Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Plakativ ins Klo gegriffen

Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1
3 Kommentare - Sa, 23.11.2019 von R. Lukas
Poster sind schon eine tolle, nützliche Sache, wenn es darum geht, für Kinofilme zu werben. Dumm nur, wenn die Designer einen schlechten Tag hatten und es nachher niemandem aufgefallen ist.
Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

Oft sind Poster das Erste, das man von einem kommenden Kinofilm sieht, sofern man sich nicht (wie unsereins) auf jedes einzelne Setfoto oder Szenenbild stürzt. Und wir wissen ja alle, wie wichtig der erste Eindruck ist. Umso schlimmer, wenn er durch unerklärliche Unzulänglichkeiten getrübt wird.

Es ist schon sehr erstaunlich, was für fiese Fehler sich teilweise auf Filmplakaten eingeschlichen haben - und dass sie keiner bemerkt hat, bevor es zu spät war. Aber den Filmfans entgeht nichts, und so haben wir hier eine Auswahl an Postern, mit denen etwas nicht so ganz stimmt. Sollten euch noch mehr einfallen, nehmen wir sie gerne! (Hier findet ihr Teil 2.)

Ready Player One

Die korrekte Länge der Gliedmaßen ist ein Problem, wie wir noch feststellen werden. Eines der jüngsten Beispiele ist das erste Poster zu Ready Player One. Eigentlich kommt es ja ganz stimmungsvoll daher, nur wirkt das rechte Bein von Hauptdarsteller Tye Sheridan doch arg gestreckt. Was mussten die Abstände zwischen den Leitersprossen denn auch so groß sein...

Bild 1:Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

G-Force - Agenten mit Biss

Die oberen drei Meerschweinchen auf dem G-Force - Agenten mit Biss-Poster gehen ja noch klar. Mit dem Nager ganz unten, dessen Spiegelbild sich nicht so verhält, wie ein normales Spiegelbild es tun sollte, zerfällt jedoch alles. Müsste nicht seine Rückseite im Fenster zu sehen sein? Schließlich winkt er uns ja mit der Vorderseite zugewandt zu, wie also kann die sich spiegeln?!

Bild 5:Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

16 Blocks

Auf den ersten Blick ist dieses 16 Blocks-Poster nicht weiter auffällig, es sei denn, man kennt den Film bereits. Dann nämlich weiß man, dass Bruce Willis darin die ganze Zeit über einen Schnäuzer trägt, den er auf dem Poster vermissen lässt. Vielleicht dachten sich die Designer ja, er wäre ohne besser erkennbar. Und feuert er die Pistole etwa ab, ohne den Finger am Abzug zu haben?!

Bild 9:Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

300

Richtige Schwerthaltung ist auch so eine Sache, mit der Posterdesigner häufig nicht klarkommen. Zum Glück waren König Leonidas und seine 300 tapferen Spartiaten darin sehr viel besser, als es das Poster befürchten lässt. Gerard Butler kann noch so laut brüllen und grimmig gucken - Hand und Schwert bilden hier keine Einheit, wie es normalerweise der Fall sein sollte.

Bild 6:Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

Sterben will gelernt sein

Mit Sterben will gelernt sein, dem US-Remake der britischen Komödie Sterben für Anfänger, hatte man es so eilig, dass auf dem Poster ein wichtiges Detail vergessen wurde: James Marsdens rechte Brustwarze. Ob die linke auch fehlt, lässt sich nicht sagen, weil Chris Rock davorsteht. Und wo fasst Zoe Saldana da bitte hin?! Könnte erklären, warum Marsden so happy aussieht.

Bild 2:Wie konnte das passieren? Fatale Fehler auf Filmpostern - Teil 1

Erfahre mehr: #Poster
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
DerDoctor : : Moviejones-Fan
24.11.2019 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Kompliment, ihr habt am Wochenende immer ganz kurzweilige Artikel. Passt am Sonntag wunderbar

zum Frühstück.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
24.11.2019 10:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.190 | Reviews: 6 | Hüte: 69

Ich glaube das ist eine Rubrik die man bis in die Unendlichkeit weiter führen kann. laughing Fehlerhafte Poster gibt es wie Sand am Meer und bei vielen fragt man sich echt wie man für sowas das OK kriegen konnte

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
23.11.2019 23:29 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 534 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Nicht vergessen, Nick Fury mit der Augenklappe gespiegelt auf der falschen Seite.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Forum Neues Thema