lin Shaye und Stefanie Scott

Kinostart: 02. Juli 201597 Min.FSK16Horror, Mystery, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (12)
Mein Filmtagebuch
Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang Bewertung

Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang Inhalt

In Insidious - Chapter 3 beginnt für eine Teenagerin und ihre Familie eine neue Terrorgeschichte, die vor dem Spuk, den die Lambert-Familie in den vorausgegangenen Filmen erdulden musste, spielt und weitere Mysterien der Geister-Parallelwelt "The Further" (oder auf Deutsch "die Weite") ans Licht bringt.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang und wer spielt mit?

OV-Titel
Insidious - Chapter 3
Format
2D
Box Office
112,98 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
05.05.2021 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.162 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Bei Horrorfilm-Fortsetzungen hab ich automatisch geringe Erwartungen, einfach weil sie meistens mit jeder Fortsetzung schlechter werden als das Original. Die Insidious-Reihe ist da bisher zum Glück eine Ausnahme.

Teil 3 ist überraschend solide, fast auf dem Level vom Original. Und das, obwohl Wan nicht Regie geführt hat. Ich bin erstaunt.

Die Story ist ähnlich wie bei den Vorgängern. Sie wurde gut erzählt, hatte zwar nicht immer Spannung oder ne gruselige Atmosphäre, dafür viele Schreckmomente, wenn auch leider hauptsächlich Jumpscares, aber besser das als nix. Und die Jumpscares waren manchmal echt gut, daher hab ich dann meistens immer was vors Gesicht gehalten (zum Glück^^), vor allem bin ich froh, die letzte Szene kaum gesehen zu haben, da hätte ich bestimmt fast nen Herzinfarkt bekommen (ich hab kurz ein bissel gesehen, wer hinter ihr stand).

Der Cast war toll, wieder viele bekannte Gesichter, ne schöne Überraschung. Die Verbindung zu den Vorgängern war auch da und manche offenen Fragen wurden beantwortet. Großer Pluspunkt. Die Charaktere mochte ich natürlich, überdurchschnittlich für eine Horrorfilm-Reihe.

Der Soundtrack war passend. Die Effekte gut.

Was ich kritisieren könnte ist, dass man Elise hier ein paar Badass Momente gegeben hat. Ja, sie ist der beliebteste Charakter der Reihe und diese Momente waren cool anzusehen, aber es macht halt wenig Sinn, da sie es bei den Vorgängern nie getan hat. Aber das sehe ich jetzt nicht so wild.^^

Ein echt gutes Prequel.

Dass Teil 4 nochmal überraschen kann, glaube ich allerdings nicht. Den werde ich natürlich auch noch sehen, sobald es ihn zum "gratis" Streamen bei einem Anbieter gibt.

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
19.08.2018 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4
Avatar
fufusps : : Moviejones-Fan
22.08.2015 23:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.15 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Sowas habe ich schon Erwartet soo kann man die Filmreihe Ewig weiterziehen.

Avatar
RedBull : : Lazarus
28.10.2014 01:45 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Ich hatte gehofft, das Chapter 3 da weitermacht wo Chapter 2 aufgehört hat. [spoil]Immerhin ging es doch um das Mädel im Rollstuhl am Schluss.[/spoil][spoil][/spoil]

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Forum Neues Thema
AnzeigeY