Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Die Reise ins Labyrinth gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Die Reise ins Labyrinth (1986)

Ein Film von Jim Henson mit David Bowie und Jennifer Connelly

Meine Wertung
Ø MJ-User (8)
Mein Filmtagebuch
Die Reise ins Labyrinth Bewertung

Die Reise ins Labyrinth Inhalt

Sarah hat sich gerade etwas Fürchterliches gewünscht: Sie wünschte, dass ihr kreischender, kleiner Bruder Toby von den Kobolden geholt wird - und ihr Wunsch geht in Erfüllung! Der mächtige Kobold-König Jareth hat Toby in sein Zauberschloss geholt und wird den Kleinen in einen Kobold verwandeln - wenn es Sarah nicht gelingt, ihn innerhalb von 13 Stunden zu befreien. Aber um in das Schloss zu kommen, muss Sarah durch das unheimliche Labyrinth - eine fremde Welt voll lauernder Gefahren. Auf diesem Weg erlebt sie die unglaublichsten Abenteuer - mit lebenden Felsen, sanften Monstern, sprechenden Händen, bösartigen Feuerköpfen, hinterlistigen Wurzelwichten - und dem Sumpf des ewigen Gestanks! Gott sei Dank trifft sie auf drei Wesen, die ihr zu helfen versprechen - aber im Labyrinth sind die Dinge nicht immer so, wie sie auf den ersten Blick erscheinen - und die Zukunft verrinnt...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Die Reise ins Labyrinth und wer spielt mit?

OV-Titel
Labyrinth
Format
2D
Box Office
13,72 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe Die Reise ins Labyrinth gehört ebenfalls Die Reise ins Labyrinth 2.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.09.2021 22:23 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.224 | Reviews: 45 | Hüte: 394

Heute zum x-ten Mal "Die Reise ins Labyrinth" geschaut. Einfach ein absolut kultiger Klassiker, der dank der Puppen-Technik auch heute noch zeitgemäß ist. Der Humor ist grandios, ebenso die Kreativität und der Ideenreichtum. Der Film steckt voller Liebe zum Detail und fühlt sich wie ein richtig tolles Märchen-Abenteuer an. Auch die Botschaften des Films, dass Freunde, auf die man sich verlassen kann, wichtig sind, ist klasse rübergebracht worden. Vor allem Hoggle gefällt mir in dieser Hinsicht gut, weil er so vielschichtig ist und weil er ein gutes Herz hat, es jedoch nicht so recht einsetzen kann, weil er erpresst und gezwungen wird, böses zu tun.

Auch schauspielerisch sind Jennifer Conelly und David Bowie einfach klasse in ihren Rollen.

Es gibt allerdings eine Szene, die mir nicht gefällt: Die rosa Figuren, die ihre Köpfe abnehmen können, sind doof und vor allem wirkt die ganze Szene komisch, wie ein Experiment aus CGI, Puppen und Leinwand im Hintergrund. Das passt so gar nicht zum Rest des Films.

Aber ansonsten ein wunderbarer Film!

9/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Moonswan : : Moviejones-Fan
15.10.2017 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.09.17 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das ist auch eines der Filme, die ich immer wieder gerne sehe. Es steckt so viel Fantasie in dem Film. Die Story ist einfach toll. Außerdem mag ich auch die Kostüme. Gut gemacht haben sie auch, dass der König zum Schluss als Eule davon fliegt. Ich finde, diesen Film einfach traumhaft schön gemacht.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
24.09.2017 15:55 Uhr | Editiert am 24.09.2017 - 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@Kothoga :

Ja, man soll ja nicht immer sagen, dass früher alles besser war und man die alte Zeit vermisst und so, aber die Zeit in der die ollen "Gummiköppe" von Henson und co an der Tagesordnung waren vermiss ich echt. Wie gesagt, nichts gegen wohl dosiertes und gut gemachtes CGI (das Thema wurde ja schon zu genüge ausdiskutiert), aber es ist eben einfach so, dass die Kunst der gut gemachten Masken und Gummipuppen (cineastischer Natur, nicht der Schweinkram^^) auch was tolles waren.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
24.09.2017 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 794 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Der Charme der Jim Henson Puppen ist bis heute noch unerreicht. Kein CGI kann dieses tolle Flair erzeugen, das Filme wie der dunkle Kristall, die Legende oder eben Labyrinth zu erschaffen vermochten.

Den Hut gabs dafür, hab zuletzt "Der dunkle Kristall" angesehen und kann deiner Aussage nur beipflichten! Jim Hensons Animatronics waren schon großartig. Schade das CGI wirtschaftlich das alles überflüßig gemacht und abgeschafft hat.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
24.09.2017 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@Kothoga:

Oha! Hätte nicht mit großartig Zustimmung hier gerechnet. Auf jeden Fall finde ich es schön, dass es noch andere gibt, die diese Filmperle zu schätzen wissen und sage DANKE für den Hutlaughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
24.09.2017 14:17 Uhr | Editiert am 24.09.2017 - 15:10 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Dieser Film gehört zu denjenigen, die alle Jahre wieder den Weg in den Player finden. Nicht nur der Film, sondern auch der Soundtrack, verzaubern meine Familie und mich immer mal wieder. Der Charme der Jim Henson Puppen ist bis heute noch unerreicht. Kein CGI kann dieses tolle Flair erzeugen, das Filme wie der dunkle Kristall, die Legende oder eben Labyrinth zu erschaffen vermochten. Von mir bekommt Das Labyrinth (Die Reise ins Labyrinth) volle Punktzahl.

Meine Bewertung
Bewertung

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema
Anzeige