AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Peninsula gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Peninsula (2020)

Ein Film von Sang-ho Yeon mit Kang Dong-won und Lee Jung-hyun

Kinostart: 08. Oktober 2020114 Min.FSK16Action, Horror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Peninsula Bewertung
Alle 5 Trailer

Peninsula Inhalt

Über vier Jahre hinweg verbreitete sich ein Virus auf der gesamten Halbinsel Korea. Der Soldat Jung-seok ist den Zombies selbst nur knapp entkommen. Daraufhin zog er sich nach Hongkong zurück. Eines Tages erhält er allerdings einen fragwürdigen Auftrag. Gemeinsam mit einer Gruppe Söldner soll er in das von Zombies besetzte Seoul, um einen LKW ausfindig zu machen und dessen Ladung zu sichern. Trotz aller Zweifel lässt er sich auf den Auftrag ein und muss bald erkennen, dass der Auftrag komplizierter ist, als zunächst angenommen.
 

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Peninsula und wer spielt mit?

Musik
Mowg
OV-Titel
Peninsula
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Train to Busan gehören ebenfalls Train to Busan Remake und Train to Busan (2016).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
10.08.2022 21:42 Uhr | Editiert am 10.08.2022 - 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.780 | Reviews: 17 | Hüte: 50

@CINEAST

Sowas passiert mir normalerweise auch nicht ^^. Bei amerikanischen Horrorfilmen kann man häufig die erste halbe Stunde verpassen finde ich, weil sich die Teenies/Twens eh nur irgendwo betrinken und streiten, aber ich glaube, asiatische Horrorfilme kommen schneller auf den Punkt.
Aber da ich Train to Busan schon kannte, dachte ich, es könnte sich trotzdem lohnen. Und ich kam auch wirklich noch sehr schnell rein.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
10.08.2022 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.954 | Reviews: 7 | Hüte: 80

@sid

Wie kannst du einen Film nach zwanzig verpassten Minuten überhaupt noch schauen, wäre da meine Frage : D Für mich undenkbar, außer der Film wäre mir völlig egal und ich "müsste" irgendwo mitgucken...

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
sid : : Avatar
10.08.2022 18:54 Uhr | Editiert am 10.08.2022 - 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.780 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Den Anfang hab ich verpasst, daher weiß ich nicht, wie der männliche Hauptdarsteller und die Familie in diese Lage gekommen sind...Ich kannte aber den Film Train to Busan (also Teil 1, wobei Peninsula für sich allein stehen kann).
Und auch Peninsula hat mir gefallen. Ein spannender Film. Die Zombies sind, wie es in ihrer Natur liegt, etwas gesichtslos, wirken hier aber gerade in der Masse durchaus bedrohlich. Genauso wie die Bösen des Films (die eigentlich noch mehr). Einige Szenen haben mich an Mad Max erinnert (siehe auch die Verfolgungsjagd unten), ab und zu auch an Rambo 4 und I Am Legend.
Trotz verpassten ca. 20 Minuten war ich schnell im Geschehen drin. Und obwohl die Handlung passenderweise fast nur in der Nacht spielt, hat der Film eigentlich keine kühle Atmosphäre, denn zum einen gibt es mMn genug Darsteller, denen man wirklich die Daumen drückt und zum anderen ergibt auch der gelegentliche Einsatz von warmem Licht einen interessanten Kontrast.
Der Hauptdarsteller blieb vom Spiel als Einziger etwas blass und die Frau und die Mädchen sind fast zu heldenhaft, aber sympathisch. An den Nebendarstellern hatte ich dagegen gar nichts auszusetzten, die spielten alle sehr natürlich und es war eine Freude, denen auf der bösen Seite zuzusehen bzw. sie nicht leiden zu können.
Die rasanten Verfolgungsjagden quer durch die Stadt wirkten eher wie aus einem Computerspiel bzw. am PC entstanden, aber loben muss ich, dass man nie den Überblick verliert und es gab auch keine nervenden zu schnellen Schnitte oder überflüssiges Gewackel. Ebenso fand ich auch die Kampfszenen übersichtlich und gut choreographiert.
Das Ende gefiel mir vom Resultat besser als bei Teil 1, aber mir persönlich war es etwas zu kitschig und vor allem zog es sich zu sehr hin (sie hätte sich bereits 10x umbringen können in der Zeit, die verstreicht und plötzlich versucht sie das, was sie auch vorher hätte machen können).
Insgesamt fast so gut wie Teil 1 (4 von 5 Hüte) und eine Empfehlung meinerseits.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
19.10.2020 10:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Ich habe mir den Film am 19. Oktober 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

John Wick im Land der Toten. Tatsächlich merkt man, dass sich der Regisseur ein paar Zutaten aus erfolgreichen Filmen geliehen und sie in seine Südkoreanische Zombie Saga gerührt hat. Das funktioniert recht gut und hat tolle Momente. Leider schwächelt das CGI, was den Film maßgeblich beherrscht gerade in den Action Momenten, und das Finale ist dann doch etwas zu melodramatisch geworden. Auch die Spannung des ersten Filmes kann der Film nicht ganz erfüllen, aber er unterhält und ist für Fans des Genres eigentlich fast schon Pflicht

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
02.04.2020 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Seit heute gibt es den ersten Trailer! Und mir persönlich sagt das bewegte Material mehr als zu!! laughing

Die Inspirationsquellen kann man sofort im Trailer erkennen, macht aber überhaupt nichts, wenn es gut und unterhaltsam umgesetzt wurde. Cant wait!

TRAIN TO BUSAN 2 - PENINSULA

Forum Neues Thema
AnzeigeN