Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Den Sternen so nah gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Den Sternen so nah (2017)

Ein Film von Peter Chelsom mit Asa Butterfield und Gary Oldman

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Den Sternen so nah Bewertung
Alle 6 Trailer

Den Sternen so nah Inhalt

Gardner Elliot, der erste Mensch, der auf dem Mars geboren ist, wird heimlich in einer experimentellen Kolonie auf dem Roten Planeten großgezogen, nachdem seine Astronauten-Mutter bei seiner Geburt starb. Sechzehn Jahre später fängt er eine Online-Romanze mit einem Mädchen aus Colorado an und beschließt, quer durchs Universum zu reisen, um sie zu treffen. Auf der Flucht und bedroht durch die Schwerkraft der Erde, muss Gardner im Wettrennen gegen Zeit und Natur seine große Liebe finden und ihr Herz gewinnen. Und als sie endlich vereint sind, suchen die beiden Teenies den rätselhaften Milliardär auf, der damals die Expedition zum Mars finanziert hat - in der Hoffnung, mehr über Gardners Mutter und die mysteriösen Umstände seiner Existenz zu erfahren.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Den Sternen so nah und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Space Between Us
Format
2D
Box Office
14,79 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
17.10.2020 15:43 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 04. Oktober 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Einer meiner Lieblingsfilme laughing

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.09.2020 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.069 | Reviews: 31 | Hüte: 313

@ FlyingKerbecs

"Edit: Ich habe ihn übringens bei Prime Video gesehen, da ist er gerade im Sortiment. Also falls du Prime Kunde bist, wäre aktuell der richtige Zeitpunkt."

Danke für den Tipp! -)

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
20.09.2020 12:57 Uhr | Editiert am 20.09.2020 - 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.610 | Reviews: 27 | Hüte: 238

@Raven13

Im Kino hätte ich den auch gern gesehen.

Schade, dass er dir nicht so gut gefallen hat. Aber gerade bei hohen Erwartungen ist es dann schwieriger.^^

Ich hatte keine Erwartungen und da ich solche Filme kaum schaue, hatte ich nichts zum Vergleichen und könnte daher nicht sagen, ob es Mittelmaß war. In dem Sinne war ich dann im Vorteil. ^^ tongue-out

Ja Britt Robertson sehe ich sehr gerne, leider interessieren mich die meisten ihrer Filme nicht. Tomorrowland 2 wäre echt klasse, aber bei dem großen Misserfolg damals wird das wohl nie passieren. frown

Edit: Ich habe ihn übringens bei Prime Video gesehen, da ist er gerade im Sortiment. Also falls du Prime Kunde bist, wäre aktuell der richtige Zeitpunkt. wink

#FuckCorona!!!!!!!!!!!!!!!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.09.2020 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.069 | Reviews: 31 | Hüte: 313

@ FlyingKerbecs

Den wollte ich mir auch schon längst mal ein zweites Mal ansehen. Damals war ich im Kino, habe ihm aber nur 6/10 Punkte gegeben, weil er für mich zwar ganz nett, aber nicht mehr als gehobenes Mittelmaß war. Mir fehlte das gewisse Etwas. Meine Erwartungshaltung war damals einfach zu hoch. Jetzt könnte ich anders an den Film herangehen.

Britt Robertson ist echt eine tolle Schauspielerin, die ich auch immer wieder gerne sehe. Hach, was würde ich für eine Fortsetzung zu "Tomorrowland" mit ihr geben!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
20.09.2020 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.610 | Reviews: 27 | Hüte: 238

Was für ein unerwartet guter Film!

Auf Empfehlung hab ich ihn mir angesehen und bin sehr überrascht.

Interessante, gute und spannend erzählte Story, von Anfang an schon war ich im Geschehen drin und über die Laufzeit von fast 2 Stunden war mir nicht langweilig.

Der Cast war klasse, Asa Butterfield super und natürlich auch Britt Robertson, die ich liebe. Auch schön, Gary Oldman und Carla Cugino mal wieder zu sehen. Die Charaktere waren ebenfalls sympathisch.

Der Film hatte gute visuelle Effekte, viele tolle Space- und Landschaftsaufnahmen vom Mars und der Erde.

Der Soundtrack war ebenfalls sehr schön.

Ein toller Road-Trip-Movie mit vielen schönen Momenten und des öfteren hatte ich Gänsehaut.

Dass Oldman sein Vater ist war überraschend und fand ich jetzt nicht soo gut, stört mich letztendlich aber wenig.

Das Ende war dann eher traurig, hatte gehofft, Gardner würde dann auf der Erde bleiben, zusammen mit Tulsa. Aber zumindest gab es die Andeutung, da sie ja am Trainingsprogramm der Nasa teilnahm, dass sie Gardner in Zukunft dann besucht und sie sich wieder sehen.

Insgesamt hat mir der Film also ziemlich gut gefallen, hätte ich nicht gedacht.

Das geringe Box Office und die miesen Kritiken kann ich nicht nachvollziehen.

Meine Bewertung
Bewertung

#FuckCorona!!!!!!!!!!!!!!!

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
10.01.2017 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.430 | Reviews: 12 | Hüte: 287

Lovestory ohne Sinn

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema
Anzeige