Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
1917 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

1917 (2019)

Ein Film von Sam Mendes mit George MacKay und Dean-Charles Chapman

Kinostart: 16. Januar 2020119 Min.FSK12Drama, Kriegsfilm
Meine Wertung
Ø MJ-User (32)
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

1917 Inhalt

Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkriegs erhalten zwei junge britische Soldaten, Schofield und Blake, eine scheinbar unmögliche Mission. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das feindliche Territorium durchqueren und eine Botschaft überbringen, die einen tödlichen Angriff auf Hunderte von Soldaten unterbinden wird - unter ihnen auch Blakes eigener Bruder.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von 1917 und wer spielt mit?

OV-Titel
1917
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
54 Kommentare
Avatar
sittingbull : : Häuptling
19.10.2020 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.532 | Reviews: 6 | Hüte: 56

Top: One-Shot-Technik, Szenerie, Kamera, Immersion, viele Statisten, handwerklich top, Kostüme, Setting allgemein, Schauspieler, schonungslos

Flop: Story im allgemeinen sehr dünn, deutsche Soldaten sind mal wieder Tiere, die entweder ehrlos, besoffen oder nicht treffsicher aus 10m sind, einige Szenen völlig ohne Logik und Zusammenhang

Insgesamt gerade aus technischer Sicht super interessant und sicherlich einer der besten Kriegsfilm der letzten Jahre, allerdings auf der Story-Seite eher eine Enttäuschung. Klar liegt der Fokus auf einer Person und nicht auf dem großen Ganzen, aber dennoch war es für mich irgendwie zu abgespult, zu beliebig und nicht wirklich spannend dargestellt. Der Film verliert sich trotz der super Schauspieler in seinem One-Take-Gehabe. Wie gesagt: Super anguckbar, super interessant aber man sollte halt keine Wunder bezüglich der Story erwarten. Das Schöne: Er bringt das Handwerk zurück. Das Auge verliert sich oft in den endlosen Gängen der Schützengräben. Wirklich wunderbar! smile

Meine Bewertung
Bewertung
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
04.06.2020 20:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.799 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Raven13

Für mich wäre es dennoch etwas irritierend, Bestenlisten nach amerikanischem Start zu erstellen, da ich halt immer die deutschen Termine im Auge oder im Gedächtnis habe.

So viele Filme sind es ja nicht (die mich interessieren), die in Deutschland im nächsten Jahr erst starten. Vlt. immer so 3-4...und da ich deren Release von Anfang an mit verfolge, ordnen die sich in das Jahr der Erscheinung bei mir ein, gedanklich. So herrscht dann Ordnung in meinem Kopf.^^

Zitat der Woche:
"Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.06.2020 19:07 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.166 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ Optimus13

"Anders sieht es aus, wenn ich eine "Meist erwartet 2020" erstelle. Da der Film bei uns erst 2020 erschien und ich ihn somit erst dann gesehen habe, würde ich ihn dort ebenfalls aufführen."

Okay, ergibt irgendwie Sinn. wink

@ FlyingKerbercs

"Und wisst ihr, wie ich diese Liste erstelle? Ich gehe auf das englische Wikipedia "List of American Films 20.." scrolle durch die Monate und jeden Film, der mich interessiert, trage ich dann bei MJ in die Liste ein. Und danach aktualisiere ich die Liste kaum noch (weil ich nicht dran denke)."

Okay, das ergibt Sinn. wink

Für mich wäre es dennoch etwas irritierend, Bestenlisten nach amerikanischem Start zu erstellen, da ich halt immer die deutschen Termine im Auge oder im Gedächtnis habe.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
04.06.2020 17:07 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.799 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Raven13 und Optimus13

So hat halt jeder sein System. laughing

Das mit der Wunschliste kann ich übrigens nachvollziehen.

Wie regelst du das denn in deinen Wunschlisten? Träsgt du wirklich die Filme, die du hierzulande erst 2020 sehen kannst, wirklich in deine Wunschliste 2019 ein?

Da musste ich jetz erstmal nachschauen.^^ Eine "Wunschliste" hab ich nicht bzw. wäre das dann wohl meine "Top meisterwartete Filme"-Liste. Diese erstelle ich sehr früh. So früh, dass der Deutsche Start bestimmt noch gar nicht feststeht. Daher kann ich deine Frage gar nicht so wirklich beantworten.^^ Und wisst ihr, wie ich diese Liste erstelle? Ich gehe auf das englische Wikipedia "List of American Films 20.." scrolle durch die Monate und jeden Film, der mich interessiert, trage ich dann bei MJ in die Liste ein. Und danach aktualisiere ich die Liste kaum noch (weil ich nicht dran denke).

Im Endeffekt heißt das, dass ich mir um den deutschen Kinostart also bisher nie Gedanken gemacht habe. tongue-out

Aber da wir gerade von sprechen, die Listen könnte ich mal aktualisieren...und ich werde mir nun wohl endlich mal Gedanken dazu machen müssen. Mal sehen.^^

Zitat der Woche:
"Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
04.06.2020 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.456 | Reviews: 2 | Hüte: 93

@Raven13 und FlyingKerbecs

Um mich mal einzuschalten, ich mache das so, erkläre das am Beispiel Knives Out:

Dieser Film startete in den USA im November 2019 und gilt für mich somit als ein Film ebendieses Jahres. Da ich den Film super fand, würde ich ihn in eine Topliste "Best of 2019" stecken.

Anders sieht es aus, wenn ich eine "Meist erwartet 2020" erstelle. Da der Film bei uns erst 2020 erschien und ich ihn somit erst dann gesehen habe, würde ich ihn dort ebenfalls aufführen.

So gesagt vermische ich eure "Gewohnheiten". Es mag vielleicht ein bisschen durcheinander wirken, aber für mich macht es so Sinn. laughing

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.06.2020 16:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.166 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ FlyingKerbecs

"Ich hab mich da schon immer an den amerikanischen Start gehalten. Bzw. an das Jahr, in dem der Film seinen frühesten Kino-Release hat."

Achso. Das ist mir tatsächlich bei deinen Listen nie so aufgefallen. ^^

"Wobei, ich halte mich da vor allem auch daran, welche Zahl bei MJ hinter dem Film steht."

Diese Jahreszahl ignoriere ich immer rigoros, seit mir aufgefallen ist, dass das Jahr nicht dem deutschen Release-Zeitpunkt entspricht. Da ich aber in Deutschland lebe und mich zwingend nach den deutschen Releases richten MUSS, wenn ich einen neuen Film sehen will, dann trage ich ihn auch dort ein.

Beispiel anhand der "Wunschliste 2020":

Ich hätte "Little Women" ja nach dem US-Start in meine Wunschliste 2019 eintragen müssen, was aber überhaupt nicht konform geht mit dem Zeitpunkt, ab dem ich den Film überhaupt erst bei uns sehen kann, nämlich ab dem 30.01.2020. Von daher macht der Film in der Wunschliste 2019 für mich nur wenig Sinn, da ich diese Wunschliste ja auch nutze als Übersicht für mich, wann was kommt. Und da der deutsche Kinostart ja auch in den Listen mit zu sehen ist, würde mich das verwirren. laughing

Wie regelst du das denn in deinen Wunschlisten? Träsgt du wirklich die Filme, die du hierzulande erst 2020 sehen kannst, wirklich in deine Wunschliste 2019 ein?

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
04.06.2020 06:57 Uhr | Editiert am 04.06.2020 - 07:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.799 | Reviews: 27 | Hüte: 246

@Raven13

Ich hab mich da schon immer an den amerikanischen Start gehalten. Bzw. an das Jahr, in dem der Film seinen frühesten Kino-Release hat. Weil das zählt ja dann auch als das offizielle Erscheinungsjahr des Films. Und ich finde es auch besser, so zu machen, denn so ist es einheitlich. Sonst wäre mir das auch zu durcheinander.^^ ( Und dann würde in meinen Kopf eine Unordnung herrschen und das geht gar nicht...tongue-out)

Wobei, ich halte mich da vor allem auch daran, welche Zahl bei MJ hinter dem Film steht. Ich denke, wenn bei 1917 die 2020 stehen würde, hätte ich den Film evtl. auch mit in die 2020er Liste genommen. Denn wenn unter lauter Filmen mit einer 2019 plötzlich einer mit ner 2020 stehe würde, wäre mir das ein Dorn im Auge, sowas kann ich nicht leiden. #Ticvonmir tongue-out

Edit: Also ich bin echt empört: Hab gerade gesehen, dass der Film in Deutschland nur das FSK 12 hat!? Im Ernst??

Zitat der Woche:
"Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.06.2020 23:48 Uhr | Editiert am 03.06.2020 - 23:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.166 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ FlyingKerbecs

"Übrigens ist 1917 der 60. Film, den ich aus dem Jahr 2019 gesehen habe.

Gehst du neuerdings auch nach dem amerikansichen Kinostart? Oder hast du das schon immer gemacht und ich habs übersehen? scorn

Ich halte mich da strikt an unsere deutschen Release-Daten, weil mich das Trennen zwischen den Jahren sonst völlig durcheinander bringen würde. Hierzulande war der Film erst ab dem 16. Januar 2020 zu sehen, daher zählt er für mich auch zum Jahr 2020. wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
03.06.2020 19:48 Uhr | Editiert am 03.06.2020 - 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.799 | Reviews: 27 | Hüte: 246

Was ein toller Film. Kriegsfilme stehen ja normalerweise nicht auf meine üblichen Liste, aber bei dem Regisseur, Cast und dem vielen Lob sowie den vielen Auszeichnungen, aber auch, weil ich Long-Shots liebe und der Fim war ja quasi ein einziger langer Long-Shot, war mein Interesse viel höher als üblich für solche Filme.

Und glücklicherweise hat mir der Film auch sehr gut gefallen. Story, Cast, Soundtrack, Effekte und vor allem natürlich Kamera und Cinematographie waren alles top. Der Film war überwiegend spannend, hatte tolle Charaktere, emotionale Momente, ein paar Gänsehaut-Szenen und ein "Happy End", wenn man es denn so nennen kann. Nervenaufreibend war er natürlich auch.

Ich hab nicht wirklich was zu kritisieren, zumindest fällt mir da gerade nichts Offentsichtliches oder Großes ein, was doch mal ein gutes Zeichen ist.^^

Von daher, hat er sich die Höchstpunktzahl für eine Erstsichtung von 4,5 Hüten bzw. 9 Punkten verdient. Kann den Film nur empfehlen. smile

Edit: Übrigens ist 1917 der 60. Film, den ich aus dem Jahr 2019 gesehen habe. Damit habe ich zum ersten Mal bei einem Filmjahr die 60 Filme-Marke geknackt. 2016 ist mit 58 Filmen am nächsten dran. Und das gute? Es wird nicht bei 60 bleiben. Es gibt immer noch Filme von 2019, die ich noch sehen will. laughing

Meine Bewertung
Bewertung
Zitat der Woche:
"Früher haben wir zum Himmel hoch gesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist. Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz." ~ Cooper - Interstellar
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
03.06.2020 15:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.246 | Reviews: 8 | Hüte: 30

Ich habe mir den Film am 30. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Eigentlich wollte ich den Film bereits im Kino ansehen, aber hat leider terminlich nicht geklappt. Obwohl ich gerade mit Mendes nicht gerade einen Lichtblick gesehen habe, weil ich den neueren Bond Filmen nichts abgewinnen konnte, war hier meine Neugier geweckt, weil das Setting WWI schon recht unverbraucht ist. Ob ich den Film nochmal sehen müsste, lass ich mal im Raum stehen. Aber was hier in zwei Stunden an Spannung, Tiefe und Emotionen gezeigt wird, fand ich schlichtweg beeindruckend. Durch den "One-Shot" Effekt wirkt es wirklich, als ob man direkt mit dabei und daran beteiligt wäre. Auch ein großes Lob an die hervorragenden Hauptdarsteller und natürlich die imposant besetzten Nebenrollen. Sollte man definitv gesehen haben.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
31.05.2020 12:25 Uhr | Editiert am 31.05.2020 - 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.166 | Reviews: 31 | Hüte: 318

Ich habe mir den Film am 31. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Mein erster Kinofilm seit knapp drei Monaten!

Ich stimme meinen Vorrednern in vielen Dingen zu. Die Kameraarbeit und die wenigen und gut versteckten Schnitte sind absolut klasse, ebenso die Soundkulisse, die Musik und die Schauspieler. Ansonsten ein sehr eingeengter Blick auf den Krieg, was ich als positiv empfinde. Es ging halt wirklich nur um den Auftrag und die beiden Soldaten und die vielleicht 12 Stunden.

Was mich aber leider etwas gestört hat bzw. was mir hier negativ aufgefallen ist: Die Kamerafahrten und -Schwenks haben ein wenig Übelkeit in mir hervorgerufen. Das lag vor allem daran, dass die Bildschärfe trotz der langsamen Kamerabewegungen oftmals extrem schlecht war. In genau diesem Film hätte ich mir HFR (48 Bilder / Sekunde) gewünscht.

Alles in allem aber ein guter Kriegsfilm zum weniger abgenutzten 1. Weltkrieg aus einer erfrischenden Perspektive.

8/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
PrequelFan : : Moviejones-Fan
09.05.2020 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 168 | Reviews: 15 | Hüte: 17

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "1917" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
07.05.2020 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.131 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Ich habe mir den Film am 06. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Großes Kino! Ein Erlebnis! Der Film hat zurecht seine Oscars verdient für u.a. die Kamera

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
19.02.2020 22:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 165 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich habe mir den Film am 19. Februar 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Verdammt, war der intensiv! Mein Herz rast immer noch.

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
TiiN : : Pirat
06.02.2020 20:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.028 | Reviews: 131 | Hüte: 329

Habe ihn mir heute ein zweites Mal im Kino angesehen und bei der zweiten Sichtung gefiel mir der Film tatsächlich eine Ecke besser und ich nahm ihn intensiver auf. Zudem fand ich die Kamerafahrten zeitweise nicht ermüdend, es trat der schöne Effekt auf, dass ich nicht vorhandene Schnitte nicht mehr wahrgenommen habe.

Am stärksten fand ich die Szenen auf dem Bauernhof sowie gegen Ende vor der Angriffswelle.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige