Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Chris Pratt als Indy

Chris Pratt über "Indiana Jones 5"-Gerüchte und "Ghostbusters"

Chris Pratt über "Indiana Jones 5"-Gerüchte und "Ghostbusters"
1 Kommentar - Mi, 20.05.2015 von Moviejones
"Indiana Jones 5" wird kommen, das ist von Lucasfilm bestätigt worden. Doch mit Chris Pratt, wie von vielen Fans erhofft? Der nahm zu den Gerüchten mal Stellung.
Chris Pratt über "Indiana Jones 5"-Gerüchte und "Ghostbusters"

Chris Pratt hat seit einiger Zeit einen richtig guten Lauf und spätestens seit seinem coolen Groove im Kinoerfolg Guardians of the Galaxy wünschen sich nicht wenige, den sympathischen Darsteller öfter auf der Leinwand zu sehen. Demnächst, am 11. Juni um genau zu sein, haben wir schon die Chance auf ein Wiedersehen, wenn er sich als Raptoren-Zähmer in Jurassic World versucht. Doch seit einigen Monaten geistert sein Name auch in Bezug auf andere bekannte Reihen umher - die Rede ist von einem weiteren Ghostbusters-Teil und Indiana Jones 5. Pratt nahm nun zu den Gerüchten um seine Beteiligung Stellung und das klingt momentan alles noch sehr nüchtern.

Kommen wir erst mal auf Indy zu sprechen. Wir wissen, dass Disney/Lucasfilm großes Interesse daran haben, das Franchise wieder auf Touren zu bringen. Nur mit wem als Peitschenschwinger? Harrison Ford wird es mit großer Sicherheit wahrscheinlich nicht mehr, der höchstens den Staffelstab übergibt, realistischer ist eine direkte Neubesetzung. Hier kommt Pratt als Fanliebling ins Spiel, der auf einigen Fotomontagen im Internet eine unglaubliche Ähnlichkeit mit Ford in jungen Jahren aufweist und sich unserer Meinung nach auch toll machen würde als Indiana Jones. Fakt ist, dass jemand von Disney mit Pratt über die Rechtelage bzgl. der Reihe gesprochen haben soll, worauf der Darsteller erwidert habe, dass er, was Action- und Abenteuerfilme angeht, zeitlich gut ausgebucht ist.

Kurzum, es gab in seiner näheren Umgebung schon mal Gespräche über Indiana Jones 5, aber ein echtes Angebot wurde noch nicht gemacht. Insofern ist es noch zu früh, auf ihn als Hauptdarsteller in Indiana Jones 5 zu setzen.

Bezüglich eines weiteren Ghostbusters-Teils, der nicht mit Paul Feigs Girlie-Version zu tun haben soll, ist Pratt ebenfalls im Gespräch, ebenso auch Channing Tatum (Magic Mike 1 & 2). Hier wird er deutlicher, dass bisher niemand auf ihn zugekommen sei und über das Projekt und die Ausrichtung desselben gesprochen habe. Er traf auch Tatum mehrfach und so wie es Pratt sieht, ist alles bisher kompletter Bullshit. Im gleichen Atemzug erteilt er auch dem Knight Rider-Remake eine Absage, wo er als Hauptdarsteller gehandelt wurde.

Es mag natürlich sein, dass Chris Pratt nicht die ganze Wahrheit sagt, aber glauben wir ihm, dass dies der aktuelle Stand der Dinge ist. Alle Filme sind mehr oder weniger geplant, aber das Casting scheint noch in weiter Ferne zu liegen.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
YellowEyeDemon : : Moviejones-Fan
20.05.2015 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 18.10.14 | Posts: 302 | Reviews: 0 | Hüte: 9
Passt schon so. Pratt ist für einen Ghostbuster nicht "schräg" genug.
Forum Neues Thema