Was’n Glück: Filmszenen, die durch Zufall entstanden sind - Teil 2

Noch mehr glückliche Zufälle

Was’n Glück: Filmszenen, die durch Zufall entstanden sind - Teil 2

3 Kommentare - Sa, 16.04.2016 von R. Lukas - Zufälle sind ein Ärgernis für jeden akribisch durchgeplanten Dreh und können einem alles ruinieren. Oder alles noch viel besser machen...

Seite 1Seite 2

Ihr habt es so gewollt! Inspiriert durch eure Hinweise und Ergänzungen, haben wir spontan beschlossen, unser Special über berühmte Filmszenen, bei denen der gute alte Zufall kräftig nachgeholfen hat, fortzusetzen. Hier geht es zurück zum ersten Teil, falls ihr ihn verpasst habt.

Schauen wir uns also ein paar weitere Fälle von glücklichen Hollywood-Zufällen an, ohne die die betreffenden Szenen niemals so geworden wären, wie sie sind. Und wahrscheinlich auch nicht so witzig, intensiv oder zur Situation passend. Die Szene aus Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück, als Han auf Leias "Ich liebe dich" ganz trocken mit  "Ich weiß" antwortet statt mit "Ich liebe dich auch", wie es im Drehbuch stand, lassen wir übrigens bewusst weg. Von Harrison Ford genial improvisiert, ja, aber mit Zufall hatte das nichts zu tun. Wäre was für ein anderes Special an einem anderen Tag.

Calvin Candie blutet in "Django Unchained" - wegen eines Missgeschicks

Bild 2:Was’n Glück: Filmszenen, die durch Zufall entstanden sind - Teil 2

Auch ein Leonardo DiCaprio ist nicht vor Zu- und Unfällen gefeit. Als Calvin Candie konfrontiert er Django in Django Unchained mit dessen Beziehung zu seiner Sklavin Broomhilda. Dabei schlug DiCaprio gespielt wütend mit der Hand auf den Tisch, zertrümmerte ein Glas und schnitt sich (nicht gespielt) daran. Echtes Blut floss, aber Quentin Tarantino brach nicht ab und DiCaprio genauso wenig. Er ging sogar so weit, sein Blut der armen Kerry Washington ins Gesicht zu schmieren - igitt! Dass sie in dieser Szene so angeekelt und schockiert dreinschaut, hat also seinen Grund.

Alvy Singer niest in "Der Stadtneurotiker" - weil Woody Allen nicht anders kann

Bild 1:Was’n Glück: Filmszenen, die durch Zufall entstanden sind - Teil 2

Typisch Woody Allen. In seinem Filmklassiker Der Stadtneurotiker lässt er sich auf einer Party dazu überreden, sich doch mal eine Prise Kokain reinzuziehen. Aber als er die Koks-Dose überreicht bekommt, muss er prompt so heftig niesen, dass er damit eine weiße Wolke aufwirbelt. Urkomisch, charmant - und absolut real! Entweder war es eine allergische Reaktion, oder etwas von dem Pulver kitzelte ihn in der Nase, jedenfalls konnte Allen nicht anders. Die anderen Schauspieler brachen in Lachen aus, die Testzuschauer auch. Und weil sie so gut ankam, beschloss Allen, die vernieste Szene einfach drin zu lassen.

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2

DVD & Blu-ray

Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Bibi & Tina - Tohuwabohu totalDie Sch?ne und das Biest (Live-Action)Ich - Einfach unverbesserlich 3  (+ DVD) [Blu-ray]Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]

Horizont erweitern

Die besten Road MoviesRomantik pur: Die besten LiebesfilmeNur nichts spoilern: Welche Filmlügen uns schon aufgetischt wurden!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sittingbull
Häuptling
Geschlecht | 16.04.2016 | 13:15 Uhr16.04.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich finde den 2. Teil noch besser! Das ist ja teilweise urkomisch, welche Szenen durch Zufall entstanden sind. Das mit Gandalf wusste ich nicht...übel krass.

Ich finde es schön, dass es bei all der ganzen Planung auch mal solche Sachen zu sehen gibt...und vor allem dass man die Szenen dann drin lässt! Sehr schön smile

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MicCell
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.04.2016 | 12:10 Uhr16.04.2016 | Kontakt
Jonesi

Diese DiCaprio Szene könnte man fast schon als legendär bezeichnen. Hut ab auf jeden Fall!

Du kannst atmen... du kannst blinzeln... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 16.04.2016 | 10:28 Uhr16.04.2016 | Kontakt
Jonesi

Das heißt, die Darsteller in Jaws haben die Hai-Atrappe vor den Dreharbeiten nie zu Gesicht bekommen? Das stelle ich mir durchaus aufwendig vor, da muss man ja die Szenen schon vorbereiten, bevor irgendein Schauspieler am Set ist.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"