AnzeigeN
AnzeigeN

Batwoman

News Details Reviews Trailer Galerie
Sexy Vampiraction & Mädelzdrama

"Batwoman" vs. Vampirschurkin: Bewegte Eindrücke + Liebesfunken

"Batwoman" vs. Vampirschurkin: Bewegte Eindrücke + Liebesfunken
3 Kommentare - Mi, 04.03.2020 von S. Spichala
Bissig und sexy wurde es in "Batwoman" mit der Vampirfolge "Drink Me", hier ein paar Eindrücke der aus den DC-Vorlagen bekannten Vampirschurkin, die von "Vampire Diaries"-Star Kayla Ewell gespielt wird.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Nocturna (Vampire Diaries-Star Kayla Ewell) hat in den USA ihren vampirischen Einstieg in Batwoman Staffel 1 gefeiert, mit der Episode "Drink Me". Allzu viel Vampir-Fantasy würde in der realistisch angehauchten DC-Superheldinnen-Serie von The CW nicht passen, also ist eine Krankheit Schuld an Nocturnas Blutgier, die sie jedoch ziemlich brutal und mit viel Genuss zelebriert. Unten seht ihr einen Eindruck von ihr via Clip mit einer Szene, die Kate Kane aka Batwoman (Ruby Rose) zeigt, welche auf so etwas nun wirklich nicht vorbereitet war und ihr glatt in die Fänge läuft.

Die Retterin in der Not muss in der Batwoman-Folge schon früh auch noch Kates Ex-Flamme Sophie (Meagan Tandy) spielen, wie sie in einem weiteren Clip sagt, das letzte Mal - doch die spürbaren Funken, die hier schon zwischen ihnen fliegen, lassen anderes vermuten. Wir verraten nur so viel, gegen Ende der Folge sprüht da noch mehr als nur Funken! Natürlich verraten wir euch auch nicht, ob Batwoman Nocturna doch noch schnappt, Schurkinnen-Schwester Alice (Rachel Skarsten) spielt bei all dem jedoch mal wieder eine wichtige Rolle.

Was noch Wichtiges in den letzten beiden Batwoman-Folgen geschah: Nicht nur ist derweil der totgeglaubte Schurken-Dad von Mouse (Sam Littlefield) zurück, zudem zählt Kates andere Schwester Mary (Nicole Kang) diverse Hinweise zusammen und ist sich nun auch ziemlich sicher, wer hinter Batwomans Maske steckt! Reichlich Probleme voraus, denn Mary würde wohl in der nächsten Folge gern ihr Sidekick werden. Von einer zutiefst erneut enttäuschten Alice mal abgesehen, nachdem Kate sie ein weiters Mal nicht nur nicht retten konnte, sondern auch nicht wollte, sich für jemand anderen entschied...

Quelle: The CW
Erfahre mehr: #Superhelden, #DCComics
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
05.03.2020 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 253 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@ Duck-Anch-Amun:

Nun, die Serien im Arrowverse händeln das mit dem "Realismus" halt unterschiedlich. Arrow war in den ersten Staffeln sehr auf Realismus und ein wenig "Düsternis" gepolt. Genau so wie jetzt die Batwoman Serie, mal abgesehen vom Crossover natürlich.

Alle anderen Serien haben eine Menge Fantasy. Aber ich sehe darin kein Problem, auch wenn sie im gleichen Arrowverse spielen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.03.2020 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.879 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Allzu viel Vampir-Fantasy würde in der realistisch angehauchten DC-Superheldinnen-Serie von The CW nicht passen, also ist eine Krankheit Schuld an Nocturnas Blutgier
Problem ist halt, dass die Serie im Arrowverse spielt. Abgesehen von den Meta-Wesen rund um Flash, hatte Arrow ne gesamte Staffel die sich auf Magie und das Übernatürliche konzentrierte. Dazu dann eben Constantine, der in dieser Staffel ebenfalls vorkam. Da hätte man also doch bisschen mehr Richtung Vampir gehen können.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
05.03.2020 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 253 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ja, die Folge war bisher die Beste meiner Meinung nach. Mit einer sexy Vampirin als Gegnerin kann man nicht viel falsch machen. Da schwingte doch immer eine gewisse sexuelle "Anspannung" mit.

Bin sehr gespannt, wie es dann weitergeht mit Sophie und Batwoman in den nächsten Folgen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN