Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Pacific Rim - Uprising

News Details Kritik Trailer Galerie
Jaeger zu Besuch bei den Kaiju

Auf der anderen Seite: Ursprüngliche Ideen für "Pacific Rim 2"

Auf der anderen Seite: Ursprüngliche Ideen für "Pacific Rim 2"
6 Kommentare - Mi, 04.09.2019 von R. Lukas
"Pacific Rim - Uprising" war nicht das, was sich die meisten "Pacific Rim"-Fans erhofft hatten. Wären Guillermo del Toro und Travis Beacham an Bord geblieben, wäre auch alles ganz anders geworden.
Auf der anderen Seite: Ursprüngliche Ideen für "Pacific Rim 2"

"Ganz anders" soll das Drehbuch gewesen sein, das Guillermo del Toro und sein Co-Autor Travis Beacham fürs Pacific Rim-Sequel geschrieben hatten - sagte del Toro selbst. Dieses Sequel stand lange auf der Kippe, aber letztlich war der Film in China so erfolgreich (mit 114,3 Mio. $ erfolgreicher als in jedem anderen Land), dass Legendary Pictures grünes Licht gab.

Del Toro wollte eigentlich wieder Regie führen, musste den Posten jedoch aus Termingründen an Steven S. DeKnight abtreten. Das Skript wurde über den Haufen geworfen, und heraus kam Pacific Rim - Uprising, eine Fortsetzung, die dem Original weder qualitativ noch kommerziell das Wasser reichen konnte. Nur 290,9 Mio. $ spielte sie weltweit ein, also noch mal deutlich weniger als Pacific Rim (411 Mio. $). Und die Kritiken... nun ja.

Auch inhaltlich ging es in eine völlig andere Richtung, als es del Toro und Beacham beabsichtigt hatten. Slashfilm hat Beacham zu seiner neuen Amazon-Fantasyserie Carnival Row interviewt und von ihm erfahren, welche weiteren Abenteuer für Raleigh Becket (Charlie Hunnam) und Mako Mori (Rinko Kikuchi) geplant waren, nachdem sie die Apokalypse abgesagt hatten.

Er habe schon früh mit del Toro darüber geredet, weil es tonnenweise verrückte Ideen gegeben habe, wie es weitergehen könnte, sagt er. Sie wollten definitiv einen Film machen, der auf der anderen Seite des Breachs bzw. Portals spielt. Zwar wisse er nicht, ob man damit einfach so hätte loslegen können, aber vielleicht nach ein paar Filmen. Und er persönlich habe immer gern ein Prequel sehen wollen, obwohl er sonst kein großer Freund davon sei, meint Beacham. Denn er hätte es spaßig gefunden, in der Zeit zurückzuspringen, zum ersten Jaeger und zum ersten Kampf mit den Kaiju, und zu sehen, wie alles anfing.

Da ein solches Pacific Rim-Prequel oder ein Pacific Rim 3 recht utopisch scheinen, müssen wir uns vorerst mit der Pacific Rim-Anime-Serie begnügen, die 2020 auf Netflix startet. Zwei Staffeln sind uns schon sicher.

Unterstütze MJ
Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
04.09.2019 16:02 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 625 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Ich gehör auch zu der Fraktion, die den 2ten Teil besch.eiden finden und den ersten lieben und hätte gerne eine Fortsetzung von del Toro selbst gesehen. Aber alles jammern nützt nix genauso wie bei Alien, Hellboy oder den JL-Snyder-Cut nix, da ist der Drops schon lange gelutscht zu Lasten der Fans der Filme.

Avatar
Mahoney : : Moviejones-Fan
04.09.2019 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.06.13 | Posts: 272 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ah ja, den zweiten teil gab es tatsächlich? Einer der schlechtesten zweiten teile aller zeiten verglichen mit dem ersten. Bitte aus der Geschichte verbannen und einen neuen "zweiten" Teil drehen.

Venus and Serena in the Wimbeldon arena

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
04.09.2019 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 508 | Reviews: 8 | Hüte: 21

Auch das Prequel könnte ich mir gut vorstellen.

Das Pacific Rim Universum ist jetzt nicht der deepste Shit, aber hat durchaus Potenzial.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
mor : : Moviejones-Fan
04.09.2019 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ein Problem war ,dass im Sequel mehr die Roboter als die Monster im Vordergrund standen,zudem fiel die fehlende persönliche Handschrift Del Toros stark auf.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
04.09.2019 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 795 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Schade - ich hätte gerne einen 2ten Teil von Del Toro und mit Hunnam und Mori gesehen. Ich liebe den ersten Teil und hab ihn bestimmt schon 15 mal gesehen.

Uprising fand ich sch€%$e, wenn ich ehrlich sein darf.

Dass auf Netflix eine Anime-Serie erscheint, hab ich irgendwie komplett vergessen (wird vorgemerkt).

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.09.2019 11:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.875 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Del Toro Version hätte ich zugerne gesehen ... zugeben Die Fortsetzung, hat mich bisher nicht so richtig zugesprochen... na ja, es gibt ja noch Netflix smile

Forum Neues Thema