Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Drive gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Drive (2011)

Ein Film von Nicolas Winding Refn mit Ryan Gosling und Carey Mulligan

Kinostart: 26. Januar 2012100 Min.FSK18Action, Krimi, Drama, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (27)
Mein Filmtagebuch

Drive Inhalt

Tagsüber arbeitet Driver als Stuntman für Hollywood. Reine Routine. Erst nachts erwacht der wortkarge Einzelgänger zu Leben, als Fahrer von Fluchtfahrzeugen bewaffneter Einbrüche. Keiner kann ihn schnappen, keiner kann ihm das Wasser reichen. Dann lernt der coole Driver seine neue Nachbarin Irene kennen - und verliebt sich in die alleinerziehende Mutter. Als Irenes Ehemann Standard aus dem Knast entlassen wird, lässt sich Driver zu einem vermeintlich todsicheren Ding überreden: Mit dem erbeuteten Geld will Standard seine Schulden abbezahlen und Irene eine gesicherte Zukunft bieten. Doch alles geht schief. Die Jagd auf Driver und Irene ist eröffnet - wenn es ihm nicht sofort gelingt, den Spieß umzudrehen...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Drive und wer spielt mit?

OV-Titel
Drive
Format
2D
Box Office
76,18 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Keine Jugendfreigabe".
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
24 Kommentare
1 2
Avatar
holora : : Moviejones-Fan
01.09.2022 18:37 Uhr | Editiert am 02.09.2022 - 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.22 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Drive ist ein Film, der lebt, sich in jedem Moment wie eine Rückkehr in die 80er anfühlt, alles ist minimalistisch.

ShowBox Mobdro

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
16.08.2022 20:10 Uhr
1
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.940 | Reviews: 56 | Hüte: 421

Wow, was ist das denn bitte für ein geiler Film??

Ich wollte die paar Gratis-Tage des Filmtastic-Channels bei Prime ausnutzen und beim Scrollen hab ich den Film gesehen. Konnte mich noch dran erinnern, dass der bei Raven13 in einer Liste ganz oben stand. Gosling als Hauptdarsteller, Thriller, kurze Laufzeit. Perfekt. Gleich angeschaut. Ich wusste also bis auf die 3 Punkte eben absolut nix über den Film. War wohl auch gut so.

Er hat mich echt fast umgehauen. Schon nach wenigen Minuten wusste ich, dass dieser Film besonders ist.

Meine Vorredner haben ja eigtl. schon genug geschrieben, dem kann ich nur zustimmen, daher mache ich es kurz:

Geiler Film, klasse Cast, gute Charaktere, sehr spannend, atmosphärisch und intensiv. Das beste am Film ist alles, was mit dem Ton zu tun hat: Soundtrack, Sound, Bass sowie Einsatz von Soundtrack, Sound und Bass. Bin echt froh, vorab meine Soundbar angemacht zu haben. Selten hab ich einen Film gesehen, bei dem dies alles so klasse war.

Und da ich nicht wusste, worum es geht und was auf mich zukommt, wurde ich stets überrascht (auch weil der Film was das Genre angeht, doch nicht nur ein Thriller ist, wie ich angenommen hatte). Am Anfang die Action und ich dachte, ok, Drive ist auch der Titel des Films, darum wird es gehen. Aber nein, dann der Part mit ihm (hat nicht mal nen Namen) und Irene und ihrem Sohn. Dann kommt ihr Mann zurück und sie verstehen sich alle sogar, dann der Job, der schief geht und die ganze Sache mit den Gangstern. Und mit der Gewalt hatte ich auch nicht gerechnet (FSK18, wie ich nun weiß). Visuell war der Film super und auch die Kamera hat mir gefallen. Die Action war ebenfalls gut.

Der Film basiert auf einem Buch, vielleicht ist es das, was ihn so besonders macht. Irgendwas musste es sein, dachte ich mir, und als ich gesehen habe, es ist ne Buchverfilmung, machte es Klick.

Perfektion zu erreichen ist so gut wie unmöglich, aber dieser Film hat sich über weite Teile so angefühlt. Er ist nicht perfekt für mich, aber in großen Teilen echt nah dran, selten sowas erlebt.

Übrigens, als Oscar Isaac auftauchte dachte ich erst, oh nein, da ich ihn einfach nicht so gern sehe, aber auch er war hier sehr gut, hatte kein Problem mit ihm, beste Rolle, in der ich ihn bisher gesehen habe, damit hat er sich bei mir ein bisschen "redeemed".

Das einzige kleine Manko für mich ist das Ende, da ich dem Driver ein Happy End mit Irene und ihrem Sohn gegönnt hätte oder wenigsten ein guter Abschluss, denn ihre letzte Begegnung war einfach zu tragisch.

Ja ansonsten ein sehr geiler Film. Die guten Kritiken und der Kult-Status, wie es bei Wiki steht, überraschen mich nicht. Ärgerlich finde ich allerdings, dass er bei den Oscars gerade mal ne Nominierung für Best Sound Editing bekommen hat.

Ist zwar kein Film, den ich öfters sehen wollen würde, aber alle paar Jahre mit Sicherheit.

Meine Bewertung
Bewertung

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.03.2022 21:50 Uhr | Editiert am 26.03.2022 - 21:55 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.054 | Reviews: 97 | Hüte: 630

Heute nach einigen Jahren mal wieder "Drive" gesehen. Der Film ist eine absolute WUCHT, im wahrsten Sinne des Wortes. Der extreme Thrill-Faktor, die permanente Anspannung, der grandiose Soundtrack und die perfekte Tonabmischung pressen einem die Luft förmlich aus den Lungen. Der Film ist gleichermaßen intensiv wie bodenständig. Die Geschichte könnte genau so auch im realen Leben stattfinden, und dadurch wirkt sie so greifbar und emotional. Auch der Schnitt und die Kameraführung sind große Klasse! Der Film hat in meinen Augen keinerlei Schwächen.

Für mich einer der besten Filme der 2010er!

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
31.01.2021 14:09 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.587 | Reviews: 6 | Hüte: 61

@Cineast

Pure Lobhudelei deinerseits - die ich vollkommen unterschreiben würde smile Wahnsinnsfilm!

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
25.01.2021 22:17 Uhr | Editiert am 25.01.2021 - 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 2.095 | Reviews: 7 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 25. Januar 2021 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Aus Ermangelung an Zeit und der aktuell vorherrschenden Lustlosigkeit in Bezug auf "neue" Filme, schaue ich mir aktuell meine Lieblinge mal wieder an. Ich könnte jetzt einen Roman über diesen Film schreiben, wenn ich doch morgen früh nicht wieder so früh geweckt werden würde...

Ich meine, wer kann diesen Film nicht lieben! Er ist von vorne bis hinten perfekt! Mehr Sog geht nicht! Mehr Immersion geht nicht! Jedes Bild, jeder Ton, jedes ungesprochene Wort sitzt einfach! Wer nicht bei mindestens einer der mindestens 151 Iconic-Scenes die Gänsehaut des Jahrhunderts bekommt, dem ist nicht mehr zu helfen!

Ich meine...ach komm’...hören wir auf, es wird spät...

Es war mir, wie immer, ein Fest!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

Avatar
sittingbull : : Häuptling
24.05.2020 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.587 | Reviews: 6 | Hüte: 61

@Raven13

Besten Dank für deinen netten Kommentar und schön, dass du es genau so siehst.

...da hast du ja ganz schön was vor mit deiner Filmsammlung. Coole Aktion.

Sag auf jeden Fall Bescheid, wenn du bei "Drive" angekommen bist haha.

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.05.2020 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.054 | Reviews: 97 | Hüte: 630

@ sittingbull

Eine schöne und nur zu passende Beschreibung zu "Drive" und seinen Stärken. Einfach ein großartiger Film, der mich bei der ersten Sichtung damals aus den Socken gehauen hat.

Bald werde ich ihn mir auch mal wieder ansehen. Wir sind gerade dabei, unsere komplette Filmsammlung von A bis Z durchzuschauen, aber bei 525 Filmen dauert das seine Zeit. Wir sind gerade bei D angekommen. Unter dem Buchstaben befinden sich allerdings auch 81 Filme. Gut, einige davon werden wir uns nicht anschauen, da wir diese bereits kürzlich sahen oder weil wir einfach keine Lust auf manches haben.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
23.05.2020 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.587 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Gestern im bayrischen Rundfunk zu später Stunde gesichtet.

Für mich ist der Film eine 10/10. Ich kann mitunter nur schwer erklären wieso...er ist einfach etwas Besonderes.

Die Atmosphäre ist nahezu unerreichbar gut. Diese ruhigen Momenten, der Soundtrack dazu, die Kamera. Da merkt man, dass da viel Hirnschmalz reingeflossen ist. Dieser Vibe bleibt für mich was ganz Besonderes und man merkt immer wieder wie mit der Erwartungshaltung des Zuschauers gespielt wird. Stille, Atmosphäre und die Erwartung des Zuschauers sind Stilmittel, die leider sowieso viel zu wenig gekonnt eingesetzt werden.

Die Schauspieler gefallen mir ebenfalls sehr sehr gut. Ryan Gosling in der Hauptrolle spielt großartig. Die Nebenrollen sind mit Carey Mulligan, Ron Perlman, Bryan Cranston uvm. exzellent besetzt.

Auf der Storyseite haben wir eigentlich etwas sehr Reduziertes, das sich aber durch die Machart ganz wunderbar entfaltet und gegen Ende immer weiter aufgetürmt wird.

Tatsächlich für mich einer der besten Filme der Neuzeit. Er geht schon Richtung Arthouse/Noir aber bleibt dabei unglaublich zugänglich & spannend, so dass auch Mainstreamliebhaber auf ihre Kosten kommen können. Er spricht mich einfach auf sehr vielen Ebenen an und hat mich vollends abgeholt. Glasklare Empfehlung mit 10/10 Punkten.

Meine Bewertung
Bewertung
Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
21.02.2020 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 8.912 | Reviews: 172 | Hüte: 584

Das ist sicher eine Perle des Jahres 2011 welche damals von der Promotion her viel zu kurz kam. Nen Film den man sich immer wieder mal anschauen kann, der Spaß macht und sehr gut ist.

Zu den besten Filmen überhaupt gehört er für mich nicht, wobei das sowieso immer so ne persönliche Sache ist.


Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
21.02.2020 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.457 | Reviews: 0 | Hüte: 125

Ich habe mir den Film am 21. Februar 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Einer der besten Filme des jungen, neuen Jahrtausends.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
07.08.2019 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 648 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 06. August 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein wirklich cooler Streifen, mit einem grandiosen Soundtrack. Die Kameraführung hat mir richtig zugesagt und wenn der eigentlich recht ruhig gehaltene Film mal an Fahrt aufnimmt, dann sorgt die Action stets für eine hohe Pulsfrequenz und ist an Spannung kaum zu übertreffen. Anfangs habe ich mich gefragt warum der Film eigentlich nur für den Erwachsenen Zuschauer freigegeben wurde, bis dann doch vereinzelt sehr rabiate und blutige Szenen drin vorkamen, die eine hohe Altersfreigabe durchaus rechtfertigen. Wie gesagt, "Drive" hat immer wieder seine ruhigen, nachdenklichen Momente, darum ist Ryan Gosling mit seiner minimalistischen Mimik auch die absolute Idealbesetzung!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
03.05.2013 14:48 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
Vom Film war ich leider iwie enttäuscht.

Belanglose und langweilige Story, zwar guter soundtrack, aber auch lahme aufnahmen, wenn man bpsw. den herrn gosling gefühlt 2 minuten einfach nur rumsitzen sieht und nichts passiert.

von mir aus kann jeder sowas als kunst ansehen. ich empfinde dabei nur langeweile.

nicht, dass ihr jetzt denkt, dass ich nur auf actionreiche blockbuster oder so stehe. ich finde bspw. "tree of life" gelungen, obwohl es da auch ruhiger zugeht. aber der film vermittelt ne art message und wurde mir persönlich nie so langweilig wie drive, welchem ich ca. 5/10 geben würde.
(=0:
Avatar
Thor17 : : Donnergott
19.02.2012 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
@ComicFan88

Ja bei uns ist das wirklich recht locker sogar Saw kam ab 16 bei uns ins Kino.

Bei Saw kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, bin nicht so ein großer Fan von der Reihe.
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
19.02.2012 13:23 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.415 | Reviews: 0 | Hüte: 23
@ Thor

ab 16 ok, die FSK Einstufungen scheint ja bei euch schon deutlich lockerer zu sein als bei uns. Für die paar wircklich brutalen Szenen fand ich FSK 18 aber schon angebracht. Gut aber bei euch gibts ja auch Filme wie Saw ungeschnitten^^(den Dritten bekomm ich einfach nirgends her...).
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
cayman2300 : : Rocker
19.02.2012 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
18, naja.

Dann eben in einem Jahr auf DVD oder Bluray.
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY